Mit Deadpool hat Ryan Reynolds die Rolle seines Lebens gefunden, ähnlich wie Robert Downey Jr. als Iron Man, Hugh Jackman als Wolverine, Christian Bale als Batman oder – um mal von den Superhelden wegzukommen – Keanue Reeves als John Wick. „The Hitman’s Bodyguard“ ist eine Komödie mit Ryan Reynolds und Samuel L. Jackson und die Handlung ist eher absurd als Oscar-verdächtig. Am besten, man stellt einfach keine Fragen, denn witzig sieht das durchaus aus:

Michael Bryce (Ryan Reynolds) ist der weltbeste Sicherheitsagent und Personenschützer und wird als solcher ausgerechnet dafür engagiert, den berühmt-berüchtigten Auftragskiller Darius Kincaid (Samuel L. Jackson) zu beschützen, mit dem er bereits mehr als einmal beruflich zu tun hatte. Kincaid soll vor einem internationalen Gerichtshof gegen den verbrecherischen, osteuropäischen Diktator Vladislav Dukhovich (Gary Oldman) aussagen, doch dazu muss er rechtzeitig und unversehrt dort eintreffen, was Dukhovich natürlich mit allen Mitteln verhindern möchte. Die beiden Männer waren zwar jahrelang Feine und haben unzählige Male versucht, sich gegenseitig zu töten, aber jetzt müssen sie wohl oder übel zusammenarbeiten, um innerhalb von 24 Stunden zu der Gerichtsverhandlung zu kommen. Der Beginn eines haarsträubenden Abenteuers…

Mit dabei sind unter anderem Ryan Reynolds, Samuel L. Jackson, Gary Oldman, Salma Hayek, Elodie Yung, Sam Hazeldine, Joaquim de Almeida und Josephine de la Baume. Kinostart ist aktuell der 31. August 2017.

Vorschaubild