Wie der derStandard.at zu berichten weiss, ist es so gekommen, wie es kommen musste, nun surfen die wissbegierigen Kids aus Nigeria mit dem 100 Dollar Laptop ausgerechnet auch auf Sexseiten. Es scheint so, als ob hier eine „Bildlunglücke“ besteht oder sind es gar die Herren Väter… ;-)

Vorschaubild