Star Trek 360° Rundumsicht

Gefällt mir!

320000

Freunde, hier könnt ihr euch die Enterprise in quasi sowas wie VR anschauen. Ziemlich nett, auch, wenn es qualitativ durchaus ein bisschen zu wünschen übrig lässt, ist es doch erstaunlich, dass das sogar offiziell von CBS kommt. Gut, immerhin kommt auch eine neue Serie…

Video Thumbnail
Star Trek 360°

Sharknado 5: Syfy kündigt nächste Hai-Attacke an

Gefällt mir!

Alle Jahre wieder, sobald es draussen grünt, läutet Syfy die nächste Runde Sharknado ein. 2017 jährt sich das filmische Trash-Ereignis nun sogar schon zum fünften Mal, was Tara Reid und Ian Ziering aber nicht davon abhält, auch 2017 wieder in den Kampf gegen die nimmersatten Haie zu ziehen. Ob sie Land und Leute endgültig davor bewahren können, auf dem Speiseplan der fliegenden Meeresbewohner zu landen? Genaueres weiss man in Bulgarien, wo seit vergangener Woche die Dreharbeiten zum noch unbetitelten „Sharknado 5“ über die Bühne gehen. Mit dem Sequel feiern Syfy und The Asylum die Rückkehr von Original-Castmitglied Cassie Scerbo, das sich von der Barkeeperin zur Haijägerin gemausert hat. Neu ist auch, dass die Attacken der Haie in diesem Jahr auf Städte in der gesamten Welt abzielen und nicht mehr nur auf die US&A beschränkt sind. Als Stationen nennt der Sender unter anderem Australien oder Grossbritannien. Bei der Regie greift Syfy dagegen auf Bewährtes zurück: Anthony C. Ferrante, Schöpfer der ersten vier Filme, durfte wieder nach einem Drehbuch von Scotty Mullen hinter der Kamera Platz nehmen…

Fifty Shades of Muppets

Gefällt mir!

Darth Blender hat die Musik des Trailers von „50 Shades of Grey“ mit Szenen aus allen möglichen Muppetproduktionen unterlegt und es ist wirklich, wirklich witzig, wenn auch am Ende etwas ernüchternd. Sind Miss Piggy und Kermit mittlerweile eigentlich wieder zusammen oder hat sich das jetzt völlig erledigt?

Video Thumbnail
Fifty Shades of Muppets - Parody

Super-Hero-Bowl: Das Gemetzel wenn über 100 Superhelden und Filmfiguren gegen einander antreten

Gefällt mir!

Und was für ein grossartiges Gemetzel! Mit vielen Anspielungen, lustigen Scherzen und vor allem richtig vielen Toten, weil am Ende eben nur einer gewinnen kann. Aus den Marvel-Filmen ist so ziemlich alles dabei, natürlich auch Star Wars, Batman, Deadpool, Harrison Ford in verschiedenen Versionen und natürlich ein paar fusselige Typen aus „Der Herr der Ringe“. Was ArtSpear Entertainment da gebastelt hat, kann sich wirklich sehen lassen – ausser vielleicht dem Ende. Trotzdem sehr cool!

Video Thumbnail
SUPER-HERO-BOWL! - TOON SANDWICH

Das beste Bruce Springsteen Selfie ever

Gefällt mir!

Jessica Bloom hat auf einem Springsteen-Konzert in Sydney ein Selfie geschossen…

…und dann kam /u/kritof mit diesem Shot: „Just noticed I took a picture of the moment that girl took a selfie with Bruce Springsteen.

Wenn man sich jetzt die Haltungen der Personen auf den Fotos vergleicht, inklusive der Tante, die ihren Kopf verdreht oder die Dame, die mit dem Finger in ihre Richtung zeigt und dem Typ im hellblauen Hemd, der nach links schaut und dem Mann im schwarzen Shirt direkt vor Bruce, der nach rechts schaut. Stellt man fest, dass es sich um exakt den gleichen Zeitpunkt handelt, an dem die Fotos unabhängig voneinander geschossen wurden. Grossartig!

Video Thumbnail
Bruce Springsteen Live Full Concert 2017

Easy Rider 2017

Gefällt mir!

Freunde, wenn ihr herausfinden wollt, was aus Peter Fonda 48 Jahre später wurde, schaut euch unbedingt den Spot an! Joel und Ethan Coen haben zum Super Bowl eine Werbung drehen dürfen, die glatt als Fortsetzung des aus dem Jahre 1969 stammenden Films „Easy Rider“ durchgehen könnte – nur dass die Biker ein bisschen älter geworden sind… ok, sie sind ein bisschen viel älter, aber manche Dinge ändern sich nie, wie der legendäre Song von Steppenwolf…

Video Thumbnail
Mercedes-AMG GT Roadster Commercial "Easy Driver" – Directed by The Coen Brothers

Kevin Smith kündigt neuen Jay und Silent Bob Film an

Gefällt mir!

Video Thumbnail
Jay & Silent Bob schlagen zurück (HQ-Trailer-2001)

Freunde, es geschehen noch Zeichen und Wunder! Vor kurzem hat Kevin Smith angekündigt, dass ein neuer Jay und Silent-Bob Film in Arbeit ist! Jupp Freunde, die Gras dealenden Slackers, die in vielen von Smiths Filmen wie Clerks (1994), Mallrats (1995), Chasing Amy (1997), Dogma (1999) und Clerks II (2006) aufgetreten sind und im Jahr 2001 mit „Jay und Silent Bob schlagen zurück“ einen eigenen Film bekamen. Smith hatte an einem dritten Clerks Film und einer Mallrats Fernsehserie gearbeitet, aber als keiner von denen zustande kam, begann er damit, einen Jay und Silent Bob Reboot zu schreiben…

Auf dem Snowboard durch ein verlassenes Ski-Gebiet

Gefällt mir!

Mit Snowboards an den Füssen rasen Red Gerard, Marko Grilc und Tim-Kevin Ravnjak durch ein verlassenes Ski Resort in Slowenien…

Imagine being a snowboarder and having a resort completely to yourself. Now imagine you invited a crew of friends to your abandoned resort and had everything you needed to build and shred the ‚Perfect Playground‘. Sound like fun? Because that’s exactly what Red Gerard, Marko Grilc and Tim-Kevin Ravnjak did. Sit back, and witness the action from the boys‘ session at the abandoned ski resort.

Video Thumbnail
Abandoned Winter Resort is the Perfect Snowboard Playground

Richard „Captain Apollo“ Hatch gestorben

Gefällt mir!

Als Captain Apollo in der Sci-Fi-Serie „Kampfstern Galactica“ verdrehte Richard Hatch in den 70er Jahren reihenweise Frauen den Kopf. Auch im Reboot der Kultserie hatte er eine wiederkehrende Rolle. Nun ist Richard Hatch ist im Alter von 71 Jahren an den Folgen einer Krebserkrankung gestorben.

Wie US-Branchenmagazine übereinstimmend berichten und seine Familie sowie sein Manager mittlerweile bestätigt haben, ist Hatch am Dienstag, dem 7. Februar 2017, im Alter von 71 Jahren in seinem Haus im kalifornischen Santa Clarita gestorben. Für viele wird er als Captain Apollo, Raumpilot in der 70er-Jahre-Sci-Fi-Serie „Kampfstern Galactica“ für immer unsterblich bleiben. Hatch wurde kurz nach Kriegsende, im Mai 1945, in Kalifornien geboren. Im Alter von 25 Jahren begann er seine Schauspielerkarriere als Mitglied der TV-Seifenoper „All My Children“. Schon zu Beginn seiner vor allem von Fernsehrollen geprägten Karriere machte Hatch mit denkwürdigen Gastauftritten in Serienklassikern wie „Hawaii Fünf-Null“, „Denver Clan“, „Love Boat“ und „Die Waltons“ auf sich aufmerksam. In der letzten Staffel der Krimiserie „Die Strassen von San Francisco“ trat er als neuer Hauptdarsteller gar das schwere Erbe von Michael Douglas an, der ausgestiegen war, um sich auf seine Filmkarriere zu konzentrieren. Auch nach dem Durchbruch mit „Kampfstern Galactica“ schaute Hatch für kleinere Parts in beliebten Serien wie „T.J. Hooker“, „Mord ist ihr Hobby“, „MacGyver“ oder „Baywatch“ vorbei.

Nicht nur mit seiner Hauptrolle in „Kampfstern Galactica“ bewies Hatch seine Liebe für das Franchise und Sci-Fi im Allgemeinen. Er selbst verfasste Ende der 90er Jahre und Anfang des neuen Jahrtausends mehrere Romane, in denen er die Handlung der Serie weitererzählte. 1999 versuchte er Universal mit einem eigens gedrehten Trailer gar davon zu überzeugen, das Kultformat mit einer neuen Serie fortzusetzen, wofür er allerdings keinen Zuschlag bekam. Als Ronald D. Moore fünf Jahre später mit seiner Neuauflage „Battlestar Galactica“ mehr Erfolg hatte, bekam Hatch darin die Rolle des radikalen Politikers und früheren Terroristen Tom Zarek. Danach wurde es ruhiger um ihn. In jüngerer Vergangenheit machte Hatch ausserdem als grosser Unterstützer des noch immer in der Entwicklung befindlichen „Star Trek“-Fanfilmprojekts „Axanar“ von sich reden, für dessen Kurzfilm-Vorgeschichte „Prelude To Axanar“ er bereits als Klingonen-Commander Kharn vor der Kamera stand. Die Fanfiction, die über eine Crowdfunding-Kampagne finanziert wurde, kann noch immer via Youtube abgerufen werden. Zuletzt moderierte Hatch Abendveranstaltungen auf Kreuzfahrtschiffen.

Video Thumbnail
Prelude to Axanar

Er spielte „Captain Apollo“ in der Battlestar Galactica-Serie und den daraus hervorgegangenen Filmen den Commander Apollo, eine der beiden Heldenfiguren neben Lieutenant Starbuck. Battlestar Galactica war damals im Fahrwasser von Star Wars unglaublich erfolgreich – wir hatten ja nix – und von Muffit habe ich heute noch Albträume. Danke für den ganzen SciFi-Spass und Ruhe in Frieden Richard „Captain Apollo“ Hatch!


Video Thumbnail
Apollo and Starbuck - You've Got a Friend in Me

Death Race 2050 – Trailer

Gefällt mir!

Den originalen „Death Race 2000“, mit David Carradine und Silvester Stallone, sollte man durchaus kennen, wenn man auf diese Art von Filmen steht. Das erste Remake mit Jason Statham, kann man aber genauso vernachlässigen, wie die zwei oder drei Fortsetzungen, die ich dann auch alle nicht mehr gesehen habe. Nun wird der Stoff aber nochmal ganz neu verfilmt und dabei auch nochmal 50 Jahre in die Zukunft befördert. Mit trashig schrill-bunten Stil orientiert es sich dabei aber glücklicherweise sehr am Original. Ich habe ein bisschen die Hoffnung, dass das eine ganz tolle, moderne Trash-Perle wird, mit der man sehr lange, sehr viel Spass haben kann. Dass der Film bei uns am 16. Februar direkt auf DVD erscheint, spricht da tatsächlich für meine These…

Video Thumbnail
Roger Corman's DEATH RACE 2050 [Official Red Band Trailer]

Übrigens, „Death Race 2000“ findet man komplett auf Youtube…

Video Thumbnail
Death Race 2000 (1975) English
Seite 1 von 17612345...10...»