Alien: Covenant – TV-Spots zeigen uns die Alienbrut

Bald wird sich zeigen, ob Katherine Waterston als Daniels ebenso austeilen kann wie Sigourney Weaver ihrerzeit. Die aus dem Harry Potter Spin-Off „Phantastische Tierwesen und wo sie zu finden sind“ bekannte Schauspielerin gebührt nämlich die Ehre, im Sci/Fi-HorrorAlien: Covenant“ in die Fussstapfen der legendären Ripley zu treten. Dass ihr die Neo- und Xenomorphs das Überleben im All aber ganz und gar nicht leicht machen, bestätigen auch die folgenden TV-Spots. Diese zeigen noch mehr Szenen mit brenzligen Situationen und gewähren zudem einen tödlichen Blick auf die ausserirdischen Kreaturen. Ungeklärt bleibt die Präsenz der Alien Queen, mehr erfahren wir dann zum Kinostart im Mai. Regie bei „Alien: Covenant“ führte niemand Geringeres als Ridley Scott, Schöpfer das Originals, „Prometheus“ und „Blade Runner“…

Vorschaubild
Alien: Covenant | Hide | 20th Century FOX
Vorschaubild
Alien: Covenant | Pray | 20th Century FOX
Vorschaubild
Alien: Covenant | Run | 20th Century FOX

Hunting Grounds – Trailer und Poster

– Kein Mythos: Der Bigfoot-Horror nimmt seinen Lauf im ersten Trailer

Das Mysterium um den sogenannte Bigfoot konnte bis heute nicht zufriedenstellend aufgeklärt werden, existiert er wirklich oder hat sich hier jemand einen üblen, wenn auch äusserst wirkungsvollen Scherz erlaubt? Einige Genrefilmer scheint diese Frage zumindest so sehr zu fesseln, dass wir uns in den vergangenen Jahren schon häufiger an die Fersen eines der wohl bekanntesten Waldbewohner heften durften. Der neueste Versuch, eine Antwort darauf zu liefern, kommt von Regisseur John Portanova, der seinen Cast um Miles Joris-Peyrafitte, Jason Vail, David Saucedo, D’Angelo Midili und Bill Oberst Jr in den unheilvollen „Hunting Grounds“ ausgesetzt hat. Mit seinem Horror-Thriller erzählt er die Geschichte eines Vater- und Sohngespanns, das nach einem tragischen Unglück dazu gezwungen wird in einer alten Waldhütte zu übernachten – mitten im Jagdgebiet eines freigelegten Stammes hungriger haariger Bestien. Zufall? Amerikanischer DVD-Start ist der 2. Mai…

Vorschaubild
HUNTING GROUNDS - Trailer Bigfoot Horror (2017)

Gremlins: Lebensechte Figuren von den Trick or Treat Studios

Freunde, wer hätte nicht gerne einen kleinen Mogwai zu Hause? Bekanntlich bleibt es allerdings nicht lange beim unschuldigen Fellknäuel, sobald diese nach Mitternacht mit Essen oder Wasser in Berührung kommen. Die anschliessende Verwandlung kann sich aber absolut sehen lassen. Passend zu Halloween bringen die Amerikaner von den Trick or Treat Studios gleich zwei lebensecht wirkende Gremlins aus dem titelgebenden Klassiker von Joe Dante auf den Markt, entweder mit oder ohne Haarbüschel auf dem Kopf. Das kleine Monster misst stolze 71 Zentimeter und schlägt mit 200 $ zu Buche. Vorbestellt werden kann zwar schon, verschickt werden die detaillierten Puppen aber erst gegen August oder September. Ideal um Gästen zum keltischen Halloween-Fest einen Schauer über den Rücken zu jagen – oder sie vor Verzückung und Nostalgie ins Schwärmen zu bringen.







The Void – Deutscher Trailer und Filmclip

So schleimig, abgedreht und verstörend wie in „The Void“ wurden Genrefans in den letzten Jahren selten um den Finger – oder den Tentakel – gewickelt. Was wird aus uns, wenn wir sterben? Eine dämonische Präsenz aus „The Void“ will die Antwort darauf kennen. Ob dem tatsächlich so ist und welche Mysterien noch in der sogenannten „Leere“ lauern, erfahren wir hierzulande ab 25. April (Digital) beziehungsweise 19. Mai 2017 (DVD und Blu-ray), wenn die Protagonisten aus dem Sci/Fi-Horror um ihr Überleben kämpfen müssen. In „The Void“ begleiten wir den Polizsten Daniel Carter, dessen Nachtschicht von einem Mann unterbrochen wird, der ihm vors Auto rennt. Umgehend bringt Carter den Verletzten ins naheliegende Krankenhaus, doch damit tritt er ungewollt eine höllische Lawine los. Zuerst tauchen zwei mysteriöse Jäger auf, die dem Unbekannten nach dem Leben trachten. Aber schon bald sieht sich die Schar von Patienten und Angestellten einem viel grösseren Problem gegenüber: Niemand kann das verfluchte Krankenhaus verlassen, denn draussen versammelt sich eine messerschwingende Horde von in weissen Roben gekleideten Gestalten, die jeden Fluchtversuch vereiteln. Und als dann drinnen die ersten Opfer zu ekelerregenden Monstern mutieren, müssen die Überlebenden erkennen, dass sich das Tor zur Hölle zu öffnen beginnt…

Vorschaubild
THE VOID Teaser Trailer Deutsch German (2017) Exklusiv
Vorschaubild
THE VOID - Deutscher Filmclip (2017) Body Horror

Okja – Trailer

Okja ist der beste Freund des Mädchens Mija (Seo-Hyeon Ahn) und ein riesengrosses Tier. Weil eine Kreatur wie Okja allerdings nicht lange unbemerkt bleiben kann, wird ein mächtiges internationales Unternehmen auf das Wesen aufmerksam. Nun liegt es an Mija, alles zu riskieren, um Okjas Entführung zu verhindern. Für seinen bilingual gedrehten Film Okja arbeitete der südkoreanische Regisseur Joon-ho Bong (The Host) nach Snowpiercer zum wiederholten Mal mit Tilda Swinton zusammen.

Vorschaubild
OKJA | Teaser [HD] | Netflix

Terra Formars – Trailer

Wem Starship Troopers zu subversiv und politisch war, der dürfte an Terra Formars seine wahre Freude haben. Die Manga-Verfilmung von Japans Über-Regisseur Takashi Miike ist herrlich überdrehter Unfug, dem man seine (stellenweise) schlechten Tricks und das zweifelhafte Mutanten-Design (das der Vorlage geschuldet ist) gerne verzeiht. Belohnt wird man mit dem wahrscheinlich dreistesten Bladerunner-Zitat aller Zeiten und jeder Menge absurdester Insekten-Superkraft-Action.

Im Jahr 2599 ist die Erde dank Überbevölkerung dem Kollaps nahe. 500 Jahre zuvor hatten Wissenschaftler in weiser Voraussicht einen Notfallplan in Gang gesetzt, um der Menschheit eine Emigration auf den Mars zu ermöglichen. Dazu hatten sie Moos und Kakerlaken die Reise ins Weltall geschickt, um den roten Planeten bewohnbar zu machen und dort einen Terraforming-Prozess anzustossen. Als das erste Erkundungsteam Jahrhunderte später nicht von seiner Expedition zurückkehrt, schicken sie die BUG 2-Mission auf ein Himmelfahrtskommando: Die Kakerlaken sind dank der unwirtlichen Umgebung in Rekordzeit zu Superkäfern mutiert und müssen nun ausgerottet werden, um der Menschheit das Überleben zu sichern.

Vorschaubild
TERRA FORMARS Trailer (2017) Sci-Fi Movie

Wie die visuellen Effekte für „Kong: Skull Island“ erstellt wurden

Ein Film wie „Kong: Skull Island“ wäre vor zehn Jahren nicht möglich gewesen, denn damals hätten die CGI-Monster einfach zu unrealistisch aussehen. Heutzutage sehen CGI-Charaktere, Umgebungen und visuelle Effekte so gut aus, dass das Publikum kaum mehr zwischen Realität und Effekt unterscheiden kann. Eines der besten Studios ist Industrial Light & Magic und genau die zeigen uns in folgendem Clip die unglaublichen VFX, die sie für „Kong: Skull Island“ gemacht haben…

Vorschaubild
'Kong: Skull Island' - The VFX Tools Behind the King of the Jungle | Design FX | WIRED

The Void – Trailer

Screen Media Films lädt uns mit dem fast zwei Minuten langen Kinotrailer in die albtraumhafte Welt der Horror-Hommage zwischen „The Thing“ und H.P. Lovecraft. Wer nach der Sichtung Lust auf mehr bekommen hat, darf sich freuen. Mit dem 25. April (Digital) beziehungsweise 19. Mai 2017 (DVD und Blu-ray Disc) konnte auch hierzulande ein passender Termin für den schleimigtentakeligen Horror-Schocker ausfindig gemacht werden. Darin kommt die gemütliche Nachtschicht von Sheriff Carters zu einem jähen Ende, als ihm aus dem Wald ein blutender Mann vors Auto rennt. Umgehend bringt Carter den Verletzten ins naheliegende Krankenhaus, doch damit tritt er ungewollt eine höllische Lawine los. Zuerst tauchen zwei mysteriöse Jäger auf, die dem Unbekannten nach dem Leben trachten. Aber schon bald sieht sich die illustre Schar von Patienten und Angestellten einem viel grösseren Problem gegenüber: Niemand kann das Krankenhaus verlassen, denn draussen versammelt sich eine messerschwingende Horde von in weissen Roben gekleideten Gestalten, die jeden Fluchtversuch vereiteln. Und als dann drinnen die ersten Opfer zu ekelerregenden Monstern mutieren, müssen die Überlebenden erkennen, dass sich das Tor zur Hölle zu öffnen beginnt…

Vorschaubild
THE VOID - Official Trailer (2017)

The Mummy (2017) – Neuer Trailer

Die Mumie (The Mummy) wird als ein Reboot der Trilogie „Die Mumie“ (1999), „Die Mumie kehrt zurück“ (2001) und „Die Mumie: Das Grabmal des Drachenkaisers“ (2008) mit Brendan Fraser vermarktet. Zugleich ist der Neustart der Mumie allerdings auch Teil der Strategie von Universal, all die alten ikonischen Monsterfilme der 1920er bis 1950er Jahre zu entstauben, also Frankensteins Schöpfung, den Unsichtbare, Dracula, den Wolfsmann und eben auch den Streifen Die Mumie mit Boris Karloff aus dem Jahr 1932. Die Universal Studios planen sogar, ein zusammenhängendes Universum aus den Remakes ihrer Horrorklassiker zu basteln, so wie es Marvel mit „Marvels The Avengers“ für Superhelden vorgemacht hat. Da das Horrorgenre allerdings als zu einschränkend empfunden wurde, sollen die Remakes als Action-Abenteuer das Licht der Leinwand erblicken. Zwei Regisseure – Len Wiseman (Total Recall) und Andrés Muschietti (Mama) – kehrten dem Projekt den Rücken, bevor mit Drehbuchautor Alex Kurtzman (Zeit zu leben), jemand gefunden wurde, der Die Mumie letztendlich inszenierte.

Nick Morton (Tom Cruise) ist dabei, als im Nahen Osten aus der Wüste ein mysteriöser Sarkophag geborgen wird. Er beherbergt die Mumie der Prinzessin Ahmanet (Sofia Boutella), die vor Jahrhunderten unter den Sandmassen begraben wurde – ohne die Absicht, ihre Gruft je wieder zu öffnen. Durch die Befreiung aus ihrem Grab entfesseln die Menschen jedoch eine Macht, der sie nicht gewachsen sind. Ahmanet erwacht zu neuem Leben und entfesselt ihre ganze Zerstörungswut, wobei ihre Bosheit und ihre Rachegedanken sie bis nach London führen. Dr. Henry Jekyll (Russell Crowe) prophezeit Nick und seinen Mitstreitern (u.a. Annabelle Wallis, Jake Johnson) daraufhin eine neue Welt der Götter und Monster.

Vorschaubild
The Mummy - Official Trailer #2 [HD]

Dennis Carlsson trimmt niedliche Cartoon-Figuren auf Horror

Dennis Carlsson trimmt niedliche Cartoon-Figuren auf Horror

Dennis Carlsson aka Dis­se86 aus Schwe­den zeigt uns Car­toon-Fi­gu­ren in einer hor­ror-fi­zier­ten Ver­si­on – da kann dem klei­nen Fer­kel von Win­nie Puuh schon mal ein biss­chen Darm raus­hän­gen, der Bär selbst hat dem Honig ab­ge­schwo­ren und schlab­bert nun lie­ber Blut und Tweety hat auch nicht mehr viel von sei­ner Nied­lich­keit be­hal­ten. Quasi die Er­wach­se­nen-Ver­sio­nen un­se­rer Kind­heits­hel­den :)

Dennis Carlsson trimmt niedliche Cartoon-Figuren auf Horror
Dennis Carlsson trimmt niedliche Cartoon-Figuren auf Horror
Dennis Carlsson trimmt niedliche Cartoon-Figuren auf Horror
Dennis Carlsson trimmt niedliche Cartoon-Figuren auf Horror
Dennis Carlsson trimmt niedliche Cartoon-Figuren auf Horror
Dennis Carlsson trimmt niedliche Cartoon-Figuren auf Horror
Dennis Carlsson trimmt niedliche Cartoon-Figuren auf Horror
Dennis Carlsson trimmt niedliche Cartoon-Figuren auf Horror
Dennis Carlsson trimmt niedliche Cartoon-Figuren auf Horror
Dennis Carlsson trimmt niedliche Cartoon-Figuren auf Horror

Wer mehr von Dennis Carlsson sehen möchte, folgt ihm einfach bei Instagram, schaut bei DeviantArt vorbei und auf Youtube gibt es auch jede Menge Speedpainting-Filmchen. So wie dieses hier:

Vorschaubild
Speedpainting - "Piglet" (FAST VERSION)

Alien: Covenant – Kinoposter ist ein echtes Meisterwerk

Wurden die unbarmherzigen Xenomorphs in „Prometheus“ noch schmerzlich vermisst, sollen sie in „Alien: Covenant“ den Mittelpunkt des Geschehens einnehmen. Auf dem offiziellen Poster zum kommenden Prometheus-Nachfolger tummeln sich jetzt gleich mehrere Exemplare über-, unter- und nebeneinander, wobei ihnen Facehugger-befallene Ingenieure und Menschen Gesellschaft leisten. Ridley Scott und seinem Team ist ein Poster gelungen, bei dem man schon einen zweiten oder dritten Blick riskieren muss, um alle Feinheiten zu erfassen. Findige User wollen darauf sogar schon Hinweise für ein mögliches Auftauchen der Alien Queen entdeckt haben, die in „Aliens“ eingeführt wurde und zuletzt mit „Alien vs. Predator“ im Kino zu sehen war. Schlechte Karten für Katherine Waterston (Inherent Vice), Danny McBride (Das ist das Ende), Alex England, Billy Crudup, Amy Seimetz oder Jussie Smollett (Empire), denn sie müssen sich zum Start am 18. Mai gegen die Brut zur Wehr setzen…

The Man Who Was Godzilla

Haruo Nakajima war Schauspieler und Stuntman in Japan, als er angefragt wurde, um ein neues Filmmonster namens Godzilla zu spielen. Es war nicht klar, wie das Monster sein oder wie schwierig der Film würde. Aber Nakajima machte die Rolle zu seiner eigenen und spielte diese in einem Dutzend Godzilla-Filmen. Jetzt ist 87 Jahre alt und sehr stolz auf die Arbeit. In folgendem Video erzählt uns Nakajima, wie es war, Godzilla zu spielen…

Vorschaubild
The Man Who Was Godzilla

Wie man einen Angriff riesiger Monster überlebt

Heute ist „Kong: Skull Island“ im Kino angelaufen, letztes Jahr gab es einen „Godzilla“ Reboot und „Pacific Rim“ und „Colossal“ stehen uns auch noch bevor. Ganz offensichtlich kommen riesige Monster in Filmen wieder in Mode. Doch wie würde man einen Angriff von einem riesigen Monster überleben, wenn die Überlebenschancen so klein erscheinen?

Vorschaubild
How to Survive a Giant Monster Attack - According to the Movies (2017)
Seite 1 von 5312345...10...»