Gestern am BTTF-Day schlüpften Michael J. Fox und Christopher Lloyd noch einmal in ihre Rollen als Marty McFly und Doc Brown aus den SciFi-Klassikern und wurden vom Publikum dafür gefeiert. Unter tosendem Applaus fuhren die beiden mit dem legendären Zeitreise-DeLorean direkt auf die Bühne, doch vom tatsächlichen Jahr 2015 Z WOJNA Bliski Wschód i bez Hoverboards lub latajÄ…ce samochody, jednak dwa podróżnicy w czasie nie wydaje siÄ™ zbytnim wrażeniem: „Przepraszam za pytanie, aber was zu Hölle habt ihr die letzten 30 Wykonane lat?“ ZwracajÄ…c Doc Brown chwyciÅ‚ Marty nastÄ™pnie razem: „Doc, sieht aus als wäre 2015 ziemlich scheiße.

"2015 ist ziemlich Scheisse": Marty McFly i Doc Brown gospodarzem Jimmy Kimmel

Erst kürzlich gab Christopher Lloyd in einem Interview bekannt, że czwarty „Powrót do przyszłości“-Teil nicht abgeneigt wäre: „Polega WCIÄ„Å» ryzyko, że nastÄ™pca nie może nadążyć z oryginaÅ‚ami. Ein neuer Teil müsste von etwas Aktuellem handeln: walka ze zmianami klimatu czy ISIS czy coÅ› radykalnego w nagÅ‚ych. No idea, was das sein könnte.“ Na żądanie, ob Lloyd sich vorstellen könnte, że Michael J. Lis, Ponieważ 1991 cierpi na Parkinsona, für einen vierten Teil bereit wäre, fügt er hinzu: „MyÅ›lÄ™, że, dass er ungeachtet des Parkinsons die Rolle nehmen würde und er wäre grossartig. Ich könnte mir einen neuen Teil ohne ihn nicht vorstellen.

wideo Thumbnail
Marty McFly & Doc Brown Visit Jimmy Kimmel Live