Wake in Fear – Trailer

Immer mehr Filme greifen auf die beliebte Home Invasion-Thematik zurück, denn nirgendwo ist der Horror realer und nachvollziehbarer als in den eigenen vier Wänden. So will demnächst Dylan Narang uns in gewohnter, vermeintlich sicherer Umgebung mit dem Schlimmsten konfrontieren und für Gänsehautstimmung sorgen. In dessen „Wake in Fear“ wacht Chloe (Caitlin Stasey) gefesselt und ohne Erinnerung in ihrem Zuhause auf. Neben der jungen Frau stapeln sich gleich mehrere Frauenleichen. Währenddessen bricht Andrew, ein junger Vater, ungewollt in den finsteren Bauch von Los Angeles ab. Kann er die verzweifelte Chloe aus ihrer ausweglosen Gefangenschaft befreien und dem mörderischen Treiben ein Ende bereiten? Antworten darauf gibr es am 21. November mit der britischen Premiere, gefolgt von einer amerikanischen Auswertung am 7. Februar 2017…

Video Thumbnail
Wake In Fear Official Trailer (2016) UK Release Horror Thriller Movie | Caitlin Stasey

Attraction – Trailer

Spannend, wie viele Schippen Russland gerade in Sachen fantastischer Filme nachlegt, nachdem ja „Guardians“ auch schon toll aussah. Dieser hier heisst im Original „Притяжение“, was sich irgendwie als Anziehung übersetzt und nach dem Trailer auch durchaus Sinn ergibt. Im Trailer kann man lesen, dass der Regisseur dieses Films, Fedor Bondarchuk, auch der Regisseur von „Stalingrad“ war. Aber das ist ein anderes Stalingrad, vermutlich auch eines mit ganz anderer Perspektive. Aber der hier? Der sieht richtig gut aus. In Russland und China kommt der Film am 26. Januar 2017 in die Kinos, für unsere Breiten ist natürlich noch kein Release bekannt…

Video Thumbnail
Притяжение - третий трейлер (2017) / Attraction trailer (subtitles)

Mercy – Trailer

Der Filmemacher Chris Sparling stellte 2010 mit dem Drehbuch zu seinem preisgekrönten Psycho-Thriller „Buried“ mit Ryan Reynolds unter Beweis, dass er auf kleinstem Raum Hochspannung erzeugen kann. Inzwischen ist der Amerikaner aber auch immer öfter selbst als Regisseur tätig und lieferte in dieser Funktion unter anderem den dämonischen Horror-Thriller „The Atticus Institute“ ab. Sein neuestes Projekt hört auf den Namen „Mercy“ und ist ein kleiner, fieser Home Invasion-Thriller, der jetzt direkt und ohne Umwege über Netflix Premiere gefeiert hat. Darin machen sich vier entfremdeten Brüdern auf den Weg zum Haus ihrer sterbenden Mutter, um sich ihren alten Familiengeheimnissen zu stellen, die langsam aber unaufhaltsam an die Oberfläche dringen. Caitlin FitzGerald (Wenn Liebe so einfach wäre, Master of Sex), Tom Lipinski (The Knick), Michael Godere (The Affair) und Dan Ziskie (House of Cards) übernehmen Rollen in dem Film.

Video Thumbnail
Mercy Trailer (writer/director Chris Sparling)

Erschreckend authentische „The Walking Dead“–Actionfiguren

Actionfiguren zu „The Walking Dead“ gibt es wie Sand am Meer, doch egal welches Unternehmen für das jeweilige Sammlerherz vorne liegt, so erstaunlich echt wie manch eine aktuelle Spezialanfertigung dürften zurzeit nur die wenigsten (wenn überhaupt) der käuflichen Figuren aussehen. Hier ein paar Schnappschüsse von Actionfiguren von Jacob Rahmier und Owen BB, die teilweise so realistisch sind, dass sich der abgebildete Protagonist Rick Grimes kaum von offiziellen Serienbildern unterscheidet. Hier wird mit Sicherheit die Zukunft des Modellierens angedeutet. Vorerst muss man sich allerdings mit dem begnügen, was der Markt offiziell an Merchandise-Artikeln bietet.

#owen1313 #owenstudio #caine #geewhizcustoms #thewalkingdead #negan #jeffreydeanmorgan

Ein von OwenBB (@owen1313) gepostetes Foto am

#onesixthfigure #onesixthscale #onesixthrepublic #sixthscale #thewalkingdead #amc #andrewlincoln #rickgrimes

Ein von Jacob Rahmier (@jrahmier) gepostetes Foto am

#onesixthfigure #onesixthscale #onesixthrepublic #sixthscale #thewalkingdead #andrewlincoln #rickgrimes

Ein von Jacob Rahmier (@jrahmier) gepostetes Foto am

#owen1313 #owenstudio #KATOWORK #katoworks #rickgrimes #andrewlincoln #AMC #walkingdead #thewalkingdead

Ein von OwenBB (@owen1313) gepostetes Foto am

The Night Watchmen – Trailer

Splendid Film bringt am 24. Februar 2017 den englischen Splatter-Horror „The Night Watchmen“ von den Produzenten hinter „Texas Chainsaw Massacre“ und Regisseur Mitch Altieri (Holy Ghost People, The Violent Kind, April, April und The Hamiltons) in den deutschen Handel. Im Horrortrip zwischen „Shaun of the Dead“ und „Zombieland“ landet ein Sarg, der eigentlich ans benachbarte Leichenschauhaus geschickt werden sollte, ausgerechnet im Keller eines Bürogebäudes. Darin befindet sich die Leiche eines berühmten Clowns, der urplötzlich von den Toten aufersteht! Dies ist jedoch kein Grund zur Freude, denn der lustig anmutende Schreck macht Jagd auf Menschen und verwandelt seine Opfer in mörderische Vampire. Vier Security Guards müssen sich zusammen mit einer attraktiven Journalistin gegen die Invasion der Monster zur Wehr setzen – sonst haben sie keine Chance, die Nacht zu überleben!

Video Thumbnail
The Night Watchmen (2016) Trailer (HD) Vampire Comedy

Zombies in Videospielen, ein Rückblick

Hier rund 20 Minuten Video, das für einiges an Nostalgie bereithält. Stuart Brown aka Ahoy hat für uns einen Streifzug durch die videospielgeschichtliche Zombie-Vergangenheit aufbereitet und weil Zombies und Videospiele mittlerweile doch ein paar Lenze auf dem untoten Digitalbuckel haben, dauert das halt. Zwar auch weil er doch etwas länger popkulturell einleitet und nicht mit Videoschnipseln und Beispielen geizt…

Video Thumbnail
Zombies.

Escape From Cannibal Farm – Trailer und Poster

Escape From Cannibal Farm - Poster

In „Escape From Cannibal Farm“ drücken sich Kannibalen, Hinterwäldler und Mutanten die Klinke in die Hand. Der britische Horrorfilm von Regisseur Charlie Steeds (Labyrinthia) wirkt dann auch, als hätten sich die üblichen Verdächtigen aus „The Texas Chainsaw Massacre“, „Wrong Turn“ und „The Hills Have Eyes“ für einen gemeinsamen Feldzug zusammengetan, um sich umso gnadenloser an ihren nichtsahnenden Opfern auszutoben. Entsprechend gross ist die Ladung Blut und Gedärm, welche Kate Marie Davies, Barrington De La Roche, David Lenik, Rowena Bentley, Toby Wynn-Davies und Peter Cosgrove, um die Ohren gehauen bekommen. Vor 2017 brechen wir an der Seite der unglückseligen Harver-Familie allerdings nicht in das britische Hinterland auf…

Video Thumbnail
Escape From Cannibal Farm (2017) Official Trailer [HD]

Chestburster Truthahn Rezept

Chestburster Truthahn Rezept

Tye Lombardi ist ein Schriftstellerin für die SyFy Zombie-Show „Z Nation“ und hat einen tiefschwarzen Humor, wie sie „from the Devil’s Kitchen“ in ihrem Blog „The Necro Nom-Nom-Nomicon“ beweist. Dort schreibt sie über das Essen „aus der Teufelsküche“ und für Thanksgiving dieses Jahr hat sich Lombardi ein ganz besonderes Abendessen einfallen lassen: Ein Truthahn mit einem Chestburster! Das Alien ist eine Schweinelende mit Prosciutto umwickelt und als Zähne dienen Spaghetti. Für das Blut verwendete sie Cranberry-Sauce und dazu wird eine grünem Sosse serviert. Für Menschen, die selbst Lust bekommen hat, seine Verwandten und Bekannten als Gastgeber einmal mit einem ganz besonderen Mahl zu überraschen, findet die Schritt für Schritt Anleitung zur Herstellung dieses Truthahn auf Lombardis Seite.

Chestburster Truthahn Rezept
Chestburster Truthahn Rezept
Chestburster Truthahn Rezept
Chestburster Truthahn Rezept
Chestburster Truthahn Rezept

The Monster – Trailer

Der Trailer zu „The Monster“ sieht erstaunlich vielversprechend aus. Gut, man sieht jetzt das Monster hier nur ganz vage, wie es sich eben auch für einen Film dieser Art gehört, aber die hier gezeigten Szenen sind schon mal angenehm gruselig. Der Film handelt von Mutter und Tochter, die den Vater der Tochter besuchen wollen, auf einer dunklen Strasse mit dem Auto liegen bleiben und dann von einem Monster gejagt werden. In den US&A kommt der Film bald in die Kinos, für unsere Breiten ist aber noch kein Release bekannt. Wird vermutlich irgendwann nächstes Jahr dann auf DVD erscheinen…

Video Thumbnail
The Monster | Official Trailer HD | A24

Closet Space

In diesem tollen, kleinen Kurzfilm von David F. Sandberg und Lotta Losten hat eine Abstellkammer eine ganz besondere Wirkung auf seine Bewohner…

Video Thumbnail
Closet Space -Short Film

John Kenns Post-it Monster

Der Däne John Kenn, selbst auch Vater, hat über mehrere Jahre hinweg diese schauderhaften Zeichnungen erstellt und so kindliche Albträume visualisiert. Dabei spielt er gekonnt mit einer altbekannten Ur-Angst des Menschen: Die Angst vor der Dunkelheit. Auf Post-its verewigt er seine kleinen Motive, auf denen gerade Kinder abends im Bettchen von Monstern und anderen gruseligen Gestalten und Kreaturen heimgesucht werden. John selbst sagt zu seinem Projekt, dass es ein kleines Fenster „into a different word“ ist. Die Post-it Monsters gibt es übrigens auch für als Buch in unserem Shop zu kaufen.

I write and direct television shows for kids. I have a set of twins and not much time for anything. But when I have time I draw monsterdrawings on sticky notes.

John Kenns Post-it Monster

The Walking Dead: Zombie-Serie kämpft mit sinkenden Zuschauerzahlen

The Walking Dead: Zombie-Serie kämpft mit sinkendem Zuschauerzahlen

Als „The Walking Dead“ Anfang Oktober mit der 7. Staffel aus der Sommerpause zurückkehrte, war das Interesse an dem unaufgelösten Twist aus Staffel 6 enorm. Mehr als 17 Millionen Zuschauer wollten sich das Aufeinandertreffen mit Negan nicht entgehen lassen. Doch lange dürfte die Freude darüber bei AMC und Robert Kirkman jedoch nicht angehalten haben. Der Absturz, den „The Walking Dead“ schon kurz darauf zu verschmerzen hatte, war nämlich drastischer als je zuvor. Ganze 4,5 Millionen Zuschauer kamen dem einstigen Vorzeigeformat innerhalb einer Woche abhanden. Und der Abwärtstrend hält an. Auf bedenkliche 11 Millionen Zuschauer ist die Serie inzwischen bei der kürzlich ausgestrahlten Episode 5 gesunken. Da muss man schon bis ins Jahr 2012 und zur 3. Staffel zurückgehen, um einen noch niedrigeren Wert zu finden. Hat das Zombie-Universum aus der Feder von Comicschöpfer Robert Kirkman also endgültig an Zugkraft verloren? Allzu bald dürften bei den wandelnden Toten wohl nicht die Lichter ausgehen, denn dazu liegen die Quoten noch immer deutlich über dem, was die Konkurrenten und auch die anderen Serien aus eigenem Haus zu bieten haben. Dennoch dürfte der stetige Abwärtstrend die Chefetage bei AMC aufhorchen lassen. Absehbar ist nämlich, dass sich das einstige Zugpferd langsam, aber sicher zum Sorgenkind entwickelt, dem spätestens in zwei, drei Jahren die Puste ausgehen könnte. Beim Spin-Off „Fear the Walking Dead“ ist die Gefahr einer Absetzung nämlich längst da…

Quotenverlauf via Wikipedia

Quotenverlauf via Wikipedia

Ash vs. Evil Dead: Dritte Staffel soll eine frische Richtung einschlagen

„Ash vs. Evil Dead“ zieht jede Woche viele Millionen Zuschauer auf der ganzen Welt in den Bann zieht, also weshalb einen Kinofilm drehen? Mindestens noch eine Staffel lang bleibt uns die namensgebende Horror-Ikone aus der „Tanz der Teufel“-Reihe in Serienform erhalten, weshalb „Evil Dead 4“ etwas länger auf sich warten lassen dürfte. Für die dritte Staffel trennen sich Sam Raimi, Rob Tapert und Hauptdarsteller Bruce Campbell, die alle auch als Produzenten involviert sind, nun aber vom bisherigen Showrunner Craig DiGregorio. Sein Posten geht an den Neuzugang Mark Verheiden, dessen Können schon bei Marvel’s Daredevil, Hemlock Grove oder Constantine Verwendung fand und nun auch Ash zu noch blutigeren Abenteuern verhelfen soll. Und wie es bei einem Showrunner-Wechsel üblich ist, dürfte der frische Wind auch auf die kreative Ausrichtung abfärben.

Ash vs. Evil Dead: Dritte Staffel soll eine frische Richtung einschlagen

„Man sagt ja, wenn etwas nicht kaputt ist, soll man es in Ruhe lassen. Ein paar Änderungen würde ich aber schon gerne vornehmen, allein damit wir uns nicht wiederholen. Die Charaktere sind die gleichen, aber wir werden wohl etwas an der Weise schrauben, wie sie miteinander interagieren, und führen wohl auch den ein oder anderen neuen Charakter ein. Doch es bleibt natürlich Evil Dead und es wird Ash sein, der seine Kettensäge schwingt. Wir wollen uns einfach von Season 1 und 2 distanzieren und etwas Neues wagen. Darum muss sichergestellt sein, dass sich Season 3 frisch anfühlt und die Mythologie sowie Charaktere lockert,“ verspricht Verheiden mit dem Hinweis darauf, dass der Evil Dead-Flair auf jeden Fall erhalten bleibt. Ich glaube das ist ein guter Schritt. Nach der ersten Staffel und dem Grossteil der zweiten, zeigen sich schon ein paar (kleine) Ermüdungserscheinungen. Nicht vom kreativen Standpunkt her, sondern von der Machart. Indem das jede Folge nur 25 Minuten lang ist, bauen sich keine grossen Emotionen auf und besonders die Nebencharaktere bleiben ein wenig blass, wenn sie nicht nach zwei Folgen sterben. Das ist zwar unglaublich unterhaltsam, aber ein wenig repetitiv nach so langer Zeit…

The Eyes of My Mother – Trailer

„The Eyes of My Mother“ wurde 2016 auf dem Sundance Film Festival gezeigt. Der Regisseur des Horrordramas Nicolas Pesce ist vor allem für seine Musikvideos für verschiedene Künstler bekannt, unter anderem arbeitete er mit Snoop Dogg, The Black Keys und Afrika Bambaataa zusammen. Francisca (Olivia Bond) und ihre Mutter (Diana Agostini), die früher Chirurgin in Portugal war, wohnen zusammen in einem Landhaus. Die Mutter bringt ihrer Tochter alles über die menschliche Anatomie bei und erklärt ihr, dass sie sich nicht vor dem Tod fürchten muss. Das idyllische Zusammenleben wird zerstört, als die beiden einen Fremden in ihr Haus lassen, der angeblich nur die Toilette benutzen will. Das Leben von Francisca wird sich dadurch für immer verändern…

Video Thumbnail
The Eyes of My Mother - Trailer 2

Das ABC des Bösen

Amorphia Apparel“ ist das Shirt-Label des Künstler Jeremy Kalgreen aus Ohio. Und damit es für seine Kunden nie langweilig wird, sorgt Jeremy mit seinen Ideen für immer neuen Wind. Frisch am Start ist die T-Shirt Serie „ABCs of Evil„. Hier kann man sich zwischen 26 bekannten und bezaubernden Monstern und Schurken aus der Welt der Popkultur entscheiden. Ob Freddy Krueger, der Joker oder Hannibal – ihr habt die Qual der Wahl, wer auf eurer Brust thronen soll.

Das ABC des Bösen
Das ABC des Bösen
Das ABC des Bösen
Das ABC des Bösen
Das ABC des Bösen
Das ABC des Bösen
Das ABC des Bösen
Das ABC des Bösen
Das ABC des Bösen
Das ABC des Bösen
Das ABC des Bösen
(via Laughing Squid)

Let’s Be Evil – Trailer

In „Let’s Be Evil“ entwickelt sich ein Experiment mit einer virtuellen Realität zum Albtraum – nicht nur der digitalen Art. Weil Jenny (Elizabeth Morris) das Geld dringend braucht, um ihre kranken Eltern zu versorgen, nimmt sie einen Job zur Betreuung von begabten Kindern in einem Lernzentrum an. Sie staunt nicht schlecht, als ihre neue Arbeitsstelle sich als Bunker mit oberster Sicherheitsstufe entpuppt, in der sich Kinder in einer virtuellen Realität bewegen…

Video Thumbnail
Let's Be Evil (2016) UK Trailer
Seite 1 von 14812345...10...»