Wie man sich einen Life-Size Lego BB-8 baut

Das Team von Hell Bricks hat für die UK Premiere des neuen Star Wars Films diesen BB-8 aus Lego gebaut. In folgendem Video können wir die Entstehung und den gesamten Bauprozess im Zeitraffer sehen!

Vorschaubild
Life-Size LEGO Star Wars BB-8! - Bright Bricks Timelapse

Star Wars Toys Infografik

Als Teenie hab ich doch tatsächlich den unten aufgeführten Darth Vader besessen, nur sah meiner nach meinem „liebevollen“ Gebrauch nicht mehr ganz so taufrisch aus und die Spitze des Laserschwerts war auch verbogen. Naja, so hätte es kaum noch 7000$ (!) dafür gegeben. Die folgende Infografik zeigt warum welche Figuren was wert sind. Auch wichtig: Ohne Verpackung ist eh doof und diese hab ich eh dorthin geschmissen, wo ausgediente Verpackungen hingehören… ;)

Star Wars Toys Infografik
(via savemybacon)

R.I.P. „R2-D2“ Kenny Baker

R.I.P. "R2-D2" Kenny Baker

Die „Star-Wars“-Legende Kenny Baker, der durch seine Filmrolle als Roboter R2-D2 weltberühmt wurde, ist gestorben. Der britische Schauspieler sei im Alter von 81 Jahren verschieden, teilte seine Nichte Abigail Shield heute den britischen Medien mit. Ihr Onkel habe Probleme mit seinen Lungen gehabt und sei seit längerer Zeit krank gewesen. Sein Tod sei nicht überraschend gekommen. „Er hat den Menschen viel Freude gegeben und wir werden die Tatsache feiern, dass er in der ganzen Welt geliebt wurde“, sagte Shield der Zeitung „The Guardian“. „Wir sind alle sehr stolz auf sein Lebenswerk.“

Der kleinwüchsige Baker hatte in den ersten sechs Star Wars-Filmen R2-D2 gespielt, hatte in „Das Erwachen der Macht“ noch als Berater mitgewirkt, spielte obendrein noch den Ewok Paploo, der den Sturmtruppen auf Endor ein Speederbike klaut und war ansonsten in Klassikern wie Flash Gordon, der Elefantenmensch, Amadeus, Labyrinth und Time Bandits zu sehen. Vor 5 Monaten erst war Tony Dyson gestorben, der die R2-D2-Roboter für Star Wars gebaut hatte.

R.I.P. "R2-D2" Kenny Baker

„Er war leider zu krank, um bei den neuen ‚Star-Wars‘-Filmen mitzumachen“, sagte Shield dem Fernsehsender „Sky News“. Auch die Weltpremiere in Los Angeles musste Baker seiner Nichte zufolge sausen lassen, die Ärzte hätten ihm vom Fliegen abgeraten. Durch sein Mitwirken an der Weltraumsaga „Star Wars“ bekam Baker laut seiner Nichte „eine andere Sicht auf seine Behinderun“. Laut seiner offiziellen Website wurde Baker am 24. August 1934 in London geboren und begann als 16 Jähriger Theater zu spielen. Baker hinterlässt zwei Söhne. Seine Ehefrau Eileen starb im Jahr 1993. A very sad day…

R.I.P. "R2-D2" Kenny Baker
R.I.P. "R2-D2" Kenny Baker
R.I.P. "R2-D2" Kenny Baker
R.I.P. "R2-D2" Kenny Baker
R.I.P. "R2-D2" Kenny Baker
R.I.P. "R2-D2" Kenny Baker
R.I.P. "R2-D2" Kenny Baker
R.I.P. "R2-D2" Kenny Baker
R.I.P. "R2-D2" Kenny Baker
R.I.P. "R2-D2" Kenny Baker
R.I.P. "R2-D2" Kenny Baker

Rogue One: A Star Wars Story – Trailer und Poster

Rogue One: A Star Wars Story - Poster

Bald kommt der mittlerweile 8. Star-Wars-Film in die Kinos, jedoch nicht die 8. Episode. Der am 16. Dezember erscheinende „Rogue One: A Star Wars Story“ spielt storytechnisch irgendwann zwischen Episode III und IV. Der erste richtige Trailer zeigt uns eine ganze Wagenladung frischer Szenen aus dem neuen Film von Gareth Edwards. Er spielt während der Ereignisse kurz vor „Star Wars: Eine neue Hoffnung“ (1977) und erzählt die Geschichte einer Gruppe ungleicher Helden, die sich zusammenschliessen, um die geheimen Pläne des gefürchteten Todessterns zu stehlen. Gedreht wurde Rogue One von Godzilla-Schöpfer Gareth Edwards, dem Stars wie Riz Ahmed, Diego Luna, Felicity Jones, Mads Mikkelsen, Donnie Yen, Mendelsohn, Jiang Wen, Alan Tudyk oder auch Forest Whitaker zur Verfügung standen. Sieht schon mal gar nicht schlecht aus. Und Ninja-Jedi-Ritter? Geil! Auch wenn für den Film gerade nochmal nachgedreht, weil er anscheinend zu sehr nach Kriegsfilm aussehen soll. Das geht bei einem Star-WARS-Film natürlich gar nicht. Dafür gibt es einen neuen Droiden, denn K-2SO. Der erste Stand-Alone-Film startet am 15. Dezember 2016…

Vorschaubild
Rogue One: A Star Wars Story – Neuer Trailer HD (Deutsch | German)

Hochzeitstanz mit Lichtschwertern

An der Choreografie dieses Hochzeitstanz kann man durchaus noch feilen, aber romantischer geht es nun wirklich nicht mehr… :)

Vorschaubild
Bride and Groom First Dance: Lightsaber Battle!

What Makes Star Wars Star Wars?

Oscar Boyson hat diesen grossartigen Clip realisiert. Ein bisschen wie EverythingIsARemix-Condensed, dazu noch Campbells Mythenlehre und ein bisschen Filmgeekdom, alles auf den Punkt erzählt und toll geschnitten und getimed. Wie gesagt, grossartig!

Vorschaubild
What Makes Star Wars STAR WARS?

Real Burning Lightsaber: Lichtschwert als Flammenwerfer nachgebaut

Allan Pan aus Los Angeles hat sich ein Star Wars Laserschwert gebaut und dies nicht mit Laser, nicht aus Leuchtstäben, sondern mit einer Mischung aus verschiedenen brennbaren Gasen. Natürlich hat Allen noch einen Soundchip eingebaut und so ertönen die Lightsaber Sounds welche wir aus unseren Lieblingsfilmen kennen. Der Bastler hat schon auf seinem YouTube Kanal mit Thors Hammer für Aufsehen gesorgt, aber mit dem Lichtschwert rockt er schon ganz mächtig, oder?

Vorschaubild
Real Burning Lightsaber from Star Wars! | Sufficiently Advanced

Star Wars BB-8 High Heels

Der neue BB-8 Droid ist aber auch ein schnuckeliges Ding. Kreative Damen, oder Herren, die ihre Geliebte mit einem ausgefallenen Geschenk überraschen möchten, können nun Dank der Anleitung von Mike Warren BB-8 High Heels nachbauen. Gibt es übrigens auch als R2D2-Modell.

Vorschaubild
BB-8 Heels

Betroffen

Da wäre ich allerdings auch betroffen und der Junge braucht dringend alle Hilfe, die er kriegen kann… ;)

Betroffen
(via Lunar Baboon)

Seite 5 von 53«...34567...10...»