Wczoraj doszliÅ›my do finaÅ‚u midseason „Fear The Walking Dead“ ESKADRA 2 osiÄ…gniÄ™ty. TrochÄ™ rodziny dramat, ein schizophrener Flashback und viel Gelaber – damit verabschiedet sich „Fear The Walking Dead“ bez wiÄ™kszego rozgÅ‚osu i Cliffhanger w przerwie letniej. JeÅ›li seria w uruchomieniu sierpnia, musi ustawić jaÅ›niejsze akcenty, um weiterhin zu überzeugen.

Fear The Walking Dead: Review zum Midseason-Finale und Datum zum Start der zweiten Season-Hälfte

„Fear The Walking Dead“ przewiduje w swoim pierwszym finale choć midseason Zombies, pÅ‚omienie, Zerstörung und Drama, aber leider ohne sinnvolle Verknüpfung der Elemente. Wszystkie aspekty sÄ… dystrybuowane w nastÄ™pujÄ…cy sposób i to częściowo geograficznie i nieostry, dass sich kein schlüssiges Bild ergibt. Odcinek zaczyna siÄ™ tak spokojnie, jak ona siÄ™ koÅ„czy. Po plaży jego przyjaciel w ostatnim odcinku okazaÅ‚o ostatniÄ… Å‚askÄ™, muss er das Gelände OPUÅšCIĆ. Celias Glaubensansicht wird von allen Anwohnern bis auf die Neuankömmlinge ohne Zweifel geteilt. Z tej perspektywy plaży nie zachowaÅ‚ swojego przyjaciela z okropnym nieskoÅ„czonoÅ›ci jako Walker, Odmowa życie pozagrobowe, ale w nowym Å›wiecie. Derweil ist Daniel mit seiner Vergangenheit schwer beschäftigt. War er zu Anfang noch der kompetente und angsteinflössende Mann für die harten Entscheidungen, brach Daniel nach der Ankunft auf dem Weingut allmählich ein. Unter der zähen Oberfläche brodelte schon lange ein Konflikt mit der persönlichen Vergangenheit, der nun zusammen mit unterschiedlichen Ansichten zur Bekämpfung der Zombies zu einer gefährlichen Mixtur gerät. Daniel jest rzeczywiÅ›cie dÅ‚uga zakorzenione obok pÅ‚omieniach, po PożegnaÅ‚ siÄ™ z duchem żonÄ… i przeszÅ‚oÅ›ci z radykalnych Å›rodków, doch auch ihn werden wir nach der Sommerpause wiedersehen dürfen. Jak Celia widzimy mu uciec z piwnicy na koniec, somit dürfte auch die Gutsherrin diese Flammenhölle überlebt haben.

Fear The Walking Dead: Review zum Midseason-Finale und Datum zum Start der zweiten Season-Hälfte

Währenddessen verfolgt Travis seinen Sohn über die Grenzen des sicheren Weinguts zu einem Haus, gdzie Chris podjÄ…Å‚ syn innego czÅ‚owieka zakÅ‚adnika. Chris‘ FabuÅ‚a jest zdecydowanie najbardziej kontrowersyjnÄ… aktualne caÅ‚ej serii. Tutaj, Chris‘ zatytuÅ‚owany wÄ…tpliwoÅ›ci. Reed hat zwar die Ängste des ohnehin verunsicherten Sohnes gesteigert, Ale w zasadzie, wie również, Chris, Zombie Apocalypse, że jest zmniejszenie do jÄ…dra spoÅ‚eczeÅ„stwa, rodzina, zur Folge hat und die porösen Strukturen der Patchwork-Familie waren bereits vor den Zombies ein Grund für Zweifel an Travis‘ Zaangażowanie na rzecz swego syna. Dass Chris nun die direkte Zusicherung der Unterstützung seines Vaters erfährt, ze wszystkimi konsekwencjami, który obejmuje, bÄ™dzie go uspokoić, normalisieren und wieder in die Gruppe zurückführen, auch wenn Vater und Sohn vorerst alleine zurück bleiben in den Bergen. Wie es für sie weitergeht, zeigt sich in der nächsten Episode im August.

Fear The Walking Dead: Review zum Midseason-Finale und Datum zum Start der zweiten Season-Hälfte

Zasadniczo rozdzielanie figur prawdopodobnie Å›ledzić, das uns nach der Sommerpause einzelne Episoden mit einem Fokus auf die charakterliche Entwicklung erwarten dürften. W zasadzie to nic nie można odmówić, es wäre nur wünschenswert, wenn dies nicht ganz so offensichtlich gestaltet würde. RozdziaÅ‚y figur pojawiajÄ… siÄ™ wiarygodne, wurden doch die Gräben in den letzten Episoden tiefer und die Unterschiede grösser. Besonders der schwelende Konflikt zwischen Nick und seiner Mutter bietet interessante Ansätze. Während die Beisser in der Originalserie und besonders im Komiczny nach der anfänglichen Apokalypse ruckartig in den Hintergrund geraten und zur Naturkatastrophe reduziert werden, który sÅ‚uży rzeczywisty dramat tylko jako historiÄ™ ramki, oferuje „Fear The Walking Dead“ znacznie gÅ‚Ä™bsze podejÅ›cie. Dies ermöglicht die Figur von Nick und das nicht ohne Grund. Nick jest pierwszÄ… osobÄ…, Widzimy i ma on również pierwszy kontakt z walker w Los Angeles. Jego spojrzenie na zombie jest centralnie, a wiÄ™c podróż zweiepisodische do Celia Winery jest konieczne, przez to, Nick akceptuje i przyjmuje na siebie. Widzi zombie tylko jako żaÅ‚osne stworzeÅ„, die den nächsten Schritt gemacht haben – ungewollt und gleichzeitig auch unschuldig – und nun einen extremen Hunger besitzen. Ten głód, to pragnienie, panujÄ…ce mÄ…droÅ›ci,, Nick jest bardzo dobrze znany jako byÅ‚y ćpun.

Fear The Walking Dead: Review zum Midseason-Finale und Datum zum Start der zweiten Season-Hälfte

der Zombie jako Junkie zdecydowanie nie jest nowa interpretacja, ale jednoczesne miÅ‚osierdzie, litość, die Sorge um das Schicksal von Wegbegleitern nach dem Sieg des Zombievirus – all das scheinen vielversprechende und neue Ansätze für den weiteren Verlauf von „Fear The Walking Dead“, jeÅ›li siÄ™ odważysz, realizować to i myÅ›leć o koÅ„cu. Nick, z zakrwawionÄ… przez Zombie Horda spaziert und sich dort mehr akzeptiert und zu Hause fühlt, Jest to zdecydowanie jeden z najbardziej ekscytujÄ…cych obrazów caÅ‚ej serii uniwersum. SKORO „Fear The Walking Dead“ to nadal udaje, podnieść wiÄ™cej niż jednÄ… postać na tym poziomie, könnten Kirkman und Co. skrÄ™cać za róg. JesteÅ›my podekscytowani, dzieÅ„ po przerwie wakacyjnej 21. Sierpnia trafi! Für die zweite Hälfte verspricht das Team einige interessante neue Charaktere, szczególnie Latynosów…