Vermutlich wird die Möglichkeit der persönlichen Weltallerkundung in der fernen Zukunft ein neues Goldrauschphänomen hervorrufen. So schildert es zumindest der grossartige Kurzfilm „Prospect“ von Zeek Earl & Chris Caldwell, in dem ein Vater und seine Tochter auf einem fremdartigen Planeten das wertvolle Orlag suchen, ein Nebenprodukt einer einheimischen Insektenart. Und natürlich ist dieser neue galaktische Grenzraum auch ein Ort für Schurken und Banditen, die sich die aufrichtige Arbeit von unschuldigen Entdeckungsreisenden zunutze machen wollen. Die Geschichte ist nicht nur äusserst ansprechend, sondern vor allem wunderschön eingefangen. Die Bilder von Earl sind atemberaubend schön und strotzen vor Qualität und Geschick und ich würde gerne mehr von dieser verbrauchten und rauen Welt sehen.

Vorschaubild