Ich bin ein inkarniertes Einhorn

Ich hab‘ aber auch Erinnerungen daran, schon als Meerjungfrau in Atlantis gewesen zu sein und mit Elfen- und Feenenergieen fühl‘ ich mich auch sehr verbunden […] und natürlich ham die Einhörner in Atlantis auch gelebt.

Natürlich. Manchmal bin ich ja schon neidisch auf Leute, die so offensichtlich völlig bekifft sind ohne überhaupt Drogen zu nehmen. Ich meine, ich selber bin mir ja auch sicher, dass ich die Zombie Apokalypse bevorsteht, aber das posaune ich nicht gleich im Internet raus…

ARVE Error: Oembed Call failed: The endpoint located at https://www.youtube.com/oembed?format=json&url=https%3A%2F%2Fyoutube.com%2Fwatch%3Fv%3DYPBcxsnq4Lo returned a 404 error.
Details: Not Found

TV-Tipp des Tages: Das letzte Einhorn

Es ist Weihnachten und zu diesen Tagen gibt es, wie praktisch alle Jahre wieder, die Erzählung „Das letzte Einhorn“ von Peter S. Beagle im Fernsehen. Es ist doch u.a. immer wieder grossartig, Christopher Lee deutsch sprechend als König Haggard zu hören! Wieso es für die deutsche Synchronisation der Herr der Ringe als Saruman nicht klappte, ist mir heute noch ein Rätsel. Das 1982 von Jules Bass und Arthur Rankin Jr. in einem Zeichentrickfilm verfilmte Meisterwerk gibt es dieses Jahr leider nur auf RTL2 zu sehen. Sprich erfreuet euch der Werbung, aber was solls, mehr Zeit für PP, Pinkeln und Plätzchen :) Sendetermine sind heute Freitag Abend 20:15 und als Wiederholung am Sonntag 26.12. um 14:30 Uhr. Zur Einstimmung gibts im nachfolgenden Clip die Titelmelodie und die Einleitung des Films. Und denkt und glaubt an die Worte von Schmendrick: There are no happy endings, because nothing ends!