Hinweis für die sogenannten VolksverTreter

I dagens Vis Jeg fant følgende uttalelse fra Chief Editor Hannes Britschgi, som virkelig bør absolutt noen sÃ¥kalte representanter for folket skrive pÃ¥ øret, sofern er wirklich fürs Volk politisieren will, denn eigentlich wäre dieser ja genau dafür im Bundeshaus in Bern. Nøyaktig enn Britschgi kan det neppe komme til poenget:

  • NÃ¥r politikerne unnskylder ikke lenger resultatet av avstemningen pÃ¥ den siste søndagen, verwedeln rette tolke eller, men akseptere god demokratisk,
  • Wenn die Verlierer aufhören, Vinnerne av minaret initiativ som elendig rasister, fremdenfeindliche Dummköpfe, misbruker sta Stammtisch krakk,
  • Wenn Intellektuelle sich schon vor der nächsten Abstimmung ins Zeug legen, sich zu Wort melden und ihre Standpunkte erläutern, i stedet for Ã¥ klage etter batted kamp,
  • Hvis muslimer respektere vÃ¥rt rettssystem uten IFS og buts, i hvert fall i dette landet for tvangsekteskap, Æresdrap og kjønnslemlestelse omskjæring distansere,
  • Wenn Imame aufhören, Ã¥ spre sharia, Ã¥ forakte vestlig demokrati og i stedet forkynne vÃ¥re verdier,
  • Wenn Muslimische mÃ¥te deres Kvinner I Sveits nicht mehr Kopftücher, Slør eller burqa kraft, men deres egen stil og smak akseptere,
  • Hvis muslimske foreldre lar sine barn, svømming leksjoner og leirer til Ã¥ delta klasse, og respekt, slik at læreplanen og skolen dagen,
  • Hvis du putter Secondos machismo, det være seg i den sveitsiske skolen, pÃ¥ sveitsiske veier eller i sveitsiske diskoteker, und die mitteleuropäischen Standards von Anstand und gegenseitigem Respekt leben,
  • Wenn Regierung und Behörden die Sorgen und Ängste der Leute über die ver stärkte Zuwanderung ernst nehmen und alle ungelösten Probleme in Angriff nehmen,
  • SÃ¥ det tar ingen forbud, ingen avvisning, ingen hat. Dann brauchen wir uns nicht gegenseitig über unseren Glauben ab- eller marginalisering. Dann bekommt jede Religion den Respekt, anerkjennelse og respekt, det fortjener. Og Minaretten. OgsÃ¥ i Sveits.

Egentlig tvilsom, at vi har hundrevis (!) kalt av politikere og „Intellektuell“ har, men ingen av disse selvutnevnte klokskap Meier er i stand til Ã¥ reflektere resultatet av avstemninger pÃ¥ det siste ekstremt søndag sÃ¥ treffende, enn si implementere de ovenstÃ¥ende punktene. Man unnskylder kjære, Men heller enn fra sitt eget folk, sondern nach aussen für das Volk. Hva galt? Ich persönlich bin auch nicht wirklich glücklich mit dem Resultat vom letzten Sonntag, men jeg kan respektere avgjørelsen. Vi har de viktigste punktene i den eneste lobbyistene, korruptes Gesinde und rückgratlose Arschkriecher? Ich sage es gerne alltid Tilbake:

Klokka er over sjonglør, aber wo sind die Fähigen geblieben?

Hvor er Finn tilbake? Der Bär ist geflüchtet!

NZZ zu Finn

Som du kan lese i NZZ, er Finn über den Berg. Ifølge den nyeste informasjonen tilgjengelig for oss, ist Finn auf dem Wege über den Berg den Abhang beim Bärenpark, den Aargauerstalden, opp og har, da dieser Weg doch bereits ein wenig kräftezehrend ist, sich einen Zwischenstopp am alten Bärengraben geleistet. Der er han for Ã¥ være, als kleine Zwischenstärkung sozusagen einen Velofahrer einverleibt haben. Hier die spektakuläre Bilder, geschossen von Besuchern des Bärenparks:

Bärengraben

Doch über welchen Berg ist er den nun, den gode finnen? den NZZ informasjon synes Ã¥ være tilstede, die sie scheinbar zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht veröffentlich hat. Dermed til oss, spørsmÃ¥let, hvor han er Ã¥ gÃ¥ for noe i verden, den gode finnen, wenn er über den Berg ist? Über welchen Berg? Gurten? Den Jordan? Gemäss neusten Meldungen wurde Finn bereits von Touristen im Berner Oberland gesichtet und nicht nur das, no, du kan det ogsÃ¥ være den samme fotoshoot:

baerjagdjpg

Hmmm, ellers er det bare alle en uhuren Gschiss? Wo der momentane Aufenthaltsort des Bären ist, er ukjent. Hver politistasjon eller, bedre, NZZ men tar gjerne notater pÃ¥ observasjoner av dyret…

Dr. Conrad Murray Speaks

NÃ¥ er den gode onkel legen Michael Jackson snakker samme selvmörderisch til media, og jeg er bare: „Ain’t No Business Like Show Business“…

video Thumbnail
Dr. Conrad Murray Speaks Out TMZ

Slik det var ment å være

Nachfolgend ein nur zu herrlicher Werbespot für die finnische Zeitung Ilta-Sanomat, der i en fiktiv fortid en gammel Internett av gjenoppfinnelse „Skriv ut“ er truet. Übrigens ist die Auflage der Ilta-Sanomat seit dem Jahr 2000 Ã¥ runde 25% burgled…

video Thumbnail
Ilta-Sanomat: Slik det var ment å være

Facebook og brukernavn

Det er utrolig, wie diese Nachricht durch RSS Reader schiesst und auf sämtlichen grösseren Nachrichten Portalen allgegenwärtig anzutreffen ist. Morgen darf man das dann auch noch per Print Medien über sich ergehen lassen.

Men er vi Ehrlich, tingen Facebook den aufschaltet, nämlich das Nutzen von Benutzernamen, Kallenavn eller brukernavn kalt, er egentlig ikke en Berreicherung fortsatt et kvantesprang i teknologi. faktisk, faktisk er det…..Chr…zzzzzzzzzzzz…ops *gähn*, ist ja auch schon spät oder sagt man um diese Zeit eher früh? samt alltid, die Nachricht ist doch eher langweilig und doch überschlagen sich dazu die Nachrichten und am Samstag um 06:01 Uhr werden wie Facebooker in den Startlöchern hocken um sich „deres“ Sikker navn…

Ist typisch für unsere Zeit, fra hver fjert er en media overskrift hugget, dass es nur so kracht und ja keinen Werbepartner vergrault und Hauptsache das Volk ist beschäftigt. Brød og sirkus. Zum Glück kann man sich die Nachrichten im Internetz selbst aussuchen :)

Facebooked

Hot jenter og kalde likene – Jenter & Corpses

Über Jenter & Corpses Jeg har allerede ganger rapportert i krypten. Im Heft geht es – wie der Titel bereits sagt – um heisse Girls und deren aufregende Photo-Shoots mit… Leichen! Kirke representanter, Staatsanwälte und Menschenrechtler dürfen allerdings aufatmen, denn natürlich sind keine echten Leichen im Spiel, men bare kopier en make-up artist fra Hollywood.

NÃ¥ har jeg nettopp fÃ¥tt en pressemelding, at problemet nÃ¥ ogsÃ¥ pÃ¥ tysk-talende distribueres. Skaperne av Tysklands kult magasin VIRUS bringe pÃ¥ 9. April eines der ungewöhnlichsten und aufsehenerregendsten amerikanischen Magazin-Konzepte nach Deutschland!

Jenter & Corpses ist kein Magazin für den sonntäglichen Kirchengänger, sondern vielmehr eine Zeitschrift für die Freunde der Satire, av det makabre og surrealistiske. Neben den aufwändigen Photo-Shoots (noen gang sett en død kropp og to bikini babes sett pÃ¥ en trampoline?) bladet tilbyr alle typer rapporter, Intervjuer og satiriske rapporter, som kjenner ingen tabuer.

raptor publishing veröffentlicht Girls & Likene i en kjøre av 40.000 Exemplaren zunächst als Sonderheft von VIRUS, men hvem vet?, vielleicht erwächst ja aus dem makabren Pflänzchen schon bald ein alles verschlingendes Monstergewächs, som er like rask som en gang sprer virus?

Girls and Corpses

Bohnen des Bösen

Hallucination

har, nÃ¥ har vi det! Nicht Investmentbanker oder kreditsüchtige Amis sind Schuld am Untergang des Kapitalismus, no, Det er Kaffe, fordi forskerne har funnet ut at:

Fra den syvende cup, so Forscher der Universität Durham, det kan føre til hallusinasjoner. Spesielt den finansielle- og de kreative næringene er berørt av dette problemet

Syv kopper? Det høres ut som et gjennomsnittlig forbruk pÃ¥ en mine pÃ¥ en vanlig morgen. Men pass opp, die Studie stammt ja aus den Staaten und den Durhamer Probanden wurde nämlich dünner Filterkaffee verabreicht. Ein hiesiges Kafi hat natürlich deutlich mehr Wumms. NÃ¥ er alt klart, GrÃ¥dighet er ikke skylden for situasjonen, no, no, mye Banal, den delikate investering bankfolk ikke visste, hva de gjør (unter Einfluss dieses Teufelsgebräus)…

Übrigens, en svært lesbar artikkel i Spiegel Online ;)

Körperfett als Biodiesel

225629_fat_guy_in_car.jpg

Hvordan i 20Min kan leses av, sollen bald goldene Zeiten der Selbstversorgung anbrechen und man soll mit eigenem Körperfett seine Mobilität gewährleisten können.

har, fordi fete mennesker ble stirret på i mange år og marginaliserte og har nå flyttet inn i denne tid med finanskrise og dyre drivstoff den gylne Lot!

Sitat av Dag

men dessverre, disse gode gamle mainstream media for tiden synker i dypeste grad av panikk boulevard søppel. de skriver høye botellons, de skriver opp finansielle kriser, og for en endring skrive de ned blogger.

Den Bugsierer på hans Blogg

Reich-Ranicki rettferdige vrede

Spenning pÃ¥ den tyske TV Award: Marcel Reich-Ranicki weigerte sich auf der Bühne, Ã¥ akseptere sin premie. ZDF viser han beskrevet som „Blödsinnund um den 88-jährigen Literaturkritiker zu besänftigen, Host Gottschalk hadde Ã¥ tilby ham sitt eget show.

Hvor rett han var! Schön zu sehen wie Marcel Reich-Ranicki alle zur Schnecke macht. Alt de dahocken selvrettferdige. Allesamt verantwortlich für ein grottenschlechtes Fernsehprogramm, Dette er ikke lenger praktisk watchable. Etterslep av underholdning er montert der, alle miteinander Garanten für einen besonders schlechten Fernsehabend. Og det synes noen av de menn og kvinner ogsÃ¥ Ã¥ være godt klar, hva de gjør som, sonst wurden sie wohl kaum so peinlich berührt von Reich-Ranickis Worten aus der Wäsche gucken

ARVE Feil: OEmbed Call mislyktes: Endepunktet ligger på https://www.youtube.com/oembed?format=json&url=https%3A%2F%2Fyoutube.com%2Fwatch%3Fv%3DjPMmGt-WIuA returnerte 404 Feil.
Detaljer: Not Found

Prometeus – Media Revolution

Alle med selv Epic og Video av „Museum of Media History“ ins grübeln kam, erhält mit „Prometeus – Media Revolution“ einen kräftigen Nachschlag. Ingen virkelig nye innsikter, behandlingen er fin og stimulerer.

video Thumbnail
Prometeus - Media Revolution

Nidkjær, men inkompetente politiet

Helt nydelig, det som kalles inn igjen av våre venner Welschen LeMatin må lese:

Die Polizei in Le Locle hat die dort ansässigen Behörden sauer gemacht, da sie eifrig rosa Blümchen beim Museum ausgerissen haben, som de trodde, hvis det var dette som cannabis. Nachfolgend ein kleiner Vergleich der beiden Pflanzenblätter. Das Kraut sieht also schon zum verwechseln ähnlich aus ;)

Ganz Le Locle lacht und der Polizei wurde vom Museum eine Rechnung über Fr. 400.- utgjøres, Ã… fikse skaden. Bortsett fra en handling er, da die zwei Rambos der Polizei ihre Kompetenzen klar überschritten, als sie den Garten des Museums verwüstet haben.

Men det er andre strateger til politiet, Denne gangen – für die Quote – selv kvinnelige: Eine pflichtbewusste Polizistin hat in La Chaux-de-Fonds in einer Bibliothek zwei bøker mit pornographischem Inhalt gefunden. Es wurden Agenten losgeschickt und als diese zurück gekommen sind und die Bücher fotographiert hatten, SlÃ¥r ut, dass es sich bei den Porno Büchern um Literatur über Modigliani und Picasso handelt. Man versuchte bei der Polizei das Missgeschick so zu erklären, dass die Bücher wegen des neuen Gesetzes und den anstössigen Inhalten nicht in Bereichen vorzufinden sein darf, welche für Barn zugänglich sind.

Ich bin also schon äusserst beruhigt, die Sicherheit der Sveits in so fähigen Händen zu Kunnskap. Einzig würde mich interessieren, om politiet „rosa Blümchengeraucht haben bevor oder nachdem sie die schlimmen Bücher gefunden haben:lol:

Side 1 Av 212