Dennis Carlsson trimmt niedliche Cartoon-Figuren auf Horror

Dennis Carlsson trimmt niedliche Cartoon-Figuren auf Horror

Dennis Carlsson aka Dis­se86 aus Schwe­den zeigt uns Car­toon-Fi­gu­ren in einer hor­ror-fi­zier­ten Ver­si­on – da kann dem klei­nen Fer­kel von Win­nie Puuh schon mal ein biss­chen Darm raus­hän­gen, der Bär selbst hat dem Honig ab­ge­schwo­ren und schlab­bert nun lie­ber Blut und Tweety hat auch nicht mehr viel von sei­ner Nied­lich­keit be­hal­ten. Quasi die Er­wach­se­nen-Ver­sio­nen un­se­rer Kind­heits­hel­den :)

Dennis Carlsson trimmt niedliche Cartoon-Figuren auf Horror
Dennis Carlsson trimmt niedliche Cartoon-Figuren auf Horror
Dennis Carlsson trimmt niedliche Cartoon-Figuren auf Horror
Dennis Carlsson trimmt niedliche Cartoon-Figuren auf Horror
Dennis Carlsson trimmt niedliche Cartoon-Figuren auf Horror
Dennis Carlsson trimmt niedliche Cartoon-Figuren auf Horror
Dennis Carlsson trimmt niedliche Cartoon-Figuren auf Horror
Dennis Carlsson trimmt niedliche Cartoon-Figuren auf Horror
Dennis Carlsson trimmt niedliche Cartoon-Figuren auf Horror
Dennis Carlsson trimmt niedliche Cartoon-Figuren auf Horror

Wer mehr von Dennis Carlsson sehen möchte, folgt ihm einfach bei Instagram, schaut bei DeviantArt vorbei und auf Youtube gibt es auch jede Menge Speedpainting-Filmchen. So wie dieses hier:

Vorschaubild
Speedpainting - "Piglet" (FAST VERSION)

Alien: Covenant – Kinoposter ist ein echtes Meisterwerk

Wurden die unbarmherzigen Xenomorphs in „Prometheus“ noch schmerzlich vermisst, sollen sie in „Alien: Covenant“ den Mittelpunkt des Geschehens einnehmen. Auf dem offiziellen Poster zum kommenden Prometheus-Nachfolger tummeln sich jetzt gleich mehrere Exemplare über-, unter- und nebeneinander, wobei ihnen Facehugger-befallene Ingenieure und Menschen Gesellschaft leisten. Ridley Scott und seinem Team ist ein Poster gelungen, bei dem man schon einen zweiten oder dritten Blick riskieren muss, um alle Feinheiten zu erfassen. Findige User wollen darauf sogar schon Hinweise für ein mögliches Auftauchen der Alien Queen entdeckt haben, die in „Aliens“ eingeführt wurde und zuletzt mit „Alien vs. Predator“ im Kino zu sehen war. Schlechte Karten für Katherine Waterston (Inherent Vice), Danny McBride (Das ist das Ende), Alex England, Billy Crudup, Amy Seimetz oder Jussie Smollett (Empire), denn sie müssen sich zum Start am 18. Mai gegen die Brut zur Wehr setzen…

The Man Who Was Godzilla

Haruo Nakajima war Schauspieler und Stuntman in Japan, als er angefragt wurde, um ein neues Filmmonster namens Godzilla zu spielen. Es war nicht klar, wie das Monster sein oder wie schwierig der Film würde. Aber Nakajima machte die Rolle zu seiner eigenen und spielte diese in einem Dutzend Godzilla-Filmen. Jetzt ist 87 Jahre alt und sehr stolz auf die Arbeit. In folgendem Video erzählt uns Nakajima, wie es war, Godzilla zu spielen…

Vorschaubild
The Man Who Was Godzilla

Wie man einen Angriff riesiger Monster überlebt

Heute ist „Kong: Skull Island“ im Kino angelaufen, letztes Jahr gab es einen „Godzilla“ Reboot und „Pacific Rim“ und „Colossal“ stehen uns auch noch bevor. Ganz offensichtlich kommen riesige Monster in Filmen wieder in Mode. Doch wie würde man einen Angriff von einem riesigen Monster überleben, wenn die Überlebenschancen so klein erscheinen?

Vorschaubild
How to Survive a Giant Monster Attack - According to the Movies (2017)

Kong: Skull Island – 360° Trailer und Poster

Bereit für einen Abstecher nach Skull Island? Genau dorthin

Warner Bros. entführt uns mit einem neuen, in 3D gehaltenen 360 Grad-Video auf Skull Island. Wer der Monsterikone King Kong schon immer Auge in Auge gegenüberstehen wollte, bekommt jetzt die einmalige Gelegenheit dazu. Der König der Affen ist aber nicht der einzige Bewohner, vor dem man sich in Acht nehmen sollte. Zum tödlichen Skull Island-Fundus gehören auch haushohen Spinnenwesen und urzeitliche Killer, die von allen nur Skull Crawler genannt werden. Mit dabei sind unter anderem auch Tom Hiddleston, John Goodman, Samuel L. Jackson, J.K. Simmons, John C. Reilly und Brie Larson. Im Film wird ein vielfältiges Wissenschaftlerteam zusammengestellt, das sich auf eine unerforschte Pazifikinsel wagt: Die Insel birgt nicht nur Naturschönheiten, sondern auch grosse Gefahren, weil die Entdecker nicht ahnen, dass sie in das Revier des mythischen Kong eindringen…

Vorschaubild
KONG: SKULL ISLAND - 360° Video Deutsch HD German (2017)

Colossal – Trailers

Wieder einmal befindet sich Japan im Ausnahmezustand. Schuld daran ist aber nicht Godzilla, sondern die monströse Kreatur aus Nacho Vigalondos schrägem Monsterfilm „Colossal“. Im Trailer sehen wir, dass Anne Hathaway eine verstörende Entdeckung macht – sie kann das Wesen steuern! In „Colossal“, dem neuen Film des Timecrimes-Schöpfers, geschehen aussergewöhnliche Ereignisse. Nachdem Gloria ihren Job verliert und sich zu allem Übel auch noch ihr Verlobter aus dem Staub macht, beschliesst sie, ihr altes Leben in New York aufzugeben und zurück nach Japan zu reisen. Doch kaum angekommen, machen unheimliche Berichte die Runde, nach denen ein riesiges Ungeheuer die Stadt verwüstet. Doch damit nicht genug. Indirekt ist die Frau nämlich in dieses Debakel involviert, aber wie? Diese Frage wird am 7. April 2017 in den Kinos beantwortet…

Vorschaubild
COLOSSAL - Trailer Monster Movie (2017) Anne Hathaway
Vorschaubild
Colossal Trailer #2 (2017) | Movieclips Trailers

Die 16-jährige Lara liebt Monster-Maskierungen

Die 16-jährige ist Autodidakt in Sachen Spezialeffekte und Maskenbildner und hat schon einige verrückten Dinge aus Spass umgesetzt und auf ihrem Instagram-Konto veröffentlicht. Seit Lara aka Armageddonpainted aus Australien 14 Jahre alt ist, hat sie sich mit Hilfe von Youtube Videos aus- und weitergebildet. Und jedes Mal, wenn sie wieder eine komplette Maskierung gemacht hat, wird Lara ein bisschen besser und langsam werden ihre Kenntnisse immer grösser und grösser. Heute kann sie Body-Painting, kann Hörner und Zähne anfertigen und kriegt sogar benutzerdefinierte Prothetik hin. Lara erhofft sich, später einmal in diesem Berufsfeld Fuss zu fassen. Wir sind beeindruckt, ob ihrem Können und haben hier für euch ein paar unserer Favoriten zusammengestellt!

Die 16-jährige Lara liebt Monster-Maskierung
Die 16-jährige Lara liebt Monster-Maskierung
Die 16-jährige Lara liebt Monster-Maskierung
Die 16-jährige Lara liebt Monster-Maskierung
Die 16-jährige Lara liebt Monster-Maskierung
Die 16-jährige Lara liebt Monster-Maskierung
Die 16-jährige Lara liebt Monster-Maskierung
Die 16-jährige Lara liebt Monster-Maskierung
Die 16-jährige Lara liebt Monster-Maskierung
Die 16-jährige Lara liebt Monster-Maskierung
Die 16-jährige Lara liebt Monster-Maskierung
Die 16-jährige Lara liebt Monster-Maskierung

Vorschaubild
Monster SFX Tutorial | Inspired by Elinsfxmakeup

(via Bored Panda)

Travis Durdens sechs berüchtigte Schurken mit blankem Schädel

Ein Pariser Künstler mit dem Pseudonym Travis Durden veröffentlichte jüngst sechs beeindruckende Porträts im Stil herrschaftlicher Personengemälde. In seinen genialen Fotomontagen zeigen Bösewichte aus bekannten Filmen ihr Gesicht nunmehr als blanker Schädel. Auch ihr usprüngliches Aussehen haben die Figuren verloren und obwohl nicht vielmehr als ein Skelett in Kleidung zu sehen ist, lassen sich alle sechs recht einfach erkennen. Zu Durdens Lieblingsschurken zählen Alien, der Terminator, Predator, Ghostface aus Scream, Dracula und die dunkle Fee Maleficent. Die Kleidung unterstreicht die humorvolle Note dieser Interpretationen…

Travis Durdens sechs berüchtigte Schurken mit blankem Schädel
Travis Durdens sechs berüchtigte Schurken mit blankem Schädel
Travis Durdens sechs berüchtigte Schurken mit blankem Schädel
Travis Durdens sechs berüchtigte Schurken mit blankem Schädel
Travis Durdens sechs berüchtigte Schurken mit blankem Schädel
Travis Durdens sechs berüchtigte Schurken mit blankem Schädel

The Evolution of King Kong

Seit dem Jahr 1933 wird King Kong regelmässig der Öffentlichkeit zur Schau gestellt und am Ende werden Blondinen in der Hand aufs Empire State Building getragen und fleissig gegen nervige Flieger gewedelt. The Solomon Society hat die filmischen Auftritte des Giganten zusammen gefasst…

Vorschaubild
The Evolution of King Kong

How Monsters are created for Movies

Howard Berger über das Leben als Der Berufsstand des Special Makeup Effects Artist ist für mich irre spannend und es ist Arbeit, die ich mir total gerne anschaue. Meistens deutlich lieber, als die digitale Alternative. Und wenn ich hier Howard Berger (Mitbegründer von KNB EFX), der unter anderem bei den Effekten für „The Chronicles of Narnia“, „The Walking Dead“ und „Breaking Bad“ mitgearbeitet hat, darüber sprechen höre, dann spüre ich auch förmlich den Spass, den er bei seiner Arbeit empfindet. Und das ist schön!

Vorschaubild
Special Effects Makeup: How Movie Monsters Are Made

Kong: Skull Island – Finaler Trailer

Seit der Veröffentlichung des ersten Kong-Trailers im Sommer 2016 bestehen kein Zweifel mehr, dass Skull Island eine Insel voller tödlicher Gefahren ist. Legendarys Reboot soll selbst Peter Jacksons erfolgreiche Neuauflage von 2005 alt aussehen lassen und haushohe Spinnenwesen, monströse Ochsen, urzeitliche Killer und natürlich den Affen selbst auffahren, den wir hier in seiner bislang grössten Form seit King Kong vs. Godzilla aus dem Jahr 1962 zu sehen bekommen. Ganze 30 Meter misst der unbestrittene König der Affen diesmal und kann es somit problemlos mit Helicoptern und anderen Störern aufnehmen, die auf Skull Island einfallen. Zu den Neuankömmlingen, die es sich besser nicht mit ihm verscherzen sollten, gehören Tom Hiddleston, Brie Larson, Samuel L. Jackson John Goodman, Jing Tian, Toby Kebbell, John Ortiz, Corey Hawkins, Jason Mitchell, Shea Whigham, Thomas Mann, Terry Notary und John C. Reilly. Als Grundlage für „Kong: Skull Island“ dient ein Skript aus der Feder von John Gatins und Max Borenstein, das einen jungen Mann auf eine mysteriöse Insel, die Heimat des Königs der Affen, begleitet. Doch das vermeintliche Tropen-Paradies entpuppt sich schon bald als sichere Todesfalle für die angereisten Erforscher.

Vorschaubild
KONG: SKULL ISLAND - Finaler Trailer (2017)

The Void – Trailer

Jeremy Gillespies und Steven Kostanskis verrückten Horrortrip „The Void“ kommt am 31. März in den US&A und am 7. April 2017 in Grossbritannien in die Kinos. Der kompromisslose Achtziger-Horror feiert damit sein Comeback und äussert sich in erschreckender Ernsthaftigkeit sowie schleimigen Monstern und Kreaturen, die Lovecrafts Feder entsprungen sein könnten. Im Film begleiten wir den Polizsten Daniel Carter (Aaron Poole), dessen Nachtschicht jäh von einem Mann unterbrochen wird, der ihm vors Auto rennt. Umgehend eilt er mit dem Schwerverletzten ins Krankenhaus und tritt damit eine grauenerregende Kette von Ereignissen los, die auf unvorstellbare Operrituale und fiese Kultisten zurückgeht, welche die Hölle auf Erden heraufbeschwören wollen…

Vorschaubild
THE VOID | Brutal red band teaser trailer
Seite 1 von 5212345...10...»