Artikel teilen: Email to someonePrint this pageShare on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterGoogle+share on TumblrShare on RedditShare on StumbleUponShare on LinkedInDigg thisBuffer this page

Im neuen Trailer zur Staffelpremiere zu “The Walking Dead” muss sich Rick als Anführer behaupten. Andrew Lincoln hat es schon angekündigt: Die neue Staffel wird eindeutig nichts für Zartbesaitete und mit dem folgenden, neuesten Trailer bekommen wir einen guten Eindruck dessen, was uns an Brutalität in der neuen Staffel erwarten wird. In diesem eine Minute langen Video wird uns das Motto der neuen Staffel anschaulich vor Augen geführt: “Hunt or be hunted” (Jage oder werde gejagt). Am 12. Oktober 2014 kehrt die 5. Staffel zurück auf die Bildschirme und wie wir im Trailer sehen können, wird uns die erste Folge (“Never Let Your Guard Down”) wohl kaum enttäuschen !

Artikel teilen: Email to someonePrint this pageShare on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterGoogle+share on TumblrShare on RedditShare on StumbleUponShare on LinkedInDigg thisBuffer this page

Die Story von „Z Nation“ dreht sich um einen der letzten Überlebenden einer Zombieapokalypse, der von New York nach Kalifornien eskortiert wird, denn sein Blut trägt die letzte Hoffnung der Menschheit in sich, er wurde nämlich gebissen, ohne sich anschliessend zu verwandeln. Wird die Truppe die 3000 Meilen weite Reise zum Labor überstehen? Neben einem von Zombies überrannten Amerika hat die Gruppe nämlich noch ein weiteres Problem: Der potentielle Retter der Menschheit trägt nicht nur die gesuchten Antikörper für ein Gegenmittel mit sich herum, sondern auch ein dunkles Geheimnis, das sie alle bedroht. Der Serienstart von “Z Nation” bei Syfy ist am Freitag, den 12. September 2014.

Ein Vergleich zwischen der neuen Zombie-Serie “Z Nation” und “The Walking Dead” drängt sich gerade zu auf. Es gibt einige Gemeinsamkeiten, doch die Unterschiede sind deutlich. Die neue Serie bewegt sich ganz klar in eine andere Richtung. “Z Nation” von Karl Schaefer (Produzent von “EUReKA – Die geheime Stadt”) setzt 3 Jahre nach Ausbruch einer Zombie-Apokalypse ein. Hollywood Reporter hat die ersten Trailer der zwei Serien gegenübergestellt und mehrere Gemeinsamkeiten identifiziert. Beide Serien zeigen einen bärtigen Helden, der sich auf eine Reise nach Washington begibt. Ein Heilmittel gibt es nicht und die Untoten werden auf engen Raum bekämpft. “Z Nation” kann dennoch nicht als einfacher Abklatsch von “The Walking Dead” abgetan werden. Zombie-Puristen werden ihre Nasen bereits über die zügige Geschwindigkeit der Untoten gerümpft haben. In dieser Hinsicht erinnert “Z Nation” eher an die schnellen Infizierten aus “World War Z” oder “I Am Legend”. Ausserdem beschäftigt sich die neue Serie mit dem Ursprung der Apokalypse und die Hoffnung auf ein Heilmittel bleibt bestehen.

Artikel teilen: Email to someonePrint this pageShare on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterGoogle+share on TumblrShare on RedditShare on StumbleUponShare on LinkedInDigg thisBuffer this page

Freunde, hier ein Rezept für richtig abgefahrenen, trashigen Scheiss. The Asylum ist ja bekannt dafür richtig beschissene Filme zu machen, die so beschissen sind, dass sie selten trotzdem gut sind. Wirklich sehr, sehr selten. Aber was man ihnen zugute halten muss, ist, dass sie vor Splattereffekten nicht zurück schrecken. Leider aber auch vor richtig schlechtem CGI, was vermutlich erst dafür sorgt, dass die Filme so unsagbar mies sind. Und dann ist da noch SyFy im Rezept, die ja gerade auch nur noch Trash produzieren. Dafür aber guten, unterhaltsamen Trash, aber trotzdem Trash. Dann ist da das Vorbild “The Walking Dead” und dann sind da auch noch Schauspieler, die man alle schon mal irgendwo gesehen hat, deren Namen man aber einfach nicht kennt, weil sie jetzt auch nicht so toll sind. Aber sie wollen halt Geld verdienen… Wie auch immer, “Z Nation” ist wie “The Walking Dead” nur auf SyFy und von The Asylum.

Artikel teilen: Email to someonePrint this pageShare on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterGoogle+share on TumblrShare on RedditShare on StumbleUponShare on LinkedInDigg thisBuffer this page

Hier der neue Teaser zu “The Walking Dead” Staffel 5 für euch. Diesmal heisst es Rick gegen Gareth. Doch nicht nur der Kampf der Anführer zweier sehr verschiedener Gruppen Überlebender steht im neuen Teaser im Fokus, Hand in Hand geht damit das Thema Familie. Entsprechend trägt auch der neue Teaser den Titel “Family”. Und wir hören die aus dem Trailer schon bekannte Drohung Ricks (Andrew Lincoln) an Terminusanführer Gareth (Andrew J. West), dass er ihn töten wird, wenn er seiner Familie ein Haar krümmt. Und mit Familie sind nicht nur Sohn Carl (Chandler Riggs) und Baby Judith gemeint, sondern Ricks ganze Gruppe.

Wie gefährlich die Terminianer wirklich sind, das gilt es in “The Walking Dead” Staffel 5 herauszufinden. Ausserdem wird das mögliche Heilmittel Thema und damit auch die Reise nach Washington, D.C. Wer wird alles diese Reise antreten können? Auf der Kippe steht bekanntlich Beth (Emily Kinney), die wir im Trailer in Gefahr sahen, wie auch Glenn (Steven Yeun), dessen mögliches Schicksal schon reichlich für Spekulationen und Gerüchte sorgte. Etwas Gutes gibt es auf jeden Fall: Ricks Gruppe wird grösstenteils wieder vereint sein, wie man schon im Trailer sehen konnte. Wie die Reise weitergeht, sehen US-Fans ab dem 12. Oktober bei AMC, deutsche Fans bereits einen Tag später, ab dem 13. Oktober bei FOX.

Artikel teilen: Email to someonePrint this pageShare on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterGoogle+share on TumblrShare on RedditShare on StumbleUponShare on LinkedInDigg thisBuffer this page

Dead Snow 2: Red vs. Dead

Endlich wird es um den Film konkreter, wobei die Chance ja relativ gering war, dass der nix wird, so erfolgreich, wie der erste Teil war. Ab dem 10. Oktober läuft der Film in ausgewählten US-Kinos, allerdings wird das bei uns wohl eher wieder eine Direct-to-DVD-Sache werden. Und nein, ich nutze diese Gelegenheit nicht nur, um mir auch mal wieder ein Hakenkreuz in den Blog zu kleben. Es geht um Dead Snow 2, nicht mehr, aber auch nicht weniger. Hier die Synopsis:

Dead Snow: Red Vs. Dead follows the sole survivor of a Nazi zombie attack who battles an even larger army of Zombies with the help of The Zombie Squad, a professional gang of zombie killers from the U.S.

Artikel teilen: Email to someonePrint this pageShare on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterGoogle+share on TumblrShare on RedditShare on StumbleUponShare on LinkedInDigg thisBuffer this page

Heute ist es wieder Hörspiel Zeit mit einem Klassiker von H.G.Francis:

Die Insel in der Karibik steht unter einem geheimnisvollen Bann. Tote erheben sich aus den Gräbern und mischen sich unter die Lebenden. Clarissa Deighton, eine junge Frau aus New York, besucht die Plantage, die ihr Vater ihr hinterlassen hat. Sie betritt eine Welt voll düsterer Gefahren, eine Welt, in der die Toten zu herrschen scheinen…

Artikel teilen: Email to someonePrint this pageShare on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterGoogle+share on TumblrShare on RedditShare on StumbleUponShare on LinkedInDigg thisBuffer this page

Kein Wort jagt amerikanische Moralwächtern grössere Schauer über den Rücken, da können Gedärme futternde Zombies im Fokus sein oder in aller Ausführlichkeit menschliche Körper zermanscht werden, vor dem Wörtchen “Fuck” muss man die Zuschauer bewahren, schliesslich befinden wir uns in der wunderbaren Welt des amerikanischen Fernsehens. Im Finale der 4. Staffel von “The Walking Dead” ging es blutig zur Sache, doch als Rick Grimes im vollen Actionheroenmodus zum F-Wort ansetzte, hörten amerikanische Zuschauer nur ein “screwing”. Denn “The Walking Dead”-Heimstatt AMC ist anders als z.B. HBO ein Basic Cable-Network und unterliegt anderen Richtlinien (und Werbekunden), weswegen in bestimmten Fällen insbesondere Dialoge entsprechend der Regularien der FCC (Federal Communications Commission) zensiert werden müssen. So dürfen munter Körperteile in Hack verwandelt werden, aber wenn ein “fucking” über Ricks Lippen rutscht, wie es auch in der Comic-Vorlage geschieht, muss es für die TV-Ausstrahlung durch ein abgemildertes “screwing” ersetzt werden. Auf DVD spielt diese Einschränkung glücklicherweise keine Rolle mehr und so erreicht uns das “unzensierte” Finale der 4. Staffel von “The Walking Dead”.


(via Hypable)