Arbor Demon – Trailer und Poster

Ab dem 2. Februar 2017 kann man in den US&A die Tochter von Chucky-Sprecher Brad Dourif im neuen Creature Feature „Arbor Demon“ sehen, das sie an der Seite Jake Buseys (Contact, From Dusk Till Dawn und Starship Troopers) in die amerikanische Wildnis schickt. Kaum dort angekommen, mehren sich bald darauf Anzeichen für eine unheimliche Bedrohung, die im Dickicht auf die beiden abenteuerlustigen Camper lauert. Jetzt ist das Zelt ihre einzige Zufluchtsstätte vor dem übernatürlichen Grauen, das kurz davorsteht seine wahre Identität zu lüften. In weiteren Rollen sehen wir Kevin Ryan, Rob Bouron, Bruce Williamson und Michelle Mills…

Vorschaubild
ARBOR DEMON - Trailer Creature Feature Fiona Dourif (2017)

Sieben Minuten nach Mitternacht – Drei TV-Spots

Ob Felicity Jones mit „Sieben Minuten nach Mitternacht“, der Romanverfilmung von „Das Waisenhaus“-Regisseur J.A. Bayona, ebenfalls für volle Säle sorgen kann? Lust auf mehr sollen jedenfalls drei brandneue Filmclips zum Fantasy-Drama machen. Im Film erwartet Conor wie jede Nacht den Alptraum, der ihn quält, seit seine Mutter unheilbar an Krebs erkrankt ist. Doch diesmal begegnet er einem Wesen, das seine geheimsten Ängste zu kennen scheint. Und schon bald begreift Conor, dass es der einzige Freund ist, der ihm in den Stunden der Not zur Seite steht. Denn er wird zerrissen von der einen Frage, die er nicht einmal zu denken wagt. Darf er seine Mutter, die er über alles liebt, loslassen?

Vorschaubild
A MONSTER CALLS | 2016 | Clip #1 "Break the Windows", J.A. Bayona, Liam Neeson
Vorschaubild
A MONSTER CALLS | 2016 | Clip #2 "In The Eyes", J.A. Bayona, Liam Neeson
Vorschaubild
A MONSTER CALLS | 2016 | Clip #3 "Messily Ever After", J.A. Bayona, Liam Neeson

The Monster – Trailer

Nach dem Durchbruch mit „The Strangers“ hätte es für Regisseur Bryan Bertino eigentlich nur noch bergauf gehen sollen, doch die geplanten Nachfolgeprojekte wie „Grim Night“ oder „The Strangers 2“ lösten sich allerdings so schnell in Luft auf, wie sie gekommen waren und so sollte es sechs weitere Jahren dauern, bis man Bertino, der sich zwischenzeitlich mit Drehbüchern zu diversen Projekten über Wasser hielt, wieder selbst auf dem Regiestuhl begrüssen durfte. Nach langer Durststrecke meldet sich der gebürtige Texaner Anfang 2017 nun schliesslich mit dem ebenfalls schon länger in Planung befindlichen Horror-Thriller „The Monster“ zurück, dessen Titel kaum Raum für Spekulationen lässt. Ab 24. Januar 2017 treibt das Monster in amerikanische Breiten sein Unwesen, für unsere Breiten ist noch kein Datum bekannt…

Vorschaubild
The Monster | Official Trailer HD | A24

2 Lava 2 Lantula – Syfy kündigt TV-Premiere an

Syfy hat sich der Fortsetzung des Trashhits angenommen und zeigt diese am 26. Januar 2017 als deutsche TV-Premiere. Am 2. März 2017 schlägt dann das Sequel auch im hiesigen Handel auf. Wieder mit von der Partie ist Steve Guttenberg, dem erneut die Ehre zuteil wird, die Spinnen in die Schranken zu weisen. In „2 Lava 2 Lantula“ kehren die lavaspeienden Monsterspinnen zurück und machen der Menschheit buchstäblich Feuer unterm Hintern. Das kann der erprobte Spinnenbekämpfer Colton West (Steve Guttenberg) natürlich nicht einfach auf sich sitzen lassen. Der heldenhafte Arachnid-Killer muss dieses Mal die Spinnenplage in Florida bekämpfen, wo seine Tochter Raya (Michele Weaver) eigentlich nur ihren entspannten Urlaub geniessen möchte. Angeführt von der Oberspinne Gargantulantula drohen die lavaspeienden Achtbeiner die Menschheit ein für alle Mal zu vernichten…

Vorschaubild
2L2L Trailer 1080p

24 Days of Torture

VIK & NES schenken uns mit „24 Days of Torture“ den Blick auf die Weihnachtszeit aus der Sicht eines Adventskalenders. Der verliert nach und nach seine leckeren Innereien an ein Menschenmonster – schröcklich! Dazu noch in wunderbarer Horrofilm-Manier geschnitten und mit schick-lieblicher Animation versehen…

Vorschaubild
24 DAYS OF TORTURE

Die Mumie – Trailer, Featurette und Poster

Die Horror-Ikone „The Mummy“ ist endgültig in der Neuzeit angekommen. Denn statt sich wie in der Wiederbelebung mit Brendan Fraser ins frühe zwanzigste Jahrhundert zu begeben, lässt Universal Pictures im Neustart von Regisseur Alex Kurtzman lieber das heutige London unter den schrecklichen Plagen einer jahrtausendealten Schreckensfigur erzittern. Einen ersten Vorgeschmack darauf bekommen wir in folgendem Trailer. Deutlich wird durch das Postermotiv aber schon, dass die Mumie eigens ins alte Europa verschleppt wurde. Dort müssen nun Tom Cruise (Krieg der Welten) und Annabelle Wallis (Annabelle) alles daran setzen, die rachsüchtige Mumie im Zaum zu halten und Schlimmeres zu verhindern. Das dürfte allerdings nicht einfach werden. Laut Mumie-Autor Jon Spaihts habe das Team viel Zeit investiert, um „Die Mumie zu etwas zu machen, das den Leuten wirklich Angst einjagt.“

Vorschaubild
Die Mumie - Trailer german/deutsch HD

wenn die Auferstehung von Die Mumie feiert.

Schon lange vor dem Start im Sommer 2017 in den Kinos führt uns Universal Pictures bereits mit einem sogenannten Inside Look hinter die Kulissen, wo deutlich wird, mit welchem Aufwand das Horror-Reboot in Szene gesetzt wurde. Reine Studioflächen mit Green- bzw. Bluescreen-Optik suchen wir an dieser Stelle nämlich vergeblich. Viele Schauplätze im Film wurden aufwendig im Studio erbaut oder vor Ort in Afrika (Namibia) oder London aus der Taufe gehoben. Visuell sieht das ja alles gar nicht so verkehrt aus, ob das aber tatsächlich was taugt, wird man abwarten müssen.

Vorschaubild
Die Mumie - Featurette "Inside Look" german/deutsch HD

Die bizarrsten Monster aus dem Meer

Der russische Fischer Roman Fedortsov fängt tagtäglich bizarre Kreaturen. Seine Fänge postet er auf Twitter und lässt die Welt daran teilhaben. Vorhang auf für die bizarrsten Monsterfische.

Unter der Meeresoberfläche lauern Kreaturen, die man sich in seinen schlimmsten Albträumen nicht ausdenken könnte. Irgendwo nördlich des Polarkreises im Nordwesten von Russland, gleich an der Grenze zu Finnland, liegt die Stadt Murmansk. Zu den berühmtesten Töchtern und Söhnen der Stadt gehören vor allem Biathletinnen und Eishockeyspieler. Im Moment sorgt aber der Fischer Roman Fedortsov für die grössten Schlagzeilen. Der Fischer arbeitet auf einem Hochsee-Schlepper und in seinem Alltag ist es wohl mittlerweile normal, die unglaublichsten Meeresbewohner im Netz zu haben. Seine Entdeckungen aus Hunderten Meter Tiefe sind erschreckend. Die Kreaturen haben riesige Augen und rasiermesserscharfe Fangzähne. Das Kuriose: Einige seiner Fänge stellen ihn vor ein Rätsel. So streitet er öfter mit Kollegen darüber, was sie eigentlich gefangen haben.

Doch in seiner Sammlung befinden sich nicht nur Fische. Auch für alle Spinnenphobiker hat der Tiefsee-Fischer etwas parat. Auf einem Foto hält er eine riesige, orangene Seespinne auf der Hand. Fedortsovs Fundstücke sind wahrhaftig eine Mischung aus gruselig und total faszinierend. Dank eines Artikels der englischsprachigen Ausgabe der Moskow Times, gehen seine Fotos viral. Und auch wir sind fasziniert.

Frankie’s Holiday: Wie Frankensteins Monster weihnachtliche Gefühle weckt

Apple erweckt mit einem recht emotionalen Werbespot ein wohlbekanntes Monster zum Leben – und lässt es einen ungewöhnlichen Schritt machen. Die Rede ist von Frankensteins Monster, das zu Beginn des Clips ein Paket bekommt. Mit dem geht es hinunter ins Dorf, wo die Bewohner natürlich Angst vor der imposanten Erscheinung haben. Dann aber schraubt sich das Monster zwei bunte Glühlampen in den Hals und fängt an zu singen. Das erweicht die Herzen der Menschen, und die Nächstenliebe besiegt die Furcht. Das Monster wird übrigens von Brad Garrett gespielt, den Serien-Fans vielleicht noch als Bruder des Titelhelden von „Alle lieben Raymond“ in Erinnerung haben.

Vorschaubild
Apple — Frankie’s Holiday

Gehenna: Where Death Lives – Trailer

„Gehenna“ ist ein Independent-Film und Herzensprojekt des Makeup-Effekt-Künstlers, Bildhauers und Creature-Creators Hiroshi Katagiri. Der Horrorfilm ist sein Spielfilmdebüt, bei dem er sowohl Regie führte, als auch das Drehbuch schrieb und produzierte. In der gruseligen Hauptrolle von Gehenna brilliert Monster-Experte Doug Jones ein weiteres Mal durch seine unvergleichliche Darstellung bizarren Horrors. Der Schauspieler verkörperte bereits zahlreiche Monster, Dämonen und Geister. Seine vielleicht bekanntesten Verkörperungen stammen aus Filmen von Guillermo del Toro, z.B. Pans Labyrinth, Crimson Peak und Hellboy.

Um nach einem geeigneten Ort für ihr neues Luxus-Resort zu suchen, fahren ein paar Angestellte einer Hotelkette nach Saipan, wo sie ein gutes Gelände vermuten. Die Einheimischen warnen sie jedoch, diesen Ort zu betreten, da einen hier Böses erwarten soll. Den Warnungen zum Trotz erkunden sie das Gebiet und stoßen auf einen mysteriösen Bunker. Doch diesen zu betreten, könnte die letzte Handlung ihres Lebens sein…

Vorschaubild
GEHENNA Trailer (2016) Horror Movie
Seite 3 von 5312345...10...»