Album Recension: Sedunum – XY von Samaêl

Sedunum“ är det latinska namnet pÃ¥ staden Sion eller tull och „Son et lumières“ Händelser är, welche im Sommer ganz Frankreich überziehen. In diesem Rahmen werden Aufführungen mit Gestaltung des Lichts, av brand, Ljus och belysta objekt är en poetisk, sensuell, erbjuds suggestiva och kraftfulla musikproduktioner. Dabei werden keine Schlösser oder mittelalterlichen Städte verschont, allerorten werden Theater aufgeführt und unendlich teure Feuerwerke verballert, welche dann mit Musik kombiniert wird. Som sÃ¥dan, är det nästan klar, att „Sedunum“ in der französischsprachigen Schweiz äger rum och namnet är detsamma anpassat att härleda ordvitsen „Sion en lumières“ att.

Sedunum - XY von Samaêl

upp 13. September, med „Sedunum“ erbjuds en show med musik och ljus, welche in der Rue des Châteaux und auf dem Prélet de Valère
visas. Die zwei Walliser Künstler, der Musiker Alexandre Locher und der Lichtkünstler Rodrigue Pellaud zeigen sich verantwortlich für das Projekt. Evenemanget kommer att äga rum pÃ¥ onsdagar, Torsdagar, freitags und samstags in der historischen Altstadt von Sion zwischen Valère und Tourbillon statt. Diese beiden Schlösser werden in die Lichtspiele einbezogen und durch die Musik, att här detta album, akustisch ergänzt. PÃ¥ dessa dagar, är soundtracket till den magnifika ljusshow av Rodrigue Pellaud synkroniserad, welche die beiden Schlösser in Szene setzt.

video Miniatyr
Sedunum 2014

„Sedunum“ ist ein Symphonic Metall–Projekt mit mehr Symphonic als Metal, Disken kan vara väl sÃ¥ „klassisk“ Beteckna platta. „Sedunum“ SÃ¥ egentligen soundtracket till dem samma „Ljud och ljus“–Anlässen und damit sind wir schon beim Problem des Albums: NÃ¥got saknas! Das Album hört sich an wie eine Symphonie, Musik die für sich selber spricht. Musik, behöver inga bilder – die Bilder machen sich die Zuhörer selber – och exakt lyckas „Sedunum“ endast delvis. Musikaliskt är det orkesterverk med enorm Instrumentation – en filharmoniska orkester, en kör, Slagverk und Gitarre, Tangentbord und Piano. Musikcentret är men XY aka Alex Locher, der für Percussions und Piano-Programmierung zuständig ist. Der Multiinstrumentalist kennt man als Mastermind der Sittener Band Samaêl, ganska framgÃ¥ngsrik internationell Progmetaltruppe vars karriär redan mer än 20 Inkluderar Ã¥r. Hier zeichnen sich seine originellen Stücke durch mittelalterliche Melodien und skandierte Rhythmen aus. Die Stücke wurden mit über 80 Musikern eingespielt und im März 2014 ingÃ¥r i Prag Smecky Studios.

video Miniatyr
Sedunum 1

„Sedunum“ entführt den Hörer auf eine Reise jenseits von zeitlichen oder physischen Grenzen. Die Elemente spannen einen Bogen von klassischen über moderne Einflüsse bis hin zu experimentellen Elementen. Slagverk och tribal rytmer ingÃ¥r frÃ¥n orkester instrumentering. Cembalo, Accentuerade gitarrer och fullt kör. Men „Sedunum“ wird wohl nur durch die Ergänzung mit der visuellen Umsetzung vollständig und ganzheitlich. Für sich genommen bleibt es ein relativ klassisches aber auch relativ unspektakuläres Werk. SÃ¥ vem har möjlighet, till Sion pÃ¥ Resor och för att se hela spektaklet, som inte bör missa. Den Soundtrack kann man auf dem Hinweg zur Einstimmung nutzen und auf dem Rückweg, att bevara minnet av händelsen.

Tracklist:

  1. Sedunum
  2. Ad Gloriam
  3. Elsewhere
  4. Drömmar av Yore
  5. Himmelsk stad
  6. Evig fred
  7. För seger
  8. Genom tiden
  9. I Aeternum
  10. In Memoriam
  11. Tidlös
  12. När
  13. Babylon

Ingen översyn hittades! Sätt i ett giltigt översyn ID.