Phoenix Forgotten – Trailer

Nachdem die letzten „Paranormal Activity“-Filme und „Blair Witch“ an den Kassen enttäuschten, versucht man es mit „Phoenix Forgotten“ noch einmal. Der Film basiert auf jenen Ereignissen, die sich am 13. März des Jahres 1997 zugetragen haben sollen. Als damals in Phoenix, Arizona von der Sichtung merkwürdiger Lichter berichtet wurde, ging dieses Phänomen als „The Phoenix Lights“ in die Geschichte ein. Bis heute gilt es als die wohl bekannteste und meistgesehene (Schein)UFO-Sichtung. „Phoenix Forgotten“ beleuchtet das Mysterium um drei Teenager, die kurz nach den unerklärlichen Erscheinungen dem Ort des Geschehens einen Besuch abstatten wollten und anschliessend spurlos verschwanden. Nun, fast 20 Jahre später, wurde ungesehenes (und fiktives) Material gefunden, welches die letzten Stunden ihrer Expedition schildert. Was geschah wirklich? In den US&A startet der Film mit Florence Hartigan, Jeanine Jackson und Chelsea Lopez ab dem 21. April 2017 in den Kinos. Ein Starttermin in unseren Breiten ist noch nicht bekannt…

Vorschaubild
PHOENIX FORGOTTEN - Offizieller Teaser (2017) Found Footage Horror

Get Out – Trailer

Mit „Get Out“ ist Jason Blum und Jason Peele ein Überraschungshit gelungen, der innerhalb kürzester Zeit zum neuen Horror-Geheimtipp aufsteigen konnte. Zuletzt lobte sogar Der Exorzist-Erfinder William Friedkin, dass man es hier mit einem der „ganz grossen Horrorfilme“ zu tun habe. Ob das wirklich zutrifft, zeigt sich ab 4. Mai dann auch bei uns im Kino. Vorab hat Universal Pictures bereits einen passenden deutschen Kinotrailer veröffentlicht. Ein Landhaus im Grünen, ein Wochenende bei den neuen Schwiegereltern in spe, der Empfang ist herzlich – vielleicht eine Spur „zu herzlich“. Schnell muss Chris (Daniel Kaluuya) feststellen, dass mit der Familie seiner Freundin Rose (Allison Williams; Girls) etwas nicht stimmt. Bizarre Zwischenfälle verwandeln den vermeintlich entspannten Antrittsbesuch unversehens in einen ausgewachsenen Alptraum für den Familien-Neuling…

Vorschaubild
GET OUT - Kinotrailer (2017) Deutsch German

Game of Death – Trailer

Sieben Teenager entdecken ein neues Spiel: das „Game of Death“. Womit sie erstmal nicht gerechnet haben, ist, dass ihre Köpfe im wahrsten Sinne des Wortes explodieren werden, sollten sie nicht die vom Spiel vorgegebene Anzahl an Menschen töten. Notgedrungen beginnen sie in einer verschlafenen Kleinstadt eine blutige Mordserie.

Vorschaubild
GAME OF DEATH | Exclusive Uncensored Trailer HD | SXSW 2017

The Mummy (2017) – Neuer Trailer

Die Mumie (The Mummy) wird als ein Reboot der Trilogie „Die Mumie“ (1999), „Die Mumie kehrt zurück“ (2001) und „Die Mumie: Das Grabmal des Drachenkaisers“ (2008) mit Brendan Fraser vermarktet. Zugleich ist der Neustart der Mumie allerdings auch Teil der Strategie von Universal, all die alten ikonischen Monsterfilme der 1920er bis 1950er Jahre zu entstauben, also Frankensteins Schöpfung, den Unsichtbare, Dracula, den Wolfsmann und eben auch den Streifen Die Mumie mit Boris Karloff aus dem Jahr 1932. Die Universal Studios planen sogar, ein zusammenhängendes Universum aus den Remakes ihrer Horrorklassiker zu basteln, so wie es Marvel mit „Marvels The Avengers“ für Superhelden vorgemacht hat. Da das Horrorgenre allerdings als zu einschränkend empfunden wurde, sollen die Remakes als Action-Abenteuer das Licht der Leinwand erblicken. Zwei Regisseure – Len Wiseman (Total Recall) und Andrés Muschietti (Mama) – kehrten dem Projekt den Rücken, bevor mit Drehbuchautor Alex Kurtzman (Zeit zu leben), jemand gefunden wurde, der Die Mumie letztendlich inszenierte.

Nick Morton (Tom Cruise) ist dabei, als im Nahen Osten aus der Wüste ein mysteriöser Sarkophag geborgen wird. Er beherbergt die Mumie der Prinzessin Ahmanet (Sofia Boutella), die vor Jahrhunderten unter den Sandmassen begraben wurde – ohne die Absicht, ihre Gruft je wieder zu öffnen. Durch die Befreiung aus ihrem Grab entfesseln die Menschen jedoch eine Macht, der sie nicht gewachsen sind. Ahmanet erwacht zu neuem Leben und entfesselt ihre ganze Zerstörungswut, wobei ihre Bosheit und ihre Rachegedanken sie bis nach London führen. Dr. Henry Jekyll (Russell Crowe) prophezeit Nick und seinen Mitstreitern (u.a. Annabelle Wallis, Jake Johnson) daraufhin eine neue Welt der Götter und Monster.

Vorschaubild
The Mummy - Official Trailer #2 [HD]

The House on Willow Street – Trailer

Kaum ein Jahr nach dem Evil Dead-Nachfolgeprojekt von Fede Alvarez „Don’t Breathe“ spielt sich im Horror-Schocker „The House on Willow Street“ ein ganz ähnliches Schreckensszenario ab, wobei die Thematik hier um eine übernatürliche Komponente samt Entführung erweitert wird. Das wiederum öffnet den Machern Tür und Tor für monströse Verweise zu Genreklassikern wie John Carpenters „The Thing“ oder Sam Raimis „Evil Dead“, wie sich unschwer in folgendem Trailer erkennen lässt. Im kommenden Horror-Thriller werden aus vermeintlichen Bösewichten nämlich ebenfalls schnell die Gejagten. Hintergrund ist die Entführung einer reichen Unternehmerstochter. Die entpuppt sich bald darauf als teuflisches Ärgernis mit der besonderen Fähigkeit, die Albträume ihrer Kontrahenten wahr werden zu lassen. Den grausigen Kreationen stellen sich Sharni Vinson, Carlyn Burchell, Gustav Gerdener, Zino Ventura und Steven John Ward…

Vorschaubild
THE HOUSE ON WILLOW STREET - Official Trailer (2016) Sharni Vinson

Hinter den Kulissen von „Kubo – Der tapfere Samurai“

Im letzten August kam der Stop-Motion-Animationsfilm „Kubo and the Two Strings“ in die Kinos und im Rahmen der Promo für den Film gab es einen Blick hinter die Kulissen der Produktion. Wir alle wissen theoretisch, wie viel Arbeit so ein Film machen muss, praktisch haben davon allerdings wohl die wenigsten eine Vorstellung des tatsächlichen Arbeitsaufwands…

Vorschaubild
Behind the Scenes of Kubo and the Two Strings - Stop Motion Production

The Horde – Trailer

Der Backwoods-Slasher „The Horde – Die Jagd hat begonnen“ ist trotz seiner blutigen Qualitäten Anfang des Monats vollkommen ungeschnitten durch die Prüfung der FSK gelangt, und das, obwohl vergleichbare Werke in der Vergangenheit gerne mal um einige Minuten erleichtert werden mussten. Ähnlich wie im Genreprimus „Wrong Turn“ bricht auch hier eine Gruppe ahnungsloser Urlauber in die Wildnis auf, nur um wenig später von tödlichen Horden degenerierter Mutanten mit kannibalistischer Veranlagung überrascht zu werden. Im Trailer haben diese die Rechnung allerdings ohne einen kampferprobten Navy Seal gemacht, der sein gesamtes Waffenarsenal zum Einsatz bringt, um sich die mörderischen Hinterwäldler vom Leib zu halten. Kann er sich, seine Angebetete und deren Freunde vor dem Ende bewahren? Genre-Veteran Bill Moseley (The Devil’s Rejects), Costas Mandylor (SAW-Reihe), Vernon Wells, Tiffany Brouwer und Matthew Willig nehmen die Herausforderung seit dem gestrigen Heimkino-Start vom 31. März 2017 an.

Vorschaubild
THE HORDE - Deutscher Trailer (2017) Backwoods Slasher

The Belko Experiment: Blutige Knet-Animationen als Promotion

James Gunn ist ja bekanntlich der Drehbuchautor des Films „The Belko Experiment“, der von Greg McLean gedreht wurde. Lee Hardcastle ist bekannt für seine blutige Claymation und durfte sein Handwerk zur Promotion des Film ausleben und hat drei ganz tolle und herrlich absurde Animationen rausgebracht, die offenbar ausserodentlich viel rote Knete benötigten… :)

Vorschaubild
THE BELKO EXPERIMENT - CLAYMATION SHORT #1 (LEE HARDCASTLE)

Vorschaubild
THE BELKO EXPERIMENT - CLAYMATION SHORT #2 (LEE HARDCASTLE)

Vorschaubild
THE BELKO EXPERIMENT - CLAYMATION SHORT #3 (LEE HARDCASTLE)

Vorschaubild
THE BELKO EXPERIMENT - CLAYMATION SHORT #4 (LEE HARDCASTLE)

Wie die Schauspieler aus Terminator 1 + 2 heute aussehen

Kaum zu glauben, dass der ursprüngliche Terminator im Jahr 1984 veröffentlicht wurde. Und meiner Meinung nach hatte man das ganze bei Terminator 2 stoppen sollen, denn dieser war eigentlich der perfekte Abschluss und sind wir ehrlich, Genisys war schlicht und einfach ein schlechter Witz. Christian Bale ist zwar ein guter Schauspieler, für mich war er aber nie John Connor. Und ich habe auch kein Problem mit schönen Frauen, aber für T3 gab es keinen wirklichen Grund. Der gesamte Film-Franchise basiert auf dieser wahnsinnigen Zeitschleife, die immer und immer wieder kompromittiert wird. Wie auch immer, der Punkt ist, dass ich die ersten beiden Filme wirklich liebe und die Filme auch einfach grossartig waren. Apropos Zeitverzerrungen, werfen wir doch mal einen Blick auf die Schauspieler der ersten beiden Filme und schauen, wie sie heute aussehen:

Arnold Schwarzenegger - Der ehemalige Gouverneur von Kalifornien wird dieses Jahr 70. und ist auch heute noch eine Ikone des Action-Kinos.

Arnold Schwarzenegger – Der ehemalige Gouverneur von Kalifornien wird dieses Jahr 70. und ist auch heute noch eine Ikone des Action-Kinos.


Michael Biehn hat in vielen der grössten Filme mit gemacht, aber der Schauspieler sagt, dass Kyle Reese schon immer seine Lieblingsfigur war.

Michael Biehn hat in vielen der grössten Filme mit gemacht, aber der Schauspieler sagt, dass Kyle Reese schon immer seine Lieblingsfigur war.


So sieht Edward Furlong, der Schauspieler, der John Connor spielte, heute aus. Einer der grössten jugendlichen Herzensbrecher der 90er Jahre ist gezeichnet von Alkoholismus und Drogenabhängigkeit und seine Karriere ist völlig entgleist.

So sieht Edward Furlong, der Schauspieler, der John Connor spielte, heute aus. Einer der grössten jugendlichen Herzensbrecher der 90er Jahre ist gezeichnet von Alkoholismus und Drogenabhängigkeit und seine Karriere ist völlig entgleist.


Linda Hamilton ist die Schauspielerin, die Sarah Connor spielte. Sie ist auch heute noch in Filmen und Fernsehproduktionen zu sehen und obwohl die Zeichen des Alters in ihrem Gesicht zu sehen ist, ist ihre Schönheit noch immer da.

Linda Hamilton ist die Schauspielerin, die Sarah Connor spielte. Sie ist auch heute noch in Filmen und Fernsehproduktionen zu sehen und obwohl die Zeichen des Alters in ihrem Gesicht zu sehen ist, ist ihre Schönheit noch immer da.


Robert Patrick war der eiserne Schurke T-1000. Er wirkt derzeit in der Serie Scorpion mit und seine Augen haben immer noch die gleiche Ausstrahlung wie vor 20 Jahren.

Robert Patrick war der eiserne Schurke T-1000. Er wirkt derzeit in der Serie Scorpion mit und seine Augen haben immer noch die gleiche Ausstrahlung wie vor 20 Jahren.


(via Unreality Mag

The Discovery – Trailer

In der neuesten Eigenproduktion von Netflix erhalten wir endlich die passende Antwort auf die Frage nach einem Leben nach dem Tod und gehen auf die Suche nach ausserirdischer Intelligenz. Weshalb ein vielleicht trostloses Dasein im Hier und Jetzt fristen, wenn im Jenseits etwas Besseres auf uns wartet? Im folgenden Trailer werden Robert Redford (The Return of the First Avenger), Rooney Mara (Lion, Carol) und Jason Segel (Die Muppets, Bad Teacher) mit den Folgen konfrontiert, der Film feiert heute, dem 31. März 2017 seine weltweite Streamingpremiere. Im dramatischen Sci/Fi-Thriller von Regisseur Charlie McDowell (The One I Love) erzielt Dr. Thomas Harbour (Robert Redford) einen wissenschaftlichen Durchbruch, der die Welt erschüttert. Dieses Wissen hat unser aller Leben aus dem Gleichgewicht gebracht und stellt alles, was wir bisher über Leben und Tod wissen, in Frage…

Vorschaubild
The Discovery – Trailer – Nur auf Netflix ab 31. März
Seite 4 von 337«...23456...10...»