R2D2 Mülleimer

Bei ThinkGeek ist der R2D2 Abfalleimer für 99$ erhältlich, was doch mit knapp 112 Fränkli ein teurer, nichts desto trotz aber ein exklusiver Blickfang im Büro darstellen sollte… :)

Die gelöschte Magie in Star Wars

Die gelöschte Magie in Star Wars“ oder „Star Wars deleted magic“ (2005?) ist eine Version des ersten Star Wars Films aus dem Jahre 1977, doch ist diese voll von alternativen und gelöschten Szenen, Schauspielern, die durch die Masken der imperialen Soldaten oder C-3POs sprechen und vieles weitere mehr, was alles in einen frühen Entwurf des Films reingeschnitten wurde.

Dies ist ein Blick hinter die Kulissen, was nicht annähernd in den abschliessenden Schnitt der Star Wars Trilogie herankommt. Aber für Fans und Freunde der FIlme sicherlich interessant und wurde sorgfältig zusammengefügt durch den Fan und Filmemacher Garrett Gilchrist.

Ich selbst bin zwar kein grosser Star Wars Fan, steh ich doch eher auf Blut, Horror und Splatter ;) , doch dies zu sehen, war doch äusserst fazinierend, so wie damals in den 80er Jahren die ersten drei Filme.

UPDATE 10.12.2007: Sorry, Freunde, so wie es aussieht, wurden die Filme auf YouTube bereits gelöscht und somit habe ich mir erlaubt, ein anderes Video zu demselbigen Film von YouTube in meinen Blog zu nehmen.

Nazi Roboter

In den letzten Wochen ging es auf russischen Online Communities hoch her und es gab heisse Diskussionen, als auf einem sehr populären russischen Blog diese Bilder veröffentlicht wurden.

Ausserdem behauptete der Typ, welcher die Bilder veröffentlich hatte, dass er einzigartige und seltene Fotographien seines Grossvaters aus dem zweiten Weltkrieggefunden hätte, auf welchem Nazi Roboter abgebildet seien. Selbstverständlich glaubten viele nicht daran, dass ausgerechnet diese Nazi Roboter Lucas Robotern aus den „Star Wars“ Filmen so ähnlich sehen, doch auch viele Menschen glaubten dem, was sie auf den Bildern sahen, liessen sich täuschen und so wurden in aller Ernsthaftigkeit diese Bilder auf vielen russischen Blogs verbreitet.

Tja, was man mit Photoshop alles machen kann ;)

Dead On: The Life and Cinema of George A. Romero

Hier ein wunderbarer Trailer zur Romero-Dokumentation „Dead On“. Sie zeigt Georges fantastische Filmarbeit bis zum heutigen Tage und erlaubt einen Blick hinter die Kulissen um einige Aspekte Romeros Arbeit einzufangen, Zudem wird die Beziehung Georges zu unabhängigen und verschiedenen Hollywood Communities beleuchtet.

Vorschaubild
DEAD ON: THE LIFE AND CINEMA OF GEORGE A. ROMERO

Stromtroopers überall!

Red und Jonny veröffentlichen in ihrem Album auf Flickr wie sie sich in den verschiedensten Situationen des Lebens mit einem Star Wars Stormtrooper Helm bewegen… Proscht! :)

Stromtroopers überall!

Shrek der Zweite, oder doch der Erste?

Man wird es kaum für möglich halten, aber Shrek hat gelebt! Resp ein Mann, Namens Maurice Tillet, seines Zeichens französischer Catcher oder auch in neudeutsch Wrestler, welcher 1904 die Welt erblickte und 1955 verstorben ist.

Er wurde in Frankreich geboren und war hochintelligent, er sprach z.B. 14 Sprachen. Als Zwanzigjähriger begann Marice an der seltenen Krankheit Akromegalie zu leiden, welche sich verantwortlich zeichnete für ein rasches und unkontrollierbares Kochenwachstum. Somit war sein ganzer Körper missgebildet. So missgebildet musste sich Maurice so einiges anhören und verliess folgedessen seine Heimat, die er so liebte.

Auf der Suche nach einer neuen Identität flüchtete Tillet nach Amerika und wurde auf Grund seiner Missbildungen Wrestler, auch genannt „freak ogre of the ring“. Tillet starb mit 51 Jahren an einem Herzleiden.

Wieso erinnert mich Maurice einwenig an Nikolai Valujev, hmmm….

Wer kennt noch die Tribbles?

Wer kennt noch die heimtückischsten Eindringlinge überhaupt, welche die Enterprise bedrohten? Die kleinen, flockigen, low-budget Eindringlinge gewinnen zuerst die Zuneigungen Leutnants Uhuras und ein Exemplar wird durch sie an Bord genommen. Dort angekommen schleichen sich die bösen, bösen, bösen Tribbles in die Lüftungsöffnungen, erobern im Sturm die Brücke und den Kaffee Kirks. Nur eine Sache hält die Tribbles auf, zuerst die Enterprise und dann die Galaxy komplett zu Übernehmen: Sie haben keine Hände… :)

Wer noch mehr lustige Bösewichte aus alten Raumschiff Enterprise Zeiten sehen möchte, kann dies in dieser Gallerie tun.

DAS Film-Plakat

Wer schon länger ein tolles Filmplakat sucht, kann sich dieses hier, auf welchem ein grossen Teil der Stars und Filme abgebildet sind, zulegen ;)

GTA „Back to the Future“ Mod

Hier hat sicher aber einer Mühe gegeben, GTA Vice City Back to the Future Mod, inklusive dem Delorian, Hoverboards und der beknackten Dampflok.

Vorschaubild
gta bttf delorean

Rambo 5 bereits im Ärmel


Ich habe ja bereits zwei Mal über den neuen Rambo Film gebloggt, einmal mit dem offiziellen Kinotrailer und einmal hier mit zwei inoffizellen Trailern, einer davon doch recht blutig, was mich natürlich äusserst erfreut hat.

Und nun scheinen die Produzenten gefallen gefunden zu haben. Jedenfalls laufen die Verhandlungen mit Stallone über einen fünften Teil und sein Langzeit-Projekt „Poe“. Cinema Blend weiss folgendes zu berichten:

Apparently, executives are pretty happy with what they’ve seen because one of our anonymous scoopers has heard from deep inside Nu Image films that Stallone is already in negotiations with them to do a fifth Rambo film. The movie would come as part of a two-picture package deal. Rambo V would be one of the movies, the other would be the Stallone written and directed film Poe, which is supposed to start shooting this spring.

Poe is Stallone’s long-gestating script about the life of disturbed writer Edgar Allan Poe. At one point Robert Downey Jr. was rumored to be his choice for the leading role, with Sly staying behind the camera.

Das klingt in meinen Augen gar nicht so schlecht, ein Film über den Säufer und Autoren Edgar Allen Poe wäre mir persönlich fast lieber als ein fünfter Rambo. Abr äbe, ich guck auch beides, wenn’s sein muss ;)

Midnight Meat Train

Midnight Meat Train ist die Verfilmung einer Geschichte aus Clive BarkersBüchern des Blutes“ unter der Regie von Ryuhei Kitamura (Versus), in der ein Metzger die Passagiere einer U-Bahn an unterirdisch lebende, uralte Kannibalen verfüttert. Clive Barker und Ryuhei Kitamura – da kann eigentlich kaum etwas schief gehen. Es sei denn, das amerikanische Studio redet ständig rein und verwässert jeden genialen Ansatz. Wäre ja nicht das erste mal, dass ein Indie-Regisseur an einem Major-Projekt scheitert.

Vorschaubild
The Midnight Meat Train - Trailer

Könnte ein richtig guter Horrorfilm werden, der Trailer sieht jedenfalls sehr schick aus. Mal sehen was daraus wird, Candyman und Hellraiser sind ja mit der Zeit zu totalen Müll-Serien verkommen und Lord Of Illusions und Nightbreed (Cabal) waren auch keine wirklich guten Filme…

Seite 331 von 333«...10...329330331332333