Die monstermäßige Serienkonkurrenz zu Sam Raimis „Ash vs. Evil Dead“, kam bei Zuschauern derart gut an, dass IFC noch mehr von dem Format sehen möchte. Deshalb ist in Atlanta jetzt die erste Klappe zur 2. Staffel der Horror-Serie gefallen, welche John C. McGinley (The Belko Experiment, Scrubs) und Janet Varney (You’re The Worst) abermals mit gefährlichen Bedrohungen aus der Sagen- und Monsterwelt in Verbindung bringt. In „Stan Against Evil“ schlüpft John C. McGinley in die Rolle eines gealterten Sheriffs, der aufgrund eines Vorfalls entlassen wurde. Als er allerdings feststellt, dass seine über alles geliebte Kleinstadt von ziemlich genau 172 Dämonen heimgesucht wird, nimmt er unaufgefordert den Kampf auf. Doch er ist nicht allein. Zusammen mit anderen Beamten macht er es sich zur Aufgabe, jeden einzelnen Bewohner der Stadt vor dem sicheren Tod zu bewahren. Neu mit an Bord sind Gaststars wie Denise Boutte (Meet The Browns), Jeffrey Combs (Re-Animator, Gotham), David Koechner (Anchorman), Steven Ogg (The Walking Dead) und Patty McCormack (The Bad Seed). Season 2 knüpft direkt an die Geschehnisse des Staffelfinales an. Die Premiere sollen die neuen Folgen schon diesen Herbst haben, überwacht vom bewährten Team um Serienschöpfer Dana Gould (The Simpsons, Parks and Recreation). Ein Starttermin in unseren Breiten lässt dagegen weiter auf sich warten…

Vorschaubild