Jackie Chan über den Anfang seiner Karriere: Die Gewissensbisse des Bruce Lee

George Stroumboulopoulos von Jackie Chan ein hinreissende Geschichte zu hören gekriegt: Am Set zu „Enter The Dragon“ war der blutjunge Jackie Chan als Kanonenfutter für Bruce Lee vorgesehen. Gleich im ersten Kampf zog ihm Lee versehentlich volle Kanne einen Kampfstock durchs Gesicht. Nach dem Dreh der Szene kümmerte sich Bruce Lee sofort vorbildlich um sein vermeintliches Opfer. Nur hatte Jackie Chan zu dem Zeitpunkt gar keine Schmerzen mehr. Was ihn nicht davon abhielt, so zu tun als ob, um so lang wie möglich in den Armen seines Idols zu liegen. Die Gewissensbisse plagten Bruce Lee übrigens so sehr, dass er Chan später versprach, in jedem seiner zukünftigen Filme eine Rolle zu bekommen.

Video Thumbnail
BEST STORY EVER: Jackie Chan Picks A Fight With Bruce Lee... And Loses