If there is a place for racism in metal, count me out!

Nachdem Phil Anselmo (ex-PANTERA) no 22. Januar beim Dimebash in Hollywood auf der Bühne den Arm zum Hitlergruss erhoben undWhite Powerins Publikum gerufen hatteangeblich eine Anspielung auf den Weisswein, den er Backstage trankhat dazu nun Machine Head-Frontmann Robb Flynn eine Videobotschaft online gestellt. Robb bezeichnet Anselmo in diesem Vídeo Como „grossen Tyrannen“, dessen Handlungenverdammt falsch waren“.

Der Machine Head-Sänger, der schon unzählige Male die Bühne mit Anselmo geteilt und live des Öfteren Pantera-Songs gecovert hat, geht weiter ins Detail: „Ich war beim Dimebash und kann versichern, dass es Backstage keinen Chardonnay oder Pinot Grigio gab. A única, was du, Phil Anselmo, getrunken hast, war Beck’s, deutsches Bier. Vielleicht kam ja da der Witz her? Habt ihr es verstanden? Deutsches Bier! White Power! Wahnsinnig witzig!“ Flynn geht in folgendem, elfminütigen Video auch auf die Vergangenheit Anselmos ein und kritisiert, dass er selbst aber auch andere Musiker, Angehörige der Metal-Industrie sowie der Fanszene sich nicht eher zu ähnlichen Anlässen geäussert hätten. Er wolle nicht länger Teil dieses bezeichnenden Schweigens sein. Robb weiter dazu:

„e, você sabe, O Louco thing is that out of all the things that are being said, the majority of people are just, como, ‚Ó, give him a bro. Here comes the PC police now and social-justice team.‘ e, ‚You all just need to thicken your skin and stop being such pussies when somebody screams outwhite powerand ’sieg heils.‘ ‚Liberal this‘ [e] ‚liberal that.‘ […] Only in the metal community is something like this so, so brushed off. If this was Chad from Nickelback, if this was Justin Bieber, if this was Tom Brady, if this was Lars f—ing Ulrichheads would roll.

Wenn solches Verhalten wie das von Anselmo beim Dimebash über Jahre hinweg geduldet werde, ja sogar darüber hinaus weiterhin ein Clima o Medo, Misstände anzusprechen, die Metalszene dominiere, wolle er nicht mehr Teil davon sein. In seinem Video kritisiert Flynn auch die Metalszene insgesamt: In keinem anderen Musikgenre sei ein Beschweigen solcher Vorfälle durch Mitmusiker und Szeneangehörige, ou. das aktive Einfordern dessen durch eine grosse Anzahl von Fans, denkbar. Diese Zurückhaltung, A „Ícones“ zu kritisieren, aus Furcht zum Spassverderber oder Nestbeschmutzer gestempelt zu werden, müsse aufhören. Robb schliesst sein Statement mit den Worten: „É o bastante. Es gibt im Metal keinen Platz für so etwas […]. Adeus, Phil Anselmo! Ich werde in meinem Leben nie wieder einen Pantera-Song spielen!“

Miniatura video
Racism In Metal

Robb Flynn’s Top 10 Piadas sobre o novo álbum o Avenged Sevenfold

Robb Flynn about the new Avenged Sevenfold Album

Eu vejo, É também Machine Head Robb Flynn vom neuen Vingado Sevenfold Album begeistert, de modo que seja igual a um pouco melhor 10 tido de aumentar:

10.) Avenged Sevenfold – „Agora com ainda mais Metallica
9.) Avenged Sevenfold to Mudar name to „Sad But Two“
8.) Número de „jorrando pênis“ desenhada no logos Avenged repente skyrockets
7.) Disparar vendas delineador como milhares de coração partido goth meninas percebem „Viva o Rei“ é efectivamente „that ugly AC/DC bands songThunderstruck'
6.) Depois de ouvir „Herege“, Dave Mustaine enlouquece, culpa Obama, Metallica and UFO’s for the A7X stealing „Symphony Of Destruction“.
5.) Depois de ver o quanto o sucesso da banda Bush roubar outros nomes de bandas para os títulos das músicas, A7X decidiu roubar „In Flames“ para o último refrão. Future chorus Letra include „Tr-vi-um“ e „Matar-switch cometer-“
4.) Ao ouvir mais recente álbum, Lars Ulrich vai todo gangsta, quebra garrafa de Dom Perignon em M. Sombras cabeça, enquanto sua namorada colocar 11 pés Sombras em cela, como ele grita in Shadows rosto, „You’re gonna rip off St. Anger próxima à direita, Huh? You’re gonna rip off St Anger NEXT RIGHT? Huh, Huh, Huh!!“
3.) „Black Album“ disparar as vendas como os fãs perceber onde novas músicas vieram.
2.) After hearing Avenged’s Guns N Roses cover „Doing Time“, Axl actually calls Reduzir, diz, „Janota, o que The Fuck?!“
1.) E o #1 piada sobre o novo álbum de Avenged Sevenfold: Avenged Sevenfold release statement that they’re NOT ripping off Metallica, anunciar projeto paralelo com Lou Reed.

Estrondo!