Leben nach dem Tod: Was ehemalige „Walking Dead“ Stars heute machen

Zombies, Blut und Rick Grimes ist genau das, was die Fans an „The Walking Dead“ lieben. Es ist immer wieder spannend zu sehen, wer den Weg von Rick kreuzt – und kaum beginnt man einen Charakter zu kennen und ihn bestenfalls zu mögen – BAM! – müssen wir zusehen, wie sie vor unseren Augen einen grausamen Tod sterben. Doch was machen diese ehemaligen Serienstars heute?

Wenn wir auf die letzten 6 Staffeln zurück schauen, stellen wir fest, dass eine enorme Anzahl von Charakteren das Leben lassen mussten. Da waren viele mit dabei, welche um und in der Geschichte der Serie nicht viel zu bieten hatten. Aber da gab es auch diejenigen, die man im Verlauf der Serie irgendwie lieb gewonnen hatte – und trotzdem nicht verschont wurden und sterben mussten. Doch was machen diese Schauspieler heute?

Emily Kinney – Beth

Leben nach dem Tod: WasEmily Kinney heute macht
Nach Beth Schock Ausstieg aus TWD in Staffel 5 hat Kinney wiederkehrende Rollen als Nora im Historiendrama „Masters Of Sex“ und als Krankenschwester Daisy Ryan in der Krankenhaus-Serie „The Knick“. In diesem Jahr war sie bereits im Hallmark Film „Love On The Sidelines“ zu sehen und sie ist auch einer der Stars im kommenden ABC Drama „Conviction“.

Madison Lintz – Sophia

Leben nach dem Tod: Was Madison Lintz heute macht
Madison war erst 12 Jahre alt, als sie als die kleine Sophia ihr Leben in TWD verlor und dies war wohl einer der denkwürdigsten Momente der Serie. Seither hatte sie in zwei Filmen kleinere Rollen, im Fantasy-Thriller „After and family“ und in der Familienkomödie „Parental Guidance“. Letztes Jahr war sie an der Seite von ihrem ehemaligen TWD Kollegen Scott Wilson (siehe weiter unten in der Liste) in der Cop-Serie „Bosch“ zu sehen.

Jon Bernthal – Shane

Leben nach dem Tod: Was Jon Bernthal heute macht
Bernthal, der in TWD Shane spielte, Ricks furchtlosen Freund/Feind, ist seit er die Serie verlassen hat äusserst beschäftigt. Er war seither in den TV-Shows „Mob City“ und „Show Me A Hero“ zu sehen, hatte Hauptrollen in Filmen wie „Grudge Match“, „Fury“ und „We Are Your Friends“ und wurde in den Kritiken „The Wolf Of Wall Street“ gefeiert. In diesem Jahr können wir ihn in der Netflix-Serie „Daredevil“ in der wiederkehrenden Rolle des „Punisher“ sehen, sowie in vier weiteren erscheinenden Filmen, einschliesslich „The Accountant“ und „Pilgrimage“.

David Morrissey – Der Gouverneur

Leben nach dem Tod: Was David Morrissey heute macht
Seit seine Rolle als Lieblings-Psychopath in TWD sterben musste, hat sich nicht viel bei ihm getan. Wir können uns jedoch auf eine Hauptrolle im kommenden britischen Thriller „The Ones Below“ freuen, welcher auf dem letztjährigen Toronto International Film Festival uraufgeführt wurde und diesen Monat eine weit verbreitete Veröffentlichung geniesst.

Scott Wilson – Hershel

Leben nach dem Tod: Was Scott Wilson heute macht
TWD ist eines von über 50 Projekten, in welchen Wilson schauspielerte, in TWD spielte er von der 2. bis zur 4. Staffel den verwitweten Hershel. Im vergangenen Jahr konnte er seine Karriere fortsetzen mit dem Polizeidrama „Bosch“. in diesem Jahr können wir ihn in der A&E Serie „Damien“ und im Netflix Drama „The OA“ sehen.

Jeffrey DeMunn – Dale

Leben nach dem Tod: Was Jeffrey DeMunn heute macht
DeMunn war ein brillanter moralischer Kompass in TWD. Seit der Show war er in einer Reihe von TV-Dramen wie „Chicago Fire“, „The Good Wife“, „Mob City“, „The Affair“ und „The Blacklist“ als Gaststar zu sehen. Auch spielte er in zwei Theaterproduktionen und dem Comedy-Drama „Adult Beginners“ mit.

Laurie Holden – Andrea

Leben nach dem Tod: Was Laurie Holden heute macht
Im Anschluss an ihre Rolle als Andrea hatte Holden Gastauftritte in „Major Crimes“, „Chicago Fire“ und drei Filmen, einschliesslich „The Abolitionists“ und „Dumb and Dumber To“. Sie ist auch Teil der Operation Underground Railroad, einer Organisation von Freiwilligen, die darauf abzielt, Kinder- oder Menschenhändler zu verhaften.

Chad L. Coleman – Tyreese

Leben nach dem Tod: Was Chad L. Coleman heute macht
In der 5. Staffel der Serie hatte Coleman einen emotionale Ausstieg. Mittlerweile hat er sich auf eine wiederkehrende Rolle in der Science-Fiction-Drama-Serie „The Expanse“ eingestellt.

Sarah Wayne Callies – Lori

Leben nach dem Tod: Was Sarah Wayne Callies heute macht
Dies ist ein grosses Jahr für Wayne Callies, die ehemalige Frau von Rick, die bei vielen Fans auf keine Gegenliebe stiess. Sie ist im kommenden Horrorfilm „The Other Side Of The Door“, sowie auch in „This Is Your Dead“ zu sehen. Ausserdem ist sie im Science-Fiction-TV-Drama „Colony“, in der Rolle als Katie…

Michael Rooker – Merle

Leben nach dem Tod: Was Michael Rooker heute macht
Rooker hatte bereits eine lange und abwechslungsreiche Karriere hinter sich, bevor er überhaupt die Rolle des verrückten Merle für TWD annahm. Nachdem er die Show verlassen hatte, wurde er für drei Filme engagiert, wie das Biopic „Bolden!“, den Horror Thriller „The Belko Experiment“ und in „Guardians Of The Galaxy“.

(via Moviepilot)

Vorschau „The Walking Dead“ Staffel 6, Episode 14 – Promo und Sneak Peak

Wie geht es morgen bei Rick & Co. im Kampf gegen die Saviors weiter? Erwartet uns in der kommenden Folge 14 „Twice As Far“ der 6. Staffel „The Walking Dead“ möglicherweise der nächste tragische Todesfall in unserer Gruppe? Seht hier die Promo und Sneak Peak Videos und was uns die Ereignisse aus den Comics schon über das (mögliche) Schicksal von Abraham und Eugene verraten.

Vorschau "The Walking Dead" Staffel 6, Episode 14 – Promo und Sneak Peak

Die vergangene 13. Folge drehte sich vor allem um die Geiselnahme von Maggie und Carol und deren Befreiung aus den Händen der Saviors. Vor allem die psychologische Entwicklung unser Überlebenden der Zombie-Apokalypse wurde vorgeführt – und liess uns teilweise zweifeln: Sind Rick & Co. wirklich besser als die brutalen Saviors, wenn sie einfach so durch die Lande ziehen und dabei alle niedermetzeln, die sich ihnen in den Weg stellen? Schaufeln sie sich mit dem Angriff auf die Saviors und ihren brutalen Anführer Negan womöglich ihr eigenes Grab? Im Promo-Video fragt Carol, symbolisch mit dem Rosenkranz in der Hand, Daryl: „Die Leute [die Saviors aus Folge 6], die du damals im Wald getroffen hast, die hast du am Leben gelassen, oder?“ Daryls kühle Antwort: „Ich hätte sie töten sollen.“ Dazwischen immer wieder Snapshots von Father Gabriel und Morgan – deutliche Hinweise auf den moralischen Konflikt, in dem sich unsere Bewohner von Alexandria nun befinden.

Vorschaubild
The Walking Dead Season 6 Episode 14 "Twice as Far" Promo (HD)

Die Ankunft von Negan, dem grausamen Anführer der Saviors, im Staffelfinale bedeutet auch, dass wir uns von einem unserer geliebten Hauptcharaktere für immer verabschieden müssen. Doch richten wir erst den Blick noch einmal auf Ereignisse, die in den beiden Comic-Bänden vor Negans Ankunft thematisiert werden und die uns damit, wenn die Serie auch weiterhin so eng den Comics folgt, in den kommenden Folgen 14 und 15 erwarten könnten. Besonders in Gefahr schweben hier nämlich Abraham und Eugene. In den Comics brechen die beiden kurz nach ihrer Rückkehr in die Community wieder auf, um draussen nach einem geeigneten Ort zu suchen, an dem Eugene in Ruhe neue Munition giessen kann. Was sie nicht wissen: Sie werden dabei von einer grossen Gruppe Saviors beobachtet, die nur darauf warten, sie in einen Hinterhalt zu locken…

Vorschau "The Walking Dead" Staffel 6, Episode 14 – Promo und Sneak Peak

Rick sandte mit seinem grausamen Abschlachten der Saviors im Schlaf ein klares Signal an Negan – und wie erwartet dauert es mit der Antwort nicht lange, denn so befiehlt Negan in den Comics nämlich einem seiner Kämpfer, Dwight, im Gegenzug mindestens einen aus Ricks Truppe zu töten, weshalb wir wohl in Folge 14 – nach Daryls Bike – auch seine Armbrust wiedersehen dürften. So sprechen Abraham und Eugene gerade offen über ihre „Frauengeschichten“, in den Comics betrügt Abe Rosita mit Holly, einer Bewohnerin Alexandrias und Eugene lebt daraufhin mit Rosita alleine in einem Haus und beginnt, sich näher für sie zu interessieren, als Abraham auf einmal einen Pfeil in den Hinterkopf geschossen bekommt! Eugene selbst wird daraufhin von Dwight und seiner Bande als Geisel genommen, während Abrahams Leichnam von den Saviors achtlos zurückgelassen wird. Später finden Rick und Andrea dann den toten Körper, an dem sich bereits ein Walker gütlich tut. Die beiden transportieren seinen Leichnam schliesslich zurück nach Alexandria, wo sein Tod für einen riesengrossen Schock in der Community sorgt. Die Gruppe fühlt sich nach Abes Ableben sowohl emotional als auch physisch geschwächt – gehörte Abraham doch zu den stärksten und tapfersten Kämpfern aus ihren Reihen!

Vorschau "The Walking Dead" Staffel 6, Episode 14 – Promo und Sneak Peak

Soweit zu den Comics. Könnten uns diese Ereignisse nun so ähnlich in der Serie erwarten? Dank der offiziellen Synopsis zu Folge 14 wissen wir bereits, dass in der kommenden Woche „zwei verschiedene Gruppen“ Alexandria verlassen werden, um nach Versorgungsgütern zu suchen. Wie die Synopsis weiter teasert, machten sich beide Gruppen jeweils individuell Sorgen um die Zukunft der Community, seien dann jedoch plötzlich „akuter Gefahr ausgesetzt“. Das Promo-Video zu Folge 14 verrät uns, um welche zwei Gruppen es sich hierbei handelt – nämlich zum einen Daryl, Rosita und Denise, zum anderen Abraham und Eugene – und dass diese auf einige Herausforderungen stossen werden. Sollte es tatsächlich so kommen wie in den Comics, könnte es dann womöglich sein, dass Daryl, Rosita und Denise diejenigen sein werden, die den toten Abraham finden werden? Zudem heisst es in der Synopsis zur darauffolgenden Episode 15 („East“) auch: „Als in Alexandria jemand als vermisst gemeldet wird, ist die Community in höchster Alarmbereitschaft und Suchtrupps wagen sich hinaus.“ Handelt es sich bei dieser Person möglicherweise um Eugene? Nun, dies sind natürlich alles nur Spekulationen auf Basis dessen, was in den Comics geschieht. Wie wir alle wohl wissen, können die Serienschreiber bei „The Walking Dead“ natürlich auch alles total über den Haufen werfen und völlig andere Charaktere in die Hände der Saviors treiben.

Vorschau "The Walking Dead" Staffel 6, Episode 14 – Promo und Sneak Peak

Doch die zurückliegende Folge 13 öffnete Carol auch die Augen. So sah sie in Paula den Menschen, zu dem sie werden könnte, wenn sie weiterhin an ihrer Badass-Haltung festhalten würde. Eine gefühlskalte Killerin, die schon so viele Menschen tötete, dass sie inzwischen einfach gar nichts mehr fühlt. Die ihren Partner ohne Weiteres im Schlaf töten würde. Die auch Maggie und deren ungeborenes Kind ohne Weiteres getötet hätte, wenn der Deal mit Rick geplatzt wäre. Also genau das, wovor Carol einfach nur Angst hat. Carol, die selbst schon ein Kind töten musste, da dieses sonst zur Gefahr für die Allgemeinheit geworden wäre. Carol, die Kranke tötete, um dadurch den gesunden Rest der Gruppe zu schützen. Auch wenn man ihr Verhalten und ihre Aussagen in Folge 13 als erfolgreiche Schauspielerei deuten kann, so steckte doch viel Wahrheit darin. Wahrheit darüber, in welchem moralischen Zwiespalt Carol sich gerade befindet und wie sehr sie innerlich darüber abwägt, wie weit sie noch gehen will, um zu überleben. Und genau in dem Moment sucht sie natürlich die Nähe von Menschen, denen sie vertraut und denen sie nahe ist – wie etwa Daryl, mit dem sie ein ganz besonderes Verhältnis verbindet.

ARVE Fehler:
Thats all folks! - Video not available

Daryl ist selbst einer, der viel nachdenkt, der viel über sich selbst grübelt, der in seiner Vergangenheit viel Leid erfahren hat. Ein Mensch, mit dem Carol sich identifizieren kann und von dessen Meinung sie viel hält. Ein Mensch, von dem sie sich sehr wahrscheinlich Unterstützung, ja, Bestätigung gewünscht hätte. Doch den Gefallen tat Daryl ihr nicht – stattdessen antwortete er ohne zu zögern das, was die alte Carol wohl auch geantwortet hätte. Carol ist in ihrer Entwicklung wieder einmal zum mit Abstand spannendsten Charakter in der Serie geworden – und dient mittlerweile fast als Mass für das moralische Gewissen ihrer Mitmenschen. Carol ist jemand, der zum engsten Kreis um Rick gehört. Rick zählt auf ihre Meinung. Wie wird sie ihn in den kommenden Folgen noch beeinflussen? Wird sie es schaffen, weiteres Blutvergiessen zu verhindern?

Was uns in den letzten drei Folgen „The Walking Dead“ Staffel 6 erwartet

Das Finale der 6. Staffel „The Walking Dead“ rückt immer näher – und damit auch der Verlust von Hauptcharakteren der beliebten Zombie-Serie. Die ersten Tode soll es bereits in den nächsten Episoden geben. Nun steht fest, worum es in den letzten drei Folgen geht und wie diese heissen. Besorgt euch schon mal viele Taschentücher und einen Vorrat an Baldrian-Tee. Die letzten drei Folgen werden richtig richtig hart!

Was uns in den letzten drei Folgen "The Walking Dead" Staffel 6 erwartet

Die Fans der Zombie-Serie von AMC sind sich sicherlich einigt, dass eine Staffel mit gerade einmal sechzehn Episoden viel zu schnell vorbeigeht! Ehrlich gesagt hätten wir auch nichts gegen eine doppelte Dosis Rick Grimes, Daryl Dixon, Zombies, Action, Drama und Überlebenskämpfe. Die bittere Realität ist jedoch eine andere: Drei Episoden stehen uns noch bevor, dann müssen wir bis Oktober 2016 und dem Start der 7. Staffel ausharren. Die US-Seite „SpoilerTV“ hat die ersten groben Informationen und die Titel der nächsten drei Episoden veröffentlicht, die uns schon einen leichten Anhaltspunkt geben, was uns im Rest der Staffel erwartet.

„Cross“ – Die ersten Verluste

Die 14. Episode, die am 21. März 2016 auf FOX ausgestrahlt wird, trägt den Titel „Cross“. Waren Heath und Tara in Folge 12 noch als Unterstützung an Ricks Seite beim Kampf gegen die Saviors, machten sich die beiden, nachdem es so aussah, als hätte Ricks Truppe die Feinde besiegt, auf die bereits geplante Suche nach Vorräten. Zwei Wochen lang wollen die beiden nach Medikamenten, Lebensmittel und weiteren nützlichen Dingen zum Überleben in der Apokalypse Ausschau halten. Die 14. Episode von Staffel 6 soll sich genau darum drehen. Laut der Inhaltsbeschreibung finden die beiden jedoch keine Vorräte, sondern nur Ärger und Probleme. Bereits vor ein paar Wochen wurde gemunkelt, dass Heath und Tara auf die Saviors treffen und damit in ernste Schwierigkeiten geraten. Andere Spoiler berichten sogar davon, dass dieses Aufeinandertreffen tödlich enden wird…

Was uns in den letzten drei Folgen "The Walking Dead" Staffel 6 erwartet

„The Calm Before“ – Die Ruhe vor dem Sturm

Die 15. Episode, die am 28. März 2016 auf FOX ausgestrahlt wird, trägt den Titel „The Calm Before“. Der Episodentitel beschreibt perfekt die letzte Folge vor dem dramatischen Finale – es ist wortwörtlich die Ruhe vor dem Sturm, bevor wir dann in Folge 16 auf Negan treffen, der daran Schuld haben wird, dass es weitere Tote in Ricks Gruppe geben wird. In der 15. Folge gerät die kleine Gruppe von Überlebenden in eine schreckliche Situation, die sie an ihre Grenzen treibt und die sie, so „SpoilerTV“, höchstwahrscheinlich nicht bewältigen können.

„Something To Fear“ – Blutige Rache an Alexandria

Die 16. Episode, das grosse Finale, wird am 4. April 2016 auf FOX ausgestrahlt und trägt den Titel „Something To Fear“. Nach den tragischen Vorfällen in den letzten Folgen – ist das Drama für Ricks Leute noch lange nicht vorbei. Eugene gerät in die Gewalt von Dwight und wird als Geisel genommen. Die Saviors holen zum finalen Schlag aus, um Rache an Alexandria zu nehmen. In diesem Zusammenhang treffen Rick und die anderen schliesslich auf den Anführer der Saviors, Negan. Er soll ihnen eine „brutale Lektion“ beibringen, der selbst die bisher abgebrühten Überlebenden zutiefst erschüttert und ihnen vor Augen ruft, dass es dort draussen doch noch etwas gibt, das sie fürchten. Das Finale wird so krass, dass selbst die Darsteller davon geschockt waren. Andrew Lincoln hatte Albträume davon, Lauren Cohan wollte an diesem Tag gar nicht ans Set kommen und Ross Marquand musste das Drehbuch beim Lesen immer wieder zur Seite legen.

Was uns in den letzten drei Folgen "The Walking Dead" Staffel 6 erwartet

Johnny Depp hatte einen Gastauftritt in „The Walking Dead“ Staffel 6

Was hat Hollywood-Schauspieler Johnny Depp mit „The Walking Dead“ zu tun? Das und einige weitere spannende und witzige Details zu Folge 12 verriet TWD-Co-Produzent Greg Nicotero in einem Interview.

Johnny Depp hatte einen Gastauftritt in "The Walking Dead" Staffel 6

Während wir und vorallem die Serienfiguren in den ersten Staffeln der zunächst ziemlich düsteren Apokalypsen-Serie noch wenig zu lachen hatten, ist spätestens seit der aktuellen sechsten Staffel immer öfter Zeit für humorvolle Momente. Angefangen mit Daryls zumeist recht zynischen Kommentaren, über Eugenes absolut unbeholfenes Verhalten gegenüber Frauen, bis hin zu Szenen, in denen man Humor wohl am allerwenigsten erwarten würde, wie zum Beispiel in der letzten Folge, wo einer der Wachmänner seine Hand in Gregorys „Kopf“ steckte und einen auf Puppenspieler machte. Co-Produzent und Maskenbildner Greg Nicotero erzählte nun in einem Interview mit Entertainment Weekly mehr über den Dreh von Folge 12 und verriet dabei einige spannende Details zu jenem „Kopf“.

Johnny Depp hatte einen Gastauftritt in "The Walking Dead" Staffel 6

Auf die Frage hin, was er uns über die Herstellung jener drei Gregory-Walker-Köpfe aus Folge 12 erzählen könne, antwortete Greg Nicotero:

Irgendwie ist es total witzig, denn viele Leute fragen mich, wie viele Gastauftritte als Walker ich selbst denn in der Serie habe. Nun, der Kopf von Gregory ist in Wahrheit ein Abguss meines eigenen Kopfes! Als Xander Berkeley für die Rolle des Gregory gecastet worden war, hatten wir nicht genug Zeit, ihn nach Los Angeles zu holen, um einen Abguss seines Kopfes & daraus einen Dummy zu machen. Daher schickte ich Fotos von ihm und sagte dazu, ‚Hier habt ihr ein Bild des Schauspielers. Mal schauen, was wir so auf Lager haben, das Xander so ähnlich wie möglich sieht.‘ Und am Ende wurde es dann ein Abguss meines eigenen Kopfes. Dieser Kopf, den er [Rick] dann am Ende aufhebt, ist also mein eigener Fake-Kopf!

Hättet ihr ihn erkannt? Wobei die Ähnlichkeit zu Xander Berkeleys Gregory allein durch die zersausten Walkerhaare wirklich frappierend ist! Nur die Nase passte nicht so ganz – aber da wusste ja zum Glück Rick eine Lösung… Was Greg Nicotero dann aber noch über die anderen beiden Köpfe verriet, die da vor Rick auf dem Boden lagen, liess uns doch ziemlich schmunzeln:

Einer der beiden anderen Köpfe – ich weiss nicht, ob ich jetzt noch Ärger bekomme, wenn ich das sage – war der von Johnny Depp. Ich glaube, wir hatten einmal für irgendeinen Anlass eine etwas ausgezehrte Version eines Dummys hergestellt und nahmen dazu Johnny Depps Kopf als Vorlage für die Tonmasse. Ich kann mich leider nicht mehr erinnern, wer der dritte war, aber ich kann sagen, ich befinde mich in guter Gesellschaft!

Johnny Depp hatte einen Gastauftritt in "The Walking Dead" Staffel 6

Wer hätte gedacht, dass Johnny Depp einmal einen – wenn auch eher unfreiwilligen – Gastauftritt bei „The Walking Dead“ haben würde. Die Szene, als der zweite Wachmann der Saviors dann schliesslich seine Hand in den vermeintlichen Kopf von Gregory steckt und ihn nachäfft, ist einfach nur witzig und das finden nicht nur wir Zuschauer. „Ich musste so lachen, als wir die Szene drehten“, gab auch Greg Nicotero gegenüber EW zu und erklärte, dies sei für ihn „einer der witzigsten Momente dieser Staffel“ gewesen. Na dann wollen wir mal hoffen, dass bei den düsteren Aussichten auch die komischen Momente nicht zu kurz kommen werden…

ARVE Fehler:
Thats all folks! - Video not available

„The Walking Dead“ Malbuch für Erwachsene

Während die meisten erwachsenen Malbücher zur Entspannung dienen sollen, kann dies wohl nicht über das neueste Ausmalbilderbuch gesagt werden, denn es handelt von der Kultserie „The Walking Dead“:

Featuring fan-favorite characters, including Rick, Daryl, and Michonne; locations like Woodbury, Alexandria, and the prison; and hordes of flesh-chomping walkers, this coloring book offers a wealth of gloriously gory designs to color.

Zu haben in unserem Shop. Da wird der rote Stift wohl am ehesten zur Neige gehen… ;)

"The Walking Dead" Malbuch für Erwachsene

Vorschau „The Walking Dead“ Staffel 6, Episode 13 – Promo und Sneak Peak

Nach dem Cliffhanger am Ende der 12. Episode von „The Walking Dead“ Staffel 6 werden die Karten komplett neu gemischt. „Halloooo, Saviors!“ hiess es vergangene Woche, wie es mit Folge 13 „The Same Boat“ weitergehen wird und ob es Rick & Co. schaffen, Carol und Maggie aus den Fängen ihrer Kidnapper zu befreien, wird kommenden Montag geklärt. Seht hier, was uns Promo- und Sneak Peak Videos hierzu verraten!

Vorschau "The Walking Dead" Staffel 6, Episode 13 – Promo und Sneak Peak

Die zurückliegende 12. Folge von „The Walking Dead“ Staffel 6 hatte es in sich: Nach einem eher nachdenklichen Beginn steigerte sich die Spannung unaufhörlich bis zum Ende, wo Rick gemeinsam mit seinen besten Leuten in einer Nacht- und Nebel-Aktion gut 20 Überlebende aus der Gruppe der Saviors im Schlaf tötete. Über das moralische Niveau dieser Tat lässt sich sicherlich streiten. Ricks Motive waren jedoch eindeutig: Wir befreien die Hilltop Colony von den erpresserischen Saviors und erhalten dafür die so dringend benötigten Lebensmittel für Alexandria. Dies wäre auch alles eigentlich ziemlich glimpflich abgelaufen, hätte nicht einer der Saviors den Feueralarm ausgelöst, der wiederum Maggie und Carol in Richtung der Basis der Saviors lockte, wo sie von einer Gruppe der Saviors gefangen genommen wurden. Wie wir ganz am Ende von Folge 12 sehen konnten, scheinen sich das Trüppchen der Saviors des Werts ihrer „Beute“ durchaus bewusst zu sein und versuchen daher, Rick & Co. zu erpressen. Krieg erfordert ein hartes Durchgreifen, wenn man gewinnen will – und so manches Opfer.

Vorschaubild
The Walking Dead Season 6 Episode 13 "The Same Boat" Promo (HD)

Wenn man sich da vielleicht noch einreden konnte, dass man die Geiselnehmer einfach easy genauso besiegen könnte, wie zuvor die Savior-Truppe in ihrem Lager, dann präsentiert uns das Promo-Video ein völlig anderes Bild. Mit der Frau scheint echt nicht gut Kirschen essen zu sein! Verschwörerisch hört man ihre Stimme: „Ihr fragt euch, ob es hier einen Weg raus gibt – es gibt keinen. Ausser ich beschliesse es.“ Stecken Carol und Maggie jetzt etwa im Hauptquartier der Saviors fest? Auch das erste Sneak Peek zu Folge 13 führt uns nochmals zurück zur letzten Szenen aus Folge 12, als der vermutlich letzte Überlebende aus dem Wachposten der Saviors auf Daryls Motorrad aus der Tür brauste und von diesem kurzerhand überwältigt wurde. Der Lärm rief auch das Trüppchen der Saviors auf den Plan, von denen eine Frau die Szenerie durch ihr Fernglas beobachtet und anschliessend per Funkgerät Kontakt mit Ricks Leuten aufnimmt. Interessant an dieser Perspektive sind vor allem die Dialoge innerhalb der Gruppe. „Wie viele sind es?“ – „8 sehe ich. Zu viele…“ – „Nein, die können wir überwältigen. Wir haben schon mehr geschafft!“ Erinnert irgendwie ein wenig an gewisse Dialoge aus Ricks Gruppe… Und so legt die kleine Truppe ganz offensichtlich ebenfalls ziemliches Selbstvertrauen an den Tag, und auch ihre Anführerin scheint alles andere als abgeneigt, Rick & Co. durch Erpressung zum Aufgeben zu zwingen.

ARVE Fehler:
Thats all folks! - Video not available

Das zweite Sneak Peek zu Folge 13 enthüllt, dass Rick überhaupt nicht vor hat, sich von irgendwelchen Leuten, die sich auch noch so feige vor ihm verstecken, erpressen zu lassen und so schlägt er einen Handel vor: „Schaut, wir haben hier einen von euch. Wir werden sie gegeneinander austauschen.“ „Ich höre“, erwidert ihm die Frau, woraufhin Rick erst einmal sichergehen will, dass sie ihm nicht einen riesen Bären aufbindet: „Ich will mit Carol und Maggie sprechen, um sicher zu sein, dass es ihnen gut geht.“ Interessant zu sehen, wie Carol sofort wieder in ihre schüchterne „Ich-kann-doch-keiner-Fliege-was-zuleide-tun“-Art verfällt und mit brüchiger Piepse-Stimme sagt: „Rick, hier spricht Carol. Mir geht es gut, aber…“, doch da hat die resolute Anführerin schon genug. Maggie wiederum macht einen auf komplettes Badass und erklärt mit fester Stimme: „Rick, hier ist Maggie, uns beiden geht es gut. Wir werden hier schon rauskommen.“ Geschickt eingefädelt, denn vermutlich wird so die Aufmerksamkeit der Entführer in der nächsten Zeit hauptsächlich auf Maggie liegen und Carol als verängstigtes Hausmütterchen kann sich immer mehr aus dem Fokus zurückziehen. Was hat Carol vor? Wird sie Maggie und sich befreien können?

ARVE Fehler:
Thats all folks! - Video not available

Rick hat sich offenbar dazu entschlossen, mit den Saviors zu verhandeln. „Hört zu, dies ist der Deal: Lasst sie gehen, dann könnt ihr euren Typen hier wiederhaben – und leben.“ – „Zwei für einen? Das ist nicht gerade ein fairer Handel!“, erwidert ihm daraufhin die Anführerin der Gegengruppe. „Ihr habt keine andere Wahl“, lautet Ricks trockene Antwort, „denn sonst hättet ihr schon längst was unternommen.“ Doch die Anführerin scheint offenbar noch nicht aufgeben zu wollen. Auch wenn ihr Kollege betont, man müsse ihn unbedingt befreien, scheint sie der Ansicht zu sein, er könne auch gut auf sich selbst aufpassen. „Aber er kann mich verarzten! Das ist dank dieser Bitch hier auch nötig…“ erwidert der andere, während er einen giftigen Blick in Richtung Carol wirft. Und so sehen wir, dass Maggie und Carol die Jacken über den Kopf gestülpt bekommen und verschleppt werden, bis sie in einem fremden Gebäude landen. Was erwartet sie dort? Doch nicht etwa der gefürchtete Anführer der Saviors, Negan? Und was werden Rick & Co. unternehmen, wenn sie merken, dass ihr Handel so nicht aufgeht? Bald werden wir erfahren, wie es beim „fröhlichen Kennenlernen“ der Saviors weitergehen wird…

Vorschau „The Walking Dead“ Staffel 6, Episode 12 – Promo und Sneak Peak

Nachdem wir in der vergangenen Folge der 6. Staffel „The Walking Dead“ nun nach Hilltop gelangt sind, könnte es bereits in Folge 12 „Tomorrow Not Yet“ zum grossen Clash der Communities kommen. Alexandria zieht in den Krieg gegen Negan und die Saviors! Vorbei ist es mit Love, Peace & Harmony in Alexandria! Aber seht hier selbst das Promo- und die Sneak Peak Videos dazu!

Vorschau "The Walking Dead" Staffel 6, Episode 12 – Promo und Sneak Peak

In Folge 11 der 6. Staffel „The Walking Dead“ versprach Jesus den Leuten aus Alexandria: „Die Welt wird ein ganz schön grosses Stück grösser werden“. Doch „grösser“ bedeutet in der Zombie-Apokalypse vor allem auch gefährlicher! Und zwar nicht nur aufgrund der Gefahr durch die Walker, sondern vor allem auch, weil die anarchischen Zustände dafür sorgen, dass viele Menschen versuchen, die Macht an sich zu reissen – und wenn es sein muss auch mit Gewalt. In der vergangenen Folge durften wir Gregory, den schmierigen Anführer von Hilltop, kennenlernen und genau dieser ist so ein Fall. Aber auch er wird beherrscht von einer fiesen Erpresserbande und ihrem brutalen Chef. Die Rede ist von Negan und seinen Saviors! Ihre Message an Hilltop kam in „The Next World“ einer Kriegserklärung gleich, die Rick & Co. nur allzu gern für einen Deal der ganz besonderen Art nutzten: Ihr gebt uns Lebensmittel, wir schützen euch vor dem Oberschurken und seinem Fussvolk.

Vorschaubild
The Walking Dead 6x12 Promo Trailer - the walking dead S06E12 promo "Not Tomorrow Yet"

Und so geht es für Rick und seine Truppe erst einmal zurück nach Alexandria, aber nicht, um dort weiter die fragile, neugewonnene Normalität zu geniessen, sondern um sich auf den grossen „Clash der Communities“ vorzubereiten, der ja bereits vor Längerem angeteasert wurde. Dementsprechend hält Rick auch vor seinen Leuten eine emotionale Ansprache:

Wir können mit mit den Leuten von Hilltop zusammen arbeiten. Maggie hat einen Deal ausgehandelt. Wir bekommen Lebensmittel, Eier, Butter, frisches Gemüse… Aber umsonst geben sie es uns nicht. Diese Saviors – sie haben Sasha, Daryl und Abraham auf dem Weg fast umgebracht. Früher oder später hätten sie uns gefunden. Genauso wie die Wolves, oder wie Jesus. Sie würden Leute von uns töten und versuchen, uns zu unterwerfen. Und uns würde es nicht gelingen, sie aufzuhalten. Und dann, könnten wir in diesem Kampf um knappe Nahrungsmittel verlieren. Die einzige Möglichkeit, die wir haben, ist es, zu gewinnen. Wir müssen gewinnen. Wir tun das für die Leute von Hilltop. Denn nur so können wir diesen Ort hier bewahren, nur so können wir diesen Ort schützen. Aber wir brauchen eine Gruppenentscheidung. Wenn also jemand Einwände hat, ist dies seine Möglichkeit.

Vorschau "The Walking Dead" Staffel 6, Episode 12 – Promo und Sneak Peak

Wir sehen Ricks Ansprache in der Kirche und die betroffenen Gesichter von Carol, Morgan, Aaron, Vater Gabriel und den anderen Einwohnern von Alexandria. Werden sie Ricks Vorschlag zustimmen? Bislang waren sie nicht als Kämpfer bekannt. Aber auch Pazifist Morgan ist eine unsichere Variable. Er schliesst resigniert die Augen, wird er Alexandria vielleicht wieder verlassen? Im Hintergrund sehen wir Bilder von strategischen Plänen, Szenen, die Michonne, Glenn, Carol und die anderen auf dem Weg in die grosse weite Welt zeigen, Waffen en masse – die Ruhephase hielt ganze 1 1/2 Episoden lang, bevor wir nun sehen werden, wie sich unsere Überlebenden der Zombie-Apokalypse auf den Weg in einen Kampf begeben müssen. Und es wird ein regelrechter Überlebenskampf werden – so viel ist sicher! Maggie wird mit ihrer Einschätzung „Das wird uns einiges kosten!“, die sie in Hilltop äusserte, sicherlich nicht daneben liegen…

ARVE Fehler:
Thats all folks! - Video not available

Ein weiteres Video zeigt, dass Carol und Maggie gekidnappt wurden. Wie Rick über ein Walkie-Talkie mitgeteilt wird, befinden die beiden sich in der Gewalt von Negans Leuten. Zuvor ist noch Carol zu sehen, die auf Maggie trifft und sie anschreit, warum sie sich draussen aufhält. Scheinbar hat Carol grosse Angst um Maggie und ihr ungeborenes Baby. Bislang ist unklar, ob das Video echt oder eine Fälschung ist. Sicher ist nur: Es sorgt für mächtig Unruhe bei den Fans. Stirbt bereits eine der beiden durch Negans Hand? Für Carols Tod würde sprechen, dass Spoiler aus späteren Episoden nahelegen, dass Daryl auf einem Rachefeldzug unterwegs ist. Angeblich will er auf eigene Faust Negan töten. Wichtigste Fragen vor der 12. Folge könnten jetzt nicht nur sein, wie die Bewohner sich in diesem Krieg schlagen werden, sondern auch, wie die einzelnen Akteure aus Alexandria sich verhalten werden…

ARVE Fehler:
Thats all folks! - Video not available

Daryl Dixon vs. Hoverboard Zombies

Jimmy Kimmel hat sich zusammen mit Norman Reedus aus „The Walking Dead“ einen Spass erlaubt und so sehen wir in folgendem Clip wie Daryl Dixon es mit Hoverboard Zombies aufnehmen muss :)

Lately the people behind “The Walking Dead” have been bringing more modern elements into the show. When actor Norman Reedus stopped by our show, he provided us with an exclusive clip from an upcoming episode that’s a very good example of that.

Vorschaubild
The Walking Dead's Norman Reedus vs. Hoverboard Zombies

Vorschau „The Walking Dead“ Staffel 6, Episode 11 – Promo und Sneak Peak

Was erwartet unsere Überlebenden morgen Montage in Folge 11 von „The Walking Dead“ Staffel 6? Nach den hoffnungsvollen Momenten der letzten Folge geht es in der kommenden Episode offenbar wieder ordentlich zur Sache. Seht hier, was uns das Promo-Video und die zwei ersten Sneak Peeks bereits zu „Knots Untie“ verraten.

Vorschau "The Walking Dead" Staffel 6, Episode 11 – Promo und Sneak Peak

In der zurückliegenden 10. Folge erlebten wir einen mehrwöchigen Zeitsprung und unsere Überlebenden hatten die tragischen Ereignisse aus der Midseason-Premiere bereits hinter sich gelassen. So wurden wir Zeugen eines ziemlich entspannten und fast schon “normal” wirkenden Alltags in der kürzlich noch überrannten Community. Ein kleines bisschen Normalität, bevor es bald wieder in die Vollen gehen wird! Die Highlights der Episode waren sicherlich die überraschende Richonne-Lovestory sowie die Ankunft von Jesus, eines flinken und gewitzten Überlebenden, der sich mit Rick und Daryl seinen Spass erlaubte. Das Promo-Video zur kommenden 11. Epsiode verrät uns, dass Jesus eine Gruppe um Rick zu seiner Heimatcommunity, der Hilltop Colony, führen wird, wobei offenbar schon auf dem Weg dahin einige Gefahren auf die Truppe lauern werden…

ARVE Fehler:
Thats all folks! - Video not available

Was derweil in Alexandria so Thema ist, verraten uns die zwei ersten Sneak Peeks. So bekommen wir ein Gespräch zwischen Abraham und Sasha mit. Wie wir in der ersten Hälfte von Staffel 6 mitansehen konnten, scheint Abraham bei der gemeinsamen Walker-Weglock-Aktion der beiden offenbar Gefallen an seiner neuen Kampfpartnerin gefunden zu haben und flirtete daher schon manches Mal ziemlich offensichtlich mit ihr! Doch scheint Sasha selbst nicht wirklich erpicht zu sein, dass Abraham ihr so offensichtlich den Hof macht und so teilt sie ihm mit, dass sie ihre Schicht wechselte und von nun an Eugene gemeinsam mit Abraham patroullieren werde. „Jo, wir sehen uns dann, Abe“ – das nennt man wohl einen Korb, lieber Mr. Ford!

ARVE Fehler:
Thats all folks! - Video not available

Wir sehen auch Glenn und seine schwangere Frau des Nachts an einem Gemüsebeet in Alexandria, wo Maggie sich offenbar grosse Sorgen macht, dass die Tomatenstauden leider überhaupt nicht wachsen zu wollen scheinen. Der Community gehen also langsam aber sicher die Vorräte aus und nachdem Rick und Daryl, dank Jesus, ihre Beute in der vergangenen Episode so leichtfertig aufs Spiel setzten, dürfte es innerhalb der Mauern Alexandrias bald zu gravierenden Problemen kommen. „Babe, das wird schon wachsen. Wir werden das schon schaffen!“, sagt Glenn zu seiner sichtlich besorgten Frau, während wir uns gar nicht mal so sicher sind, ob er da wirklich nur von den Tomatenstauden spricht. Einen Augenblick später werden die beiden von einem Geräusch alarmiert – und sie scheinen nicht die einzigen zu sein, denn so sehen wir Denise die Treppe vor der Waffen- und Vorratskammer hochspringen, wo sie auf Abraham stösst, der ihr sogleich eilig hinunterfolgt.

Vorschau "The Walking Dead" Staffel 6, Episode 11 – Promo und Sneak Peak

Da scheinen ja noch so einige kleine und grosse Probleme auf Rick & Co. zu zukommen. Wie wir schon zu Beginn von Staffel 6 sehen konnten, dürfte allein der Hunger bzw. die Verteilpraxis bei den Lebensmitteln bereits für ziemlich Unruhe sorgen, was Anführer Rick möglicherweise dazu treiben könnte, seine fröhliche Supply-Run-Taktik an Daryls Seite nochmals zu überdenken. Wie schaffen es die Bewohner Alexandrias, langfristig ihre Versorgung zu sichern? Dies scheint wohl eines der zentralen Anliegen der kommenden Episoden zu sein. Rick & Co. müssen aber auch aufpassen, dass sie nicht selbst zu einer gefährlichen Truppe werden, die alle Skrupel verliert. Wir sind schon gespannt, wie das erste Treffen mit Hilltop ablaufen wird! Insbesondere weil Rick-Darsteller Andrew Lincoln ja bereits von einem „Clash der Communities“ sprach…

ARVE Fehler:
Thats all folks! - Video not available

Flüchtig wurde in der 10. Folge auch eine neue Storyline erwähnt, die hoffentlich in den nächsten Episoden nicht zu kurz kommt. Denise erwähnt gegenüber Daryl, dass Tara und Heath in Kürze Alexandria verlassen werden, um zwei Wochen lang nach Vorräten zu suchen! Ausserhalb der Mauer ist bis jetzt noch nie etwas Gutes passiert und jetzt sind nicht nur die Zombies eine ständige Bedrohung, sondern auch Negans Leute – und Negan selbst – die jederzeit auftauchen könnten. Der Trailer zur 11. Episode zeigt uns vor allem eines: Ricks Gruppe macht sich gemeinsam mit Jesus zu der Community auf, die Alexandria nicht unähnlich ist – die Hilltop Kolonie. Tara und Heath sieht man in der kleinen Gruppe, die Jesus folgt, nicht. Womöglich starten sie zu diesem Zeitpunkt ihre Suche nach Vorräten. Die perfekte Storyline, die im Hintergrund abläuft und uns Negan ein Stück näherbringen könnte. Denn wir dürfen nicht vergessen: bereits im Dezember gab es einen Spoiler, der den Tod eines weiblichen Charakters verraten hat. Daryl sinnt danach auf Rache und macht sich auf die Suche nach Dwight und den restlichen Saviors.

Vorschau "The Walking Dead" Staffel 6, Episode 11 – Promo und Sneak Peak

Nachdem im Zeitsprung zwischen Folge 9 und Folge 10 mehrere Wochen verstrichen sind, dürfte Negan bereits wissen, was mit der Biker-Gang passiert ist. Vielleicht suchen seine Leute jetzt nach den Schuldigen und treffen dabei auf Tara und Heath. Zwei unbekannte Überlebende, die ausgesprochen gut mit Waffen ausgestattet sind. Falls Tara bei einer Auseinandersetzung getötet wird – vielleicht sogar mit Daryls gestohlener Armbrust – könnten wir unser fehlendes Puzzlestück gefunden haben. Immerhin soll Schauspielerin Alanna Masterson seit den Dreharbeiten der 14. Episode nicht mehr am Set gesehen worden sein.

Vorschau „The Walking Dead“ Staffel 6, Episode 10 – Promo und Sneak Peak

Nachdem sich „The Walking Dead“ mit einer actionreichen Episode, in der einige Charaktere ihr Leben lassen mussten, aus der Winterpause zurückgemeldet hat, fragen sich alle Fans der Serie, wie es mit der Folge 10 „Next World“ der sechsten Staffel am nächsten Montag, den 22. Februar 2016, weitergeht.

Vorschau "The Walking Dead" Staffel 6, Episode 10 – Promo und Sneak Peak

Die Folge 9 „No Way Out“ (In der Falle) von Staffel 6, knüpfte nahtlos an das Midseason-Finale an und war an Dramatik kaum zu überbieten. Doch zu Beginn der Midseason-Premiere geht es um einen anderen Kampf als den gegen Zombies. Daryl, Sasha und Abraham stehen einer Bande von Bösewicht Negan gegenüber und obwohl Negan nur erwähnt wird, ahnt der Zuschauer, dass er und seine Gruppe nichts Gutes im Schilde führen. Sie nehmen dem Trio die Waffen ab und wollen auch den Tanklaster in ihren Besitz bringen, denn: Alles gehöre nun Negan. Der Anführer der Gruppe erklärt Abraham und Sasha, dass sie eigentlich immer eines ihrer Opfer töten, um zu beweisen, wie ernst sie es meinen. Ehe er einen erschiessen kann, wird die Gruppe von Daryl mithilfe einer Panzerfaust eliminiert. Endlich siegen mal die Guten, endlich wird keiner gefangen genommen, endlich entkommen sie einer Bedrohung schnell. Möchte man meinen. Doch über diesem schnellen Sieg liegt der Schatten von Negan und es ist eigentlich klar: Diese Aktion wird schwerwiegende Folgen haben für Daryl, Sasha und Abraham, wahrscheinlich sogar für den Rest von Alexandria, denn die Aktion blieb nicht unbeobachtet.

Vorschau "The Walking Dead" Staffel 6, Episode 10 – Promo und Sneak Peak

Nachdem Sam und Jessie von Zombies angefallen wurden und Carl sein rechtes Auge durch einen Schuss von Ron verloren hat, musste Rick, schwer getroffen vom Verlust seiner neuen Liebe, seinen schwer verletzten Sohn in die Praxis zu Denise bringen. Gleich nachdem rannte Rick wieder nach draussen, um (endlich) die Zombies direkt vor dem Haus zu töten. Michonne eilt zu ihm, auch Heath und Aaron helfen. Vater Gabriel hält eine Motivationsrede in der Kirche: „Gott hat unsere Gebete erhört, er hat uns den Mut geschenkt, Alexandria zu retten, uns selbst zu retten.“ Überall greifen die restlichen Bewohner von Alexandria die Zombies an und unterstützen damit Rick und somit ist es endlich vollbracht: Sie sind eine Gemeinschaft, die füreinander einsteht! So sind am Ende von Folge 9 die Strassen von Alexandria getränkt von Blut und Eingeweiden, doch dieses Mal überwiegend von den Zombies und nicht von den Bewohnern.

ARVE Fehler:
Thats all folks! - Video not available

In den Promo und Sneak Peak Videos zur 10. Episode von „The Walking Dead“ sehen wir, dass Daryl und Rick sich aus Alexandria hinaus wagen, begleitet von guten Ratschlägen von Eugene. Dabei scheinen die beiden auf andere Menschen zu treffen und wie die „Spoiling Dead Fans“ orakeln, stossen sie tatsächlich auf Jesus. Er wird von den beiden zwar gefangengenommen und nach Alexandria gebracht, weil er im Verdacht steht, nicht freundlich gesinnt zu sein, doch am Ende der Folge will er mit Rick reden. Unterdessen folgt Michonne Deannas Sohn Spencer in die Wälder um Alexandria und bietet ihm ihre Hilfe an. Was hat er vor? Während ihres Streifzuges finden sie seine Mutter Deanna, die mittlerweile ein Zombie ist. Schafft er es, sie zu töten? Und schafft Carl es, seine schwere Schussverletzung zu überleben? Vermutlich schon. Möglicherweise geht Episode 10 nach einem Zeitsprung weiter. Auffällig in dem Video ist, dass die Strassen von Alexandria aufgeräumt sind, Rick sieht wieder frischer und gesünder aus und die Stadt scheint mit neuen Fallen für die Zombies versehen worden sein.

ARVE Fehler:
Thats all folks! - Video not available

Wie Andrew Lincoln bereits in einem Interview mit dem US-Magazin Entertainment Weekly andeutete, soll es einen Zeitsprung in der zweiten Hälfte der sechsten Staffel von „The Walking Dead“ geben. Es ist also denkbar, dass Folge 10 „The Next World“ nicht direkt an Episode 9 anknüpft. Am Ende der Episode sollten nicht nur Daryl-Fans über eine ausführliche Folge mit ihm zufrieden sein, sondern auch Rick-Fans. So heisst es in der offiziellen Synopsis zu Folge 10: „Ein einfacher Jagdausflug stellt sich als ziemlich verzwickt heraus, da die Überlebenden nicht die einzigen sind, die hinter einer Goldmine an Versorgungsgütern her sind…“ (Im englischen Original: „A simple scavenging run proves to be more tricky, when the survivors are not the only ones after a goldmine of supplies.“) Die Bromance ist also zurück und wie gemunkelt wird, sollen Michonne und Rick am Ende von Folge 10 „The Next World“ Sex haben, wie die „Spoiling Dead Fans“ vermuten. Könnte durchaus sein, da auch Michonne weiss wie es ist, ein Kind zu verlieren. Das sie irgendwie auf Rick steht, ist schon lange klar, ob die beiden aber Ricks Trauer zusammenführt, wage ich zu bezweifeln – und dennoch wird es wohl so kommen. Was meint ihr? Wie es mit der 10. Episode von „The Walking Dead“ Staffel 6 weiter geht, erfahren wir nächsten Montag, 22. Februar, ab 21 Uhr auf Fox….

ARVE Fehler:
Thats all folks! - Video not available

The Walking Dead: Michonne – Game Trailer

In den Walking-Dead-Games von Telltale knallt ihr keine Zombies ab, sondern versucht über kluge Entscheidungen euer Überleben zu sichern. Die Spiele sind emotional eine Wucht und spielerisch auf das Wesentlichste reduziert, man könnte auch böse sagen: Es sind lediglich interaktive Filme. Sei es drum, Telltale zehrt weiter vom Hype um „The Walking Dead“ und widmet sich erstmals einem Charakter der eigentlichen Hauptserie. Im Fokus steht Michonne, die ihr in drei Episoden begleiten dürft und klärt, was während ihrer Zeit, die sie in der Hauptserie verschwunden war, so getrieben hat. Leider ist nicht die Original-Schauspielerin Danai Gurira als Michonne dabei, den Part übernimmt Samira Wiley (Orange is the New Black). „The Walking Dead: Michonne“ ist seit heute im Google Play Store erhältlich…

Vorschaubild
The Walking Dead: Michonne - A Telltale Games Series Reveal Trailer
Seite 5 von 23«...34567...10...»