Album Review: Schöngeist – Biada!

Wikipedia definicja jest: „Schöngeist – jedna osoba, die sich mit Begeisterung den Schönen Künsten und weniger den Alltagsdingen widmet.“ To dobrze komponuje siÄ™ z zespoÅ‚em „Schöngeist„, da ihr Mittelpunkt der deutsch-türkische Sänger Timur Karakus sehr auf Ästhetik bedacht ist und das zeigt sich in den Klängen, Å›piew, a zwÅ‚aszcza w linii tekstu. Na swoim nowym albumie „Biada!“ gehen die Schöngeister einen weiteren Schritt in Richtung Gotycki, ale nie brzmi jak mniej, ale bardziej pop niż przed. Niemniej jednak, MUZYKA jeszcze z Rammstein tak jak w przypadku Bezbożny robi. Gothic Rock Pop tj., z twardymi riffami uderzajÄ…cych i sterylnych, Violine und elektronischen Klängen. To u.a. LODOŁAMACZ– i frontman Megadeth „Alexx“ Wesselsky byÅ‚a zaangażowana w tworzeniu tytule, passt da natürlich gut ins Bild.

Schöngeist - Biada!

Schöngeistist einfühlsamer Goth-Rock mit deutschen Texten und modernem Pop-Appeal, udoskonalane przez wiele różnych elementów elektrycznych. W tekstach zespoÅ‚u jest o ludzkiej kondycji i szybkiego górskich emocjonalnego- i upadki, że każdy z nas doÅ›wiadczyÅ‚. 2006 gründete der gebürtige Münchener Timur Karakus seine sechs Mann starke Band Schöngeist. Na gut, SZEŚĆ „CZŁOWIEK“ jest nie tak, Henny Becker zajmowaÅ‚ pozycjÄ™ na skrzypce / klawiatura i brakuje niewÄ…tpliwie cechy mÄ™skiego. Jak Bayer na tle migracji (jego rodzice sÄ… ze StambuÅ‚u), stand für Timur eins im Vordergrund. ChciaÅ‚ stworzyć, was schier unmöglich schien und Orient und Okzident endlich vereinen und wenn es auch nur musikalisch ist. Nie wykracza? Idzie bardzo dobrze, denn so fremd sind sich die Klänge gar nicht und seine beiden bisherigen Studioalben „MiÅ‚ość Wojownik“ (2009) A „Nie ma czasu“ (2011) zrobić to umiejÄ™tnie wykazać. Nowy album zatytuÅ‚owany „Biada!“ ist die perfekte Hymne für all diejenigen die sich gerade im Kampf mit sich selbst und um die Zuneigung zu einer anderen Person befinden. „Å»e każdy z nas kiedykolwiek doÅ›wiadczyÅ‚em“, beschreibt Sänger Timur Karakus. „Co pozostaje, jest rozpaczliwa nadzieja i marzenie, dem jede und jeder gerne hinterher hängt“. „Biada!“ poÅ›wiÄ™cony wszystkim niedostÄ™pny, verschmähten, verlorenen und verbotenen Lieben und Leiden dieser Welt – und ist damit eine melancholische Hommage an die MIŁOŚĆ SAM.

Schöngeist

Trzecia pÅ‚yta „Biada“ ustawia gothic rock band „Schöngeist“ Elegancki, mocny i peÅ‚ny Niemiecki album jÄ™zyk temu. Viele Gothrocker mit brachialer Attitüde gibt es derzeit, którzy ASP oder LODOŁAMACZ. Nieco bardziej zrelaksowany stosunek od zawsze dobrze ubrany Timur i jego zespoÅ‚u, sowohl auf der Platte wie auch auf der Live-Bühne, gefällt da als kleiner Kontrast auffallend gut. Tekstowo album skupia siÄ™ na interpersonalnych, Konflikty Relationship, NADZIEJA, Träume und Trauer – JEDNA „melancholia hoÅ‚d kochać siebie“. In gewisser Weise beschäftigt sich der Schöngeist also, wbrew definicji, doch mit Alltäglichem. Również w groźny brzmiÄ…ce „Biada!“ besingt Karakus übrigens die Liebe – in diesem Fall die verschmähte. An der Entstehungsphase hatte sich Timurs langjähriger Wegbegleiter Alex Wesselsky textlich als auch musikalisch beteiligt. TytuÅ‚owy tytuÅ‚ albumu jest w każdym razie jasne,, welche musikalische Reise Schöngeist hier einschlagen. WejÅ›cie brzmi na skrzypcach, die genauso gut auf den Genuss eines Klassikalbums vorbereiten könnte. Doch nur wenig später setzen harten Gitarrensalven ein. Beim nächsten Stück spürt man deutlich die Einflüsse von LODOŁAMACZ Wesselsky Frontman. „GRUBY“ ist ein durchaus rockiger Song mit elektronischen Einflüssen. Stimmlich wechselt Timur bisweilen in eine heisere gequälte Stimmlage. Inhaltlich soll hier augenscheinlich jemand wachgerüttelt werden „Jak czÄ™sto nadal chcÄ… spadać?“ nawet nawet?

wideo Thumbnail
SCHÖNGEIST - Zusammen Allein

Daran anknüpfend beinhaltet „PONOWNIE“ przy dźwiÄ™kach poczÄ…tkujÄ…cych jak PrzemysÅ‚owy, lecz pozostaje z poczÄ…tkiem gitary, Bas i perkusja w strój rockowej. Auch hier wählt der Musikästhet Karakus eine härtere stimmliche Gangart. UmiejÄ™tnie gra pomiÄ™dzy miÄ™kkie i przymilny, bis hin zu heiser und wütenden Passagen. Man möchte meinen eine gewisse Wut zu spüren. „Together Alone“ versprüht eine ähnliche Grundstimmung wie sein Vorgänger und hat durchaus Ohrwurm-Potenzial. Eine langjährige verlorene Freundschaft wird hier thematisiert. Die Gefühle, transportowane dźwiÄ™kowo tutaj, mag wohl fast jeder nachempfinden können. „PowinniÅ›my zapomnieć, nie wymagajÄ… zbyt dużo“, Prawdziwe sÅ‚owa, die sehr prägnant in Szene gesetzt werden. „Ich Bin Dafürverwöhnt uns dann wieder mit einer warmen weichen Stimme. „Es Zählen Die Sekunden“ ozdobny off bezpoÅ›rednio, mimo to piosenka jest Å‚agodny i spokojny, ale do samego szybkim tempie piosenki. Czy nie jesteÅ›my wszyscy spokój współczeÅ›ni, die angetrieben werden müssen? Utwór pokazuje to bardzo wyraźnie. Tempo po prostu uzyskać także „Know Me“ kontynuujÄ…c. Ein sehr kurzweilig-rockiges Stück dominiert durch Gitarre und Schlagzeug mit auffallendem Chorus. „Traumtanz“ jest odwoÅ‚anie siÄ™ do tych wszystkich,, rozpacz życia. Rzeczywista realizacja albumu jest bardzo mocna piosenka „Å»yć“. Dieser Song rüttelt auf und fordert förmlich dazu auf zu leben und etwas aus seinem Dasein zu machen. Genialny koniec, ale nie do koÅ„ca, Ostatnim krokiem jest interpretacja Nick Cave Klasyczny „Gdzie rosnÄ… dzikie róże“.

Schöngeist - wschód

2013 dürfte ein absolutes Erfolgsjahr für die Münchner werden. Zunächst unterschrieb man einen Plattenvertrag beim Label Oblivion/SPV und nun steht am 30 SierpieÅ„ 2013 z albumu „Biada!“ die nun mehr dritte Veröffentlichung ins Haus. All-round Successful album rockowy, das zum mehrmaligen Hören verleitet. Solider deutschsprachiger Rock mit einer gewissen Härte, ZmysÅ‚owość i niektóre podpisy elektroniczne. Auf ihrem neuen Album kosten Schöngeist ihre gesamte musikalische Bandbreite aus. Auch nach mehrmaligem Hören findet man WCIÄ„Å» znów niuansów, sÄ… uciekÅ‚ przed, und kann diese für sich neu entdecken. Das ist wohl auch das schöne an dieser Art der Musik. Nie sÄ… transportowane nie być ogólnÄ… mÄ…drość, sondern Gefühle, Moods i doÅ›wiadczenia. Lösungsansätze werden angedeutet, lassen aber genügend Raum, dass jeder seine eigenen Schlüsse ziehen kann. W koÅ„cu doszedÅ‚em pod czasów czarów, „Wenn wir glücklich sind, możemy cieszyć siÄ™ muzykÄ…, kiedy jesteÅ›my smutni, Rozumiemy teksty“. Treffender kann man es für dieses Album nicht ausdrücken. Musikalisch sind alle Stücke sehr eingängig und auch einen gewissen Popcharakter hier und dort kann man nicht abstreiten. JeÅ›li masz trochÄ™ czasu,, entdeckt man das tiefgründige in den Lyrics. Bardzo obiecujÄ…cy band, trzeba pamiÄ™tać koniecznie! Die Wer noch nicht kennt pasma, Z LODOŁAMACZ, Megaherców i Rammstein ale miaÅ‚ dobre doÅ›wiadczenia, a nie trudno zrobić coÅ› wiÄ™cej wpÅ‚ywów muzyki pop, sollte auf jeden Fall reinhören.

Tracklista:

  1. Biada!
  2. GRUBY!
  3. PONOWNIE
  4. Together Alone
  5. Ich Bin Dafür
  6. Es Zählen Die Sekunden
  7. Know Me
  8. Traumtanz
  9. Żyć
  10. Gdzie rosną dzikie róże

No review found! Insert a valid review ID.