Wie wir auch schon berichtet haben, gibt es den japanischen Selbstmordwald mit Namen Aokigahara tatsächlich und man sagt, dass es dort komische Magnetfelder geben soll, was aber nicht belegt ist. Viel mehr liess ein Autor dort seine Protagonistin Selbstmord begehen, weswegen dort auch viele Leser den Freitod wählten. Mittlerweile ist es aber vermutlich einfach so ein Ding, dass man für den Selbstmord dahin geht, weil man das vielleicht einfach so macht.

Nun kommen die Amis daher und machen daraus eine Horrorgeschichte, weil amerikanische Horrorgeschichten, die auf japanischen Filmen oder Sagen beruhen, wie beispielsweise „Ju-On“ oder „The Ring“ ja total gut funktionieren. Naja, mal sehen… Am 14. Januar soll der Film dann bei uns in die Kinos kommen, aber ich glaube nicht, dass ich dafür unbedingt das Haus verlassen wollen würde…

Video Thumbnail
The Forest Exclusive Trailer (2015) | MTV