Album Review: Running Wild – Resiliente

Com „Resiliente“ é agora a 15. Álbum de estúdio Metal-Instituição „Running Wildin den Startlöchern. Que no ano passado „Shadowmaker“ angekündigt wurde, ceticismo e euforia foram muito próximos uns dos outros. Leider konnten die letzten Alben der hanseatischen Metaller nicht mehr vollends überzeugen. Também „Shadowmaker“ konnte die Erwartungen nicht wirklich erfüllen. Muito desequilibrado foi o compositor e muitos fãs, a banda mais uma vez desaparecer no esquecimento. Agora vem com „Resiliente“ atrás de um novo álbum, das einen durchwegs positiven Eindruck hinterlässt. Mas o que pode „Resiliente“ realmente? Facilmente, muito! „Running Wild“ jogar finalmente duração canções selvagens!

Running Wild - Resiliente

A capa do novo álbum do Running Wild „Resiliente“ dokumentiert bereits nachdrücklich: Diese Band ist in der Tat unverwüstlich! Desde fevereiro 2013 hat Rock’n’Rolf unter Hochdruck an der neuen Scheibe gearbeitet. „„Ich spürte diese Frische sofort, als ich mit dem Songwriting für Resilient anfing, denn Stücke wie ‚Coração de Fogo‘ ou ‚Soldados da Fortuna‘ apenas derramou de mim“ erklärt er. „Especialmente o ritmo de dinâmica ‚Soldados da Fortuna‘ desencadeou em mim uma verdadeira avalanche criativa.““ Generell sei Resilient deutlich härter und kompakter als der Vorgänger, erklärt Rolf und geniesst spürbar die wiedergewonnene Spielfreude!???

Running Wild

O abridor „Soldados da Fortuna“ überzeugt nach nur wenigen Takten mit typischem Riffing und ist schon mal eine relativ flotte und straighte, Running Wild número apenas típico. Rolf apreendeu mais de riffs legais em todo o último álbum nesta canção. A riffs acentuados, die das Tempo forcierende Bridge und der überraschend einprägsame Refrain stehen für einen alles in allem mehr als gelungenen Auftakt. Um novo hino selvagens que funcionam nasce! Na mesma linha, a batida também muito tradicionalmente realizada números „Aventura Rodoviária“, „Coração de Fogo“ e forte „The Drift“. Die Uptempo-Nummern hätten auch auf „Brasão Pedra“ ou „A rivalidade“ eine gute Figur gemacht und lassen das Fan-Herz höher schlagen. Man hat das Gefühl, Rolf, que tem o desejo de corrigir seu passado novamente. O álbum soa fresco, ist fett produziert und versprüht wieder das alte Running Wild-Feeling. Die schnelleren Stücke können mit aggressivem Riffing („Coração de Fogo“) pontos e necessitam de ser quase em seguida, tocada ao vivo.

Running Wild

Der aussergewöhnlichste Song aber heisst „Sangrento Islândia“ und gehört mit nahezu zehn Minuten Spieldauer zu den längsten Stücken der gesamten Running Wild-Karriere. Rolf para: „Als Komponist kann ich die neuen Songs stilistisch natürlich nur schwer in die Running Wild-Historie einordnen, Mas amigos, o ‚Sangrento Islândia‘ als Demoversion gehört haben, reivindicar, que esta faixa está também „Pile Of Skulls“ gepasst hätte.“ Auch textlich gibt es die gewohnt schonungslosen Running Wild-Feuersalven: Em „Sangrento Islândia“ ea faixa bônus „Jabá & Shenanigans“ kritisiert Rock’n’Rolf den Fluch der Gier, wie man ihn speziell in Europas Bankenkrise der zurückliegenden Jahre erleben musste. Ähnlich unverblümt thematisieren Running Wild in „Cristal Ouro“ offenkundig politisch motivierte Privatisierung Trinkwasser von und ihre ermuntern Fãs mit „Coração de Fogo“ e „Executar motim“ zu Selbstbewusstsein und Wachsamkeit gegenüber Obrigkeiten.

Miniatura video
Running Wild - Sangrento Islândia (Snippet)

Produziert wurde Resilient von Rock’n’Rolf selbst, beim Mischen und Mastern stand ihm erneut Niki Nowy zur Verfügung, geholfen haben auch Katharina Nowy und Peter Jordan, alguns dos solos de guitarra contribuiu. Erstmals chapéu Rolf bereits bei den Demoaufnahmen mit konkreten Gesangslinien gearbeitet. ???“Es war neu für mich, schon im Demo-Stadium gezielt Texte und zu Gesangsmelodien verwenden, aber es hat sich absolut bewährt, pois eu nunca estive tão bem preparado cantado em estúdio. Eu tive que fazer nada mais que encontra o processo, mas foi capaz de fazer os últimos retoques no estúdio. A enorme vantagem!???“ Running Wild que já tenha baixado após seu último álbum, é com „Resiliente“ glücklicherweise eines Besseren belehrt. Aqui você finalmente encontrar tudo de novo, o que com Running Wild nos últimos anos, Desaparecido foi.

Running Wild

„Running Wild“ haben bei dem neuen Album verstärkt auf Abwechslung geachtet. Para ficar com „Cristal Ouro“, „Resiliente“ si eo atípica „Desert Rose“ algumas músicas do álbum, die im Midtempo-Bereich verankert sind und so für Farbtupfer auf der Platte sorgen. A Pérola de „Resiliente“ localizado, com „Sangrento Islândia“ , mas no final da chapa. Hier bündelt Rolf alle Trademarks, die die Band seit jeher ausgemacht haben und kreiert einen zukünftigen Klassiker. Der Gänsehautbeginn mit akustischer Gitarre und Chor macht schon früh klar, que há pelo „Sangrento Islândia“ é uma canção especial. Auch hier kommt das typische Running Wild-Riffing perfekt zur Geltung und der Refrain ist der beste seit gefühlten vier Alben. Album grau muito forte.

Running Wild

Running Wild tem com „Resiliente“ ein starkes Album veröffentlicht, É também uma boa impressão das duas pequenas faixas pálidas „Executar motim“ e „Down To The Wire“ nicht geschmälert wird. „Resiliente“ é o álbum, o „Running Wild“ als Comeback-Platte hätten veröffentlichen sollen. Rock’n’Rolf besinnt sich wieder auf seine (velho) Stärken: prägnante und eingängige Metalsongs. So kann der Grossteil der Titel diesmal überzeugen. Os números rápidos inspirar através da escrita da música e brincadeiras, bem como as faixas baseados no rock, em „Resiliente“ simples ato de homogênea, em que os últimos álbuns. „Resiliente“ dürfen sich alle Fans von Running Wild endlich wieder bedenkenlos zulegen.

Tracklist

  1. Soldados da Fortuna
  2. Resiliente
  3. Aventura Rodoviária
  4. The Drift
  5. Desert Rose
  6. Coração de Fogo
  7. Executar motim
  8. Down To The Wire
  9. Cristal Ouro
  10. Sangrento Islândia
  11. Jabá e Shenanigans (Bonus Track)
  12. Pressentimento (Bonus Track)
Album Review: Running Wild - Resiliente
8.5 Total
0 Classificação do visitante (0 votos)
Originalität8
Tempo9
Musikalische Fähigkeiten9
Cantando8
Letra9
Substância8
Produção9
Longevidade8
Visitors ' Como você avalia este?
Ordenar por:

Seja o primeiro a deixar um comentário.

User Avatar
Verificado

Mostre mais
{{ pageNumber + 1 }}
Como você avalia este?

Seu navegador não suporta upload de imagens. Por favor, escolha um moderno