Für alle die, die gerne mal den Aufstand proben möchten, dafür aber nicht vor die Tür treten wollen gibts den „Riot Simulator„. Endlich ein Spiel für die Protestszene, der Spieler kann unter „Choose Player“ auch die Seite der Sicherheitskräfte wählen, macht aber keiner, denn auf der anderen Seite kann man Polizeiautos anzünden, die Lügenpresse beleidigen oder Nazis in den Arsch treten!

Video Thumbnail
RIOT - Official Trailer (2013) [HD]

Das Game stammt aus Italien und wer sich nicht von der Spielidee faszinieren lässt, der muss vom Retro-Style der Grafik angezogen werden. Kommt geil rüber und frisst wenig Speicher, so dass man so ein Game theoretisch auch im Browser daddeln könnte. Vorerst erscheint der Riot Simulator aber auf iOS, Android, PC, MAC und OUYA. Die Beta-Version steht vor dem Release und im Herbst wird das Game erscheinen, inklusive Medien-Berichterstattung, friedlicher Plakate und feindseliger Molotov-Cocktails.

As the economical crisis advances, the discontent of an entire population cannot help but outburst in Riots, where the sounds of many voices get heard at once. The Director Leonard Menchiari has been experiencing this form of protest in person, and the game “RIOT” was born as a way to express it and to tell the stories of these fights. What is that triggers such a strife? What does a cop feel during the conflict? In “Riot”, the player will experience both sides of a fight in which there is no such thing as “victory” or “defeat”.

Video Thumbnail
RIOT - Civil Unrest - Official Trailer (2015) [HD]