Auf dem Sundance Filmfestival wurde Regisseur Robert Egger für „Heksen“ als Bester Regisseur ausgezeichnet. Die versammelten Kritiker lobten aber auch die hervorragende Kamera-Arbeit. Was jedoch alle einte, var Frykt. Die pure Angst. „Heksen“ wurde absolutes Schocker-Potenzial diagnostiziert – ähnlich dem diesjährigen „Det følger“. Die Handlung spielt in New England, USA, zur Kolonialzeit. Ein Farmer beschliesst, mit seiner Familie die abgeriegelte und sichere Kolonie zu Forlate, um sein alleiniges Glück in der Wildnis zu finden. Die Familie beginnt mit dem Anbau von Nahrungsmitteln, Ziegen werden gehalten. Doch in der Einsamkeit der Wälder lebt auch jemand anderes und sucht die Familie alsbald heim. Allein schon die Grundstimmung im Trailer til „Heksen“ lässt Unbehagen aufkommen. Gegen Ende des Materials nimmt das Tempo dann nochmal zu, verrät dennoch aber nicht zu viel. En skrekkfilm, auf den wir 2016 ein Auge werfen sollten! Einen genauen Kinostart gibt es allerdings noch nicht

video Thumbnail
Heksen | Official Trailer HD | A24