In Search of The Most Dangerous Town On the Internet

Hier eine Dokumentation über moderne Hacker – und darüber was sie im Cyberspace heutzutage so alles anstellen können. Und wie immer, wenn es um Hacker geht, ist auch hier wieder alles sehr bedrohlich und dunkeldüster aufgezogen. Liegt aber vielleicht auch daran, dass das Ding von Norton stammt, die uns ja bekanntlich Sicherheit im Internet verkaufen wollen und das kann man natürlich besser, wenn der Kunde erfährt, wie gefährlich und unsicher doch alles inzwischen ist…

Avoid Humans: Webapp warnt vor anderen Menschen

Nach alle den Social Networks haben die Leute auch mal wieder Bock auf die süsse Einsamkeit. Aber wo kann man schon einsam sein? Die Website Avoid Humans ermittelt anhand der Anzahl von Foursquare und Instagram Check-Ins, wo die meisten Menschen rumschwirren. Umgekehrt spricht die App Empfehlungen aus, wo man seine verdammte Ruhe hat…

Avoid Humans: Webapp warnt vor anderen Menschen

GMail: Mit Sortd wird deine Inbox zur ToDo-Liste

Sortd schickt sich an, Nutzern von Gmail den Umgang mit ihrem Postfach durch eine integrierte ToDo-Liste zu erleichtern. Das ist natürlich nicht neu, zum Beispiel haben Lösungen wie Mailbox oder Mailpilot sich immerhin darauf spezialisiert, den Wust an E-Mails in Ordnung zu bringen und daraus mehr oder weniger gute Aufgabensysteme abzuleiten. Aber Gmail-Nutzer wollen ihre E-Mails möglichst über die altbekannte Weboberfläche nutzen, den diese ist schnell, bietet universellen Zugriff und wurde von Google mit spannenden Funktionen ausgestattet. Rundumlösungen zum Erstellen von ToDo-Listen sucht man bislang jedoch vergebens.

Sortd for GMail

Sortd erlaubt Nutzern, ihr Postfach in eine ToDo-Liste ähnlich der Kanban-Methode zu verwandeln – direkt in der Weboberfläche und im Postfach. Werden E-Mails also nicht sofort beantwortet und archiviert, können diese ganz einfach per Drag-and-Drop als Arbeitspakete auf eine angrenzende Spaltenübersicht gezogen werden. Nutzer können diese Spaltenübersicht beliebig betiteln, verschieben und sogar eigene Farben festlegen. Praktisch ist auch die Möglichkeit, ursprüngliche Betreffzeilen von E-Mails in der ToDo-Liste umzubenennen – schliesslich lässt sich nicht aus jeder Betreffzeile unmittelbar eine konkrete Aufgabe ableiten. So organisierte E-Mails können ausserdem um Notizen ergänzt, in der Liste beantwortet oder mit einer Schlummerfunktion aufgeschoben werden.

Sortd macht einen wirklich ordentlichen Eindruck, bedenkt man, dass die Erweiterung sich derzeit noch in einer geschlossenen Testphase befindet. Sortd ist kostenlos und ausschliesslich Nutzern von Google Chrome vorbehalten. Die Erweiterung kann jedoch mühelos über eine Anmeldung unter Angabe der E-Mail-Adresse installiert werden. Danach kann Sortd zumindest vorerst in der Weboberfläche für mehr Produktivität sorgen, auf dem Smartphone ist ein Abruf der ToDo-Liste nämlich noch nicht möglich. Den Entwicklern zufolge wird an einer Lösung aber bereits gearbeitet.

Übrigens: Wer noch mehr aus seiner Inbox herausholen möchte, findet in unserem Artikel „Hol’ mehr aus deiner Inbox heraus: 10 geniale Gmail-Extensions für Vielnutzer“ weitere Tooltipps.

Just Surf The Net

Furchtbar schöne Hymne aus 90s Internet Instruction Videos… Das waren noch Zeiten, als man mit 64kbit ISDN unterwegs war und stolz darauf war, dass man mit Kanalbündelung sogar mit 128kbit laden konnte… :)

Post-it-like-Til-Schweiger-Generator

Ihr habt ein Problem das ihr ansprechen mögt? Dann probiert es doch Mal mit dem Post-it-like-Til-Schweiger-Generator! Verschafft garantiert jedem Post ein bisschen mehr Pfeffer. Tilschweigerize it!

Wer von uns kennt es nicht? Man steckt knietief in einer digitalen Diskussion, ist so überhaupt nicht auf einem Nenner und man wünscht sich die perfekte Argumentations-Punchline auf die Tastatur, aber … blanko. Die Qual hat ein Ende! Unser Homie Daniel hat einen Generator gebastelt, der dir das Mojo von Beef-Profi Til Schweiger kanalisiert.

Post-it-like-Til-Schweiger-Generator

Random Street View: Auf Weltreise mit Google Maps

Random Street View

Random Street View zeigt uns bei jedem Refresh die Google Street View Ansicht an einem zufälligen Ort auf der Welt. So ist eine kostenlose zufällige Weltreise möglich. Krass, wie grün und naturbelassen die allermeisten Orte auf der Welt doch eigentlich sind. Ungelogen, gefühlt 7 von 10 Random Street View Szenarien sind eher Random Country View oder Random Trampelpfad View! Eine Frage stelle ich mir ernsthaft: Wo war das Google Auto mit seinem Kameramodul denn eigentlich nicht?

Random Street View

Flucht mit dem Lichtschwert: Google Chrome Game macht Smartphone zum Lichtschwert

Zum Start des Kinofilms Star Wars Episode VII hat sich das Team von Google Chrome etwas Spezielles einfallen lassen und veröffentlicht das Spiel „Flucht mit dem Lichtschwert“ (Lightsaber Escape). Durch die Verbindung mit dem eigenen Smartphone erhält man ein Lichtschwert, mit dem man gegen die Stormtroopers kämpfen kann. Die Bewegungssensoren des Smartphones machen dieses zum Controller, die Mindestanforderungen an das Mobilgerät sind Android 4.4 bzw. iOS 8…

Flucht mit dem Lichtschwert: Google Chrome Game macht Smartphone zum Lichtschwert

Star Wars Spoiler Blocker

Kaum ist der Streifen angelaufen, purzeln auch schon die ersten Reviews und Kommentare durchs Netz. Wer sich den Spass an „Star Wars – Das Erwachen der Macht“ nicht frühzeitig verderben lassen will, kann sich diesen Spoiler-Blocker für Chrome installieren. Dieser soll anhand einprogrammierter Schlüsselwörter zuverlässig auf jeden Spoiler auf jeder Seite anspringen und diese sperren. Diese App wird in nächster Zeit wohl viele Leben retten.

Force Block is safer than ever! Now, in addition to our standard pattern matching logic which requires a critical mass of related keywords to initiate a block, we’ve added a handful of instant-blocking keyphrases, sourced from people who have seen the film via early screenings. One of our engineers took one for the team punching those in! Ironic, he could save others from spoilers… but not himself.

Star Wars Spoiler Blocker

Wecke die Macht in Google Diensten wie Maps, Mail, YouTube usw.

Ab sofort kann sich jeder angemeldete Nutzer bei Google für die „helle oder dunkle Seite der Macht“ entscheiden. Star Wars Fans wissen was gemeint ist und alle anderen können sich die Marketingaktion ab sofort unter www.google.com/starwars/ anschauen. Als ob sich irgend jemand für die „helle“ Seite entscheiden würde… Muahahahar! :)

Wecke die Macht in allen Google-Apps

Google taucht mit seinen Diensten wie Maps, Mail, YouTube und Kalender in das Star Wars Universum ein. Über die oben erwähnte Sonderseite beginnt das Abenteuer: Google bittet darum, sich für eine Seite der Macht zu entschieden – anschliessend werden alle angebundenen Google-Dienste in ein Theme von „Star Wars: The Force Awakens“ getaucht. Jeder Dienst hat dabei seine extra Goodies, die sich auch in Abhängigkeit der gewählten Seite der Macht unterscheiden können. Vorrangig sind es Hintergrundbilder, passend zur vom Nutzer ausgewählten Seite, aber auch die Einstellungstasten wie die Lautstärke bei Youtube Videos sind ganz in Star Wars Manier gehalten. Weitere Überraschungen dazu sollen in den kommenden Wochen folgen, hat Google angekündigt.

Wecke die Macht in allen Google-Apps

Der siebte Teil der „Krieg der Sterne“-Saga kommt in wenigen Wochen in die Kinos. Wer sich mit seinem Google-Account auf den Star-Wars-Anstrich einlässt, kann jederzeit auch wieder zurück zur normalen Optik wechseln. Am 1. Februar 2016 ist dann aber spätestens Schluss mit dem netten Addon – dann setzt Google alles wieder automatisch auf die Standard-Einstellungen zurück. Konten von Google Apps for Work, Google Apps for Education oder Google Apps for Government werden bei der Aktion allerdings nicht unterstützt. Ausserdem benötigt man auch ein wenig Geduld, denn sobald die Auswahl getroffen wurde, kann es noch einige Stunden dauern, bis die „Macht in allen Apps erwacht“, so Google. Das Star Wars-Design ist für Android Wear, Chrome, Chromecast, Gmail, Inbox by Gmail, Google Kalender, Google Maps, Google Now, Google-Suche, Google Übersetzer, Waze und YouTube zu haben. Für die Kalender-App gibt es neben der Star Wars-Optik noch ein weiteres Feature: Google trägt automatisch wichtige Termine zum Start der neuen Episode in den Kalender ein.

Seite 1 von 6512345...10...»