Concerts with the Crypt

Cryptkeeper Recommends

Specials from the Crypt

Artikel teilen: Email to someonePrint this pageShare on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterGoogle+share on TumblrShare on RedditShare on StumbleUponShare on LinkedInDigg thisBuffer this page

Hier die wohl innovativste Rube Goldberg Maschine, funktioniert komplett ohne Berührungen (ok, eine ist drin) und mit RFID-Chips. Very sweet!



Artikel teilen: Email to someonePrint this pageShare on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterGoogle+share on TumblrShare on RedditShare on StumbleUponShare on LinkedInDigg thisBuffer this page

I would like an appleIch selbst habe ja keinen der Rechner aus Cupertino. Mehr oder weniger durch Zufall bin auf den Hilferuf von Michael Eugster gestossen, denn ich doch ein wenig unterstützen möchte und selbstverständlich bereits eine Kleinigkeit gespendet habe.

Michael Eugster hat kein Mac, möchte aber gerne einen, doch leider reichte bis jetzt das Geld nie aus. Nun möchte er sich aber endlich so ein Gerät gönnen:

Es war einmal ein Junge. Dieser Junge war schon damals ein Freak und wollte sich darum seinen eigenen Computer kaufen. So kam es, dass er seinen ersten eigenen Computer am 15.07.07 bestellte und mit seinen Brüdern zusammenbaute und installierte. Anfangs war die Freude über den ersten eigenen Computer sehr gross und er hatte den Anschein, schnell zu sein. Doch über die Jahre wurde die Festplatte immer voller, das Windows immer langsamer und die Abstürze liessen von sich grüssen. Die Ansprüche des Jungen stiegen, das, was die Maschine von sich gab war hingegen eher weniger als am Anfang.

So versuchte sich der Junge mit Linux. Er liess sich vom System und vom Videoschnittprogramm begeistern, konnte aber als hobbymässiger Webdesigner ohne Photoshop nicht viel anfangen auf diesem System. So blieb es dann halt wieder beim Windows, bis der nächste Film geschnitten werden musste.

Doch irgendwie hatte er genug von den Abstürzen und vom langsamen System, welches den Namen “Windows XP” trägt. Deshalb wurde kurz und definitv ein Entscheid gefasst: Der nächste Computer wird ein Mac sein.

Michael ist auch stolzer Besitzer einer Lumix DMC-FZ28 mit welcher er teilweise sehr schöne Bilder macht. Besonders hat mir da zum Beispiel das nachfolgende gefallen:

Michael Eugster - Nizza

Wir alle wissen, so ein Mac ist nicht gerade günstig und mit einem Studenten Budget kann man sich so ein Teil nur schwerlich leisten, daher hat er sich zu einem Spendenaufruf durchgerungen, denn bis spätestens in 14 Tagen sollte der alte PC ausgetauscht werden.

Spendet ihm doch etwas, auch wenn es nur CHF 5 oder 10.- sind. Ist zumindest gescheiter als das Geld irgendwelchen Randständigen in die Finger zu drücken, welche es dann eh meistens für Drogen und Alkohol ausgeben. Hier wird es für etwas sinnvolles genutzt und investiert. Somit wünsche ich Michael viel Glück bei seinen Einnahmen und habe mir gleich erlaubt, denn Paypal Spenden Button für Michael hierher zu entführen, damit Ihr auch gleich aus der Gruft die Sache unterstützen könnt. Und wer weiss, vielleicht hat auch einer meiner werten Leser bei sich noch ein Modell “rumstehen” oder hat gute Konditionen oder… Wie auch immer, los Leute, unterstützt Michael :)











(via Zürcherapfel)

Artikel teilen: Email to someonePrint this pageShare on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterGoogle+share on TumblrShare on RedditShare on StumbleUponShare on LinkedInDigg thisBuffer this page

Hier eine wirklich sehr sehenswerte Doku der ARD mit erschreckender Recherche der Vorgehensweise der chemischen Industrie, welche nicht “nur” in 3. Weltländern und den USA Menschenversuche, sondern selbstverständlich auch hier bei uns vor der Haustür…




Die weiteren zwei Teil gibts nach dem Klick…
Ich will alles! Gib mir alles! →

Artikel teilen: Email to someonePrint this pageShare on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterGoogle+share on TumblrShare on RedditShare on StumbleUponShare on LinkedInDigg thisBuffer this page

Einfach heiss was die Moviepiloten zu “Zombieland“, welcher bei uns am 10.12.2009 in den Kino’s anlaufen wird, vom Stapel lassen:

Batzman besucht die Premiere des Films ZOMBIELAND auf dem Filmfest in Sitges ’09. Dabei ahnt er noch nichts vom viralen Marketing der Macher, das schon bald die ganze Stadt in den Abgrund zieht…

So und nun hol mein Gewehr aus dem Schrank und die Kettensäge aus der Reinigung :zombie1: :jason:



Artikel teilen: Email to someonePrint this pageShare on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterGoogle+share on TumblrShare on RedditShare on StumbleUponShare on LinkedInDigg thisBuffer this page

Mit 15 schrieben wir noch
Parolen an die Wand
die keiner von uns damals
so ganz genau verstand.
Wir warn’ mit 20 klar dagegen
egal was es grad war.
Hauptsache zusamm’ und mit dem Kopf durch die Wand

Das Leben kam oft anders
und selten wie gedacht
doch wir ham’ all die Kompromisse
nie mit uns gemacht.
Wir würden für einander lügen
notfalls auch vor Gott.
Wir haben nie drüber geredet
doch wir halten unser Wort.

Alles weil wir Freunde sind.
weil wir… Freunde sind.

Manche sind gestorben
andere gingen weg.
Doch wir hier haben einfach
immer alles überlebt.
Wir sind anders als die Andern
auch wenns keine Andern gibt.
Wir schwörn uns immer wieder
dass das Beste vor uns liegt.
Die Jahre ließen Spuren,
man kann sie deutlich sehn.
Wir würden uns das so nie sagen
weil wir Freunde sind.

Wir streiten uns…
vertragen uns…
Weil wir noch Freunde sind.
Wir sind immer da
auch ohne Grund
weil wir noch Freunde sind.

…und wieder ist ein Jahr vorüber.
…und wieder ist mein Bierglas leer.
…und wieder ein paar Falten und auch ne Tätowierung mehr.
irgendeine Liebe
wars irgendwann mal wert.
werden wir uns jemals ändern?

wenn wir verliern
baun wir uns auf.
alles weil wir Freunde sind.
der rest der Welt
wir scheissen drauf
alles weil wir Freunde sind.
wir bleiben…
wir siegen…
weil wir noch Freunde sind!
nichts wird uns
tot kriegen
weil wir… Freunde sind!

Artikel teilen: Email to someonePrint this pageShare on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterGoogle+share on TumblrShare on RedditShare on StumbleUponShare on LinkedInDigg thisBuffer this page

Diese Kirche in Kolumbien hat eine ganz spezielle Art gefunden, den Gottesdienst abzuhalten… Yeah, lets praise the Lord like nobody’s business…



Artikel teilen: Email to someonePrint this pageShare on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterGoogle+share on TumblrShare on RedditShare on StumbleUponShare on LinkedInDigg thisBuffer this page

Bisschen verkatert nach der gestrigen Halloween Party? Da hilft nichts besser als ein wenig Sport dagegen und um etwas für die Koordination zu tun, versucht doch mal jonglierend Tae Bo zu betreiben…



Artikel teilen: Email to someonePrint this pageShare on FacebookPin on PinterestTweet about this on TwitterGoogle+share on TumblrShare on RedditShare on StumbleUponShare on LinkedInDigg thisBuffer this page

So wie man dem Gesichtausdruck dieses jungen Herren entnehmen kann, hat der alles gegeben. Jetzt gönnt er sich zur Feier des Tages ein kleines bisschen Rauch… :)

Die Zigarette danach