Kühles Bier beim Filmabend ohne aufzustehen, mal eben Musik in der Pause vom Smartphone (welches direkt am Tisch geladen wird) über die 90 dB Boxen abgespielt und dann die Lautstärke am TV über den Tisch herunterschrauben und die Beleuchtung auf ein romantisches Rot setzen. Ist alles machbar. Sobro ist ein Couchtisch nach meinem Geschmack! Er hat ein Kühlfach, aktive Bluetooth-Boxen, Steckdosen und USB-Ladebuchsen und sogar eine Touch-Fernbedienung für den TV an Board. Wie geil ist der denn bitte? Und wo bekommen wir ihn nicht? Natürlich, in unseren Breiten. Was für eine Schande…

The Sobro is a coffee table designed to support today’s connected lifestyle. With a refrigerated drawer, LED lights, Bluetooth speakers and charging ports, the Sobro keeps you powered up and could be the greatest living room innovation since the remote control. The Sobro is the latest launch from product innovation company, StoreBound, the makers of the PancakeBot.

Das Funding-Ziel der Kampagne wurde auf Indiegogo eh schon lange übertroffen, der Tisch wird gebaut und ein vollfunktionsfähiger Prototyp steht auch schon bereit. Übrigens ist Unterbodenbeleuchtung mit individueller Farbauswahl auch noch verbaut. Zu haben als Perk für schlappe 599 Dollar doch leider wie erwähnt nicht bei uns, sondern nur in Kanada oder den US&A. Das hält man doch im Kopf nicht aus. Kommt schon, findet einen Handelspartner in Europa… – oder wer baut so ein Ding nach? Bisher findet man ja nur recht seltsame Couchtische. Wir könnten auf jeden Fall einen gebrauchen und von mir aus dürfen die BT-Boxen auch weggelassen werden – aber das Kühlfach muss auf jeden Fall eingebaut sein! :)





Vorschaubild