Die Entwicklung der Menschheit

Einst haben die Kerls auf den Bäumen gehockt,
behaart und mit böser Visage.
Dann hat man sie aus dem Urwald gelockt
und die Welt asphaltiert und aufgestockt,
bis zur dreißigsten Etage.

Da saßen sie nun, den Flöhen entflohn,
in zentralgeheizten Räumen.
Da sitzen sie nun am Telefon.
Und es herrscht noch genau derselbe Ton
wie seinerzeit auf den Bäumen.

Sie hören weit. Sie sehen fern.
Sie sind mit dem Weltall in Fühlung.
Sie putzen die Zähne. Sie atmen modern.
Die Erde ist ein gebildeter Stern
mit sehr viel Wasserspülung.

Sie schießen die Briefschaften durch ein Rohr.
Sie jagen und züchten Mikroben.
Sie versehn die Natur mit allem Komfort.
Sie fliegen steil in den Himmel empor
und bleiben zwei Wochen oben.

Was ihre Verdauung übrigläßt,
das verarbeiten sie zu Watte.
Sie spalten Atome. Sie heilen Inzest.
Und sie stellen durch Stiluntersuchungen fest,
daß Cäsar Plattfüße hatte.

So haben sie mit dem Kopf und dem Mund
Den Fortschritt der Menschheit geschaffen.
Doch davon mal abgesehen und
bei Lichte betrachtet sind sie im Grund
noch immer die alten Affen.

Erich Kästner, 1899 – 1974, deutscher Schriftsteller, Publizist, Drehbuchautor

Zitat des Tages

No man chooses evil because it is evil; he only mistakes it for happiness, the good he seeks.
Mary Shelley, 1797 – 1851, britische Schriftstellerin

Mary Shelley

Danke, Neoliberalismus!

Rassismus und Ausgrenzung hat viele Ursachen. Eine davon ist in der ungleichen Verteilung von Ressourcen und Bildung zu sehen. Der österreichische Schauspieler Josef Hader hat dazu ein paar schlaue Dinge gesagt, die sich vielleicht der eine oder andere durch den Kopf gehen lassen sollte: „Da kann man ruhig laut sagen: Danke, Neoliberalismus!“

Über mich

I will live freely with my black flag - dravenstales.ch
Mehr über mich  •  Kontakt  •  Impressum

Draven präsentiert Geschichten aus der Gruft mit allerlei Geheimnisvollem aus den unheimlichen Tiefen des Netzes und aus jeder Ecke der Welt. Seit dem Jahre 2007 wird Dir hier ein cooler Weblog-Mix aus Musik, Movies, Comics, Horror, Games, Kunst, Radio, Trash, Punk und Heavy Metal geboten – genau so wie es sein soll! Denn glaube mir, nichts ist trivial.

Newsletter abonnieren

Möchtest Du gerne auf aktuellstem Stand bleiben in der Gruft? Abonniere unseren Newsletter und werde einer unserer Abonnenten. Bei uns ist Deine E-Mail Adresse 100% sicher und wird garantiert nicht an Dritte weitergegeben oder für Werbezwecke missbraucht.




Blogosphere zu deutsch

"Stubenhockers WICHTIGER Beitrag zu Politik, Kultur, Wissenschaft und Popeln"

Regeln für den neuen Adel

They Live - Obey

Gruftgeflüster

Was ist ein Whiskeyfeinschmecker?

Kilmister: Na, edle Tröpfchen aus’m Hochland, hundert Jahre in Eichenfässern von schwulen Pfarrern bewacht. Der ganze Scheiß.

— Ian Fraser „Lemmy“ Kilmister
President Trump: Every country has the government it deserves
Blogparade CH
Follow

Real Time Web Analytics