So ist das DschungelCamp in Wirklichkeit

Die Stars leben im realen und echten Dschungel – der natürlich bearbeitet wurde, damit es für die so genannten Stars nicht wirklich gefährlich ist. Schliesslich muss man diesen „Stars“ die Sicherheit garantieren. Dazu gehört, dass man die wilden Tiere entfernt, Spinnen und Insekten einsammelt und täglich einen Kammerjäger durchs Camp schickt, der Mäuse, Ratten und ähnliches vertreibt. Natürlich bekommen die Stars alles fürs Überleben gestellt, inklusive Klopapier und Zigaretten, denn das ist ihnen vertraglich zugesichert. Es ist auch kein Abenteuer-Erlebnis, weil das eigentliche Ziel ist, die Stars beim Herumsitzen zu beobachten und zuzuhören, wie sie sich gegenseitig nieder machen. Etwas, das ganz natürlich ist, wenn man etliche Tage eingepfercht ist und ohne sinnvolle Beschäftigung aufeinander hockt. Natürlich ist das Gelände umgebauter Privatbesitz, inkl einem Container-Dorf, irgendwo muss die Crew, die das ganze dreht und unterhält, auch irgendwo unterkommen. Dennoch ist dieses Gelände eben mitten im australischen Dschungel – und der australische Dschungel ist der gefährlichste der Welt, eben bis auf das Areal in dem das Format „Dschungelcamp“ produziert wird!

Das ist übrigens kein Betrug, so etwas nennt man „Scripted Reality“ und dazu bekennt sich RTL ganz offen. Man muss eben als Zuschauer selbst wissen, ob man gescriptete und in Teilen absolut fiktive Formate sehen will oder eben nicht…

Video Thumbnail
RTL BETRÜGT SEINE ZUSCHAUER (BEWEISE)

Neulich auf einer Demonstration

Nämlich! Überhaupt und sowieso!

Das grosse Dschungelcamp Bingo

Aktuell tummelt sich ja der Kaffeesatz der crème de la crème des deutschen Entertainments wieder in Australien und schluckt Schafshoden und trinkt Kotzfrucht. Angeblich soll es dieses Mal sogar Sex geben, was nur bedeuten kann, dass sich Benjamin Boyce von „Caught In the Act“ endlich ins Knie fickt. In einem handlichen Bullshit-Bingo zusammengefasst, kann man nun die Reaktionen auf das Dschungelcamp praktischerweise gleich direkt mit dem Edding oder einem Lackstift auf dem Monitor angekreuzt werden… ;)

Das grosse Dschungelcamp Bingo
(via Auslisten)

Bei der Geburt getrennt?

Genau diese Frage hab ich mir im gerade zu Ende gegangen Dschungelcamp auch gestellt: Sind Fiona und der Gollum Geschwister, welche von der Mutter bei der Geburt getrennt wurden? Ich hätte den Gollum behalten… Fiollum kann haben wer will ;)

Fiona und Gollum

Dschungelcamp Sarah Knappik ist raus

Nachdem das verwelkte Supermodel Sarah Knappik sich im RTL-Dschungelcamp den Magen vollgeschlagen hat wie man den Bildern entnehmen kann – geht nun dieses ohne Sarah weiter. Die 24-Jährige verliess freiwillig das Camp mit dem Satz: Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!

Am Montagabend war der Streit im Dschungelcamp eskaliert. Von allen Seiten her hagelte es Kritik am Verhalten von Sarah Knappik. Schauspieler Mathieu Carrière warf ihr vor „Du bist asozial“ und bettelte sie auf Knien an, freiwillig das Camp zu verlassen. Im Einzelgespräch mit Schauspieler Peer Kusmagk behauptete die Intrigantin dann, der Sänger Jay Khan habe sie vor dem Flug nach Australien gefragt, ob sie eine Liebesbeziehung im Camp spielen könnten. Aus diesem Grund glaube sie, dass seine Liebesbeziehung zu Sängerin Indira Weis nicht echt sei. Dieser Vorwurf wurde dann vor allen wiederholt, und der Zoff ging erst richtig los, so dass Sarah sich in die Dschungel Snacks flüchtete und sie sich damit so richtig den Magen voll schlug, was man jetzt auch deutlich ihrer Figur ansehen kann…

Der Dschungel Camp Snack aus der Gruft

Aktuell läuft ja gerade wieder mal das Dschungel Camp auf RTL. Damit den armen Promis im Dschungel das Futter nicht ausgeht, hat die Gruft keine Unkosten gescheut und einen kleinen Snack organisiert. Einen extra grossen, damit es auch allen reicht die Fresse zu stopfen :)