YouTuber Cap­tain McKay Ran­dom har, wäh­rend sich Bat­man ge­ra­de mit Su­per­man in den Kinos prügelt, schon mal überlegt, mit wem sich der schwar­ze Rit­ter als nächs­tes in die Haare kriegt. Han hade en idé, die irgendwie deut­lich bes­ser passt, som mannen av stÃ¥l: Der Ter­mi­na­tor. Arnie war zwar ab dem zwei­ten Teil ei­gent­lich alltid auf der guten Seite und hat dank Um­pro­gram­mie­rung mehr oder we­ni­ger er­folg­reich dafür ge­sorgt, dass John Con­nor dem Ren­ten­al­ter we­nigs­tens ei­ni­ger­ma­ssen nahe kam – auf der an­de­ren Seite muss man aber auch den al­ler­ers­ten Teil be­rück­sich­ti­gen, in dem Arnie eben nicht der tolle Su­per­held war.

Keine Ah­nung, in wel­cher Zeit oder in wel­chem Uni­ver­sum Cap­tain McKay Ran­dom sei­nen klei­nen Stop-Mo­ti­on-Film an­sie­delt, unter dem Hin­ter­grund der be­grenz­ten Mit­tel, die er ausser­halb der mil­lio­nen­schwe­ren Film­bran­che hat, ist der aber äu­sserst gut ge­ra­ten. Bat­man in­fil­triert darin Sky­nets Haupt­quar­tier um ein Virus ein­zu­schleu­sen, att Döden­brin­gen­den, künst­li­chen In­tel­li­genz den Gar­aus ma­chen soll. Lo­gisch, dass der T-800 da ein Wört­chen mit­re­den will

video Miniatyr
BATMAN vs TERMINATOR (Stop Motion Animation)