Amy Winehouse war 27 Anos, als sie am 23. Julho 2011 tot in ihrem Haus in London gefunden wurde und eine riesige Fangemeinde erschüttert zurück liess. Asaf Kapadia bringt die Lebensgeschichte eine der besten Soulstimmen unserer Zeit nun ins Kino und dass gegen den Willen von Winehouse Vater. Der Film beinhaltet zahlreiche bisher unveröffentlichte Aufnahmen der Soul-Sängerin und wird dabei auch ihre Bulimie sowie ihre Alkohol- und Drogensucht thematisieren. Sobre 80 Freunde und Bekannte interviewte Kapadia dazu.

Auch Winhouse Vater stellte sich anfangs zur Verfügung, gilt nun aber als grösster Gegner der Dokumentation. Amys Freunde machen ihn im Film mitverantwortlichen für den Tod der 27-Jährigen. Er habe sie im Kampf gegen die Sucht nicht ausreichend unterstützt, ie. „Amy“ erscheint eine Woche vor ihrem vierten Todestag, no 16. Julho, und wird das viel zu kurze Leben von Amy Winehouse privat, auf der Bühne und hinter den Kulissen zeigen. Schon der erste TRAILER macht Gänsehaut und verspricht ein bewegendes Werk

Miniatura video
Amy (Trailer Oficial) Amy Winehouse Documentary subtitles deutsch français