Ser vi pÃ¥ vÃ¥re favorittgitarhelter…

Über den Youtube-Kanal von Deep Purple en gammel MTV klippet ble lastet opp pÃ¥ temaet gitar legender. Der Clip berichtet über Deep Purple, AV HALEN, Black Sabbath, Jimi Hendrix, Steve Vai og andre…

video Thumbnail
Looking at our favourite guitar heros...Ritchie Blackmore!

Lord of the Keyboard – Død Jon Lord

Deep-Purple-Gründungsmitglied und -Keyboarder Jon Lord ist gestern Mandag alderen 71 Jahren in der London Clinic nach langer Krebskrankheit gestorben und hinterlässt Witwe Vickie und die Töchter Amy und Sara. Seit August vergangenen Jahres hatte er gegen den Bauchspeicheldrüsenkrebs gekämpft, NÃ¥ er han døde av en lungeemboli. En av de største i rockehistorien er ikke mer. „I dag, nÃ¥r jeg sitter pÃ¥ Hammond orgel, fühle ich mich wie im Himmel“, sagte die Rocklegende vor etwas über einem Jahr.

Herren var en klassisk utdannet pianist, med sin Hammond orgel Deep Purple ga den typiske lyden. Titler som „Smoke on the Water“ eller „Highway Star“ prägten das Lebensgefühl einer ganzen Generation. Dette 1972 erschienenen Songs werden bis heute auf den Rockbühnen der Welt gespielt. Jon Lord har gjort et betydelig bidrag til, Rockmusik mit klassischer Musikk zu versöhnen: Den en gang „høyest bandet i verden“ har opptrÃ¥dt med Royal Philharmonic Orchestra i Royal Albert Hall, mit einem von Jon Lord verfassten Werk für Rockband und Orchester.

Herren var på 9. Juni 1941 Født i den engelske byen Leicester. På familien piano, han gjorde sine første musikalske opplevelser. Tidlig 60s Herre dukket opp i jazz- Puber.
Hans første band, in der er regelmässig spielte, ble dominert av saksofon Bill Ashton Combo. Som keyboardist fulgte han deretter en rekke andre band som Artwoods, ledet av Art Wood, dem Bruder des späteren Rolling Stone Ronnie Wood. Den store karriere begynte 1968 mit Deep Purple. Sowohl im Studio als auch auf der Bühne wirkte Jon Lord als kreativer Ideengeber. Daneben nahm er sich auch alltid die Zeit für Solo-Werke mit Anleihen bei der klassischen Musik.

Wenn Lord sich bei Live-Konzerten von Deep Purple konzentriert über sein Instrument beugte, dann führte das trotz der ein oder anderen Showeinlage doch eher dazu, dass das Publikum in gespannt erregter Verzückung auf die Bühne blickte, statt das Gestühl im Saal zu zerlegen. Det Herren var ikke en verden fjernt fra kunst-rocker, men, han demonstrerte etter Deep Purple er 1976 Den første gangen hadde skilt. Kort tid etterpÃ¥ ble han Whitesnake, der Band von Ex-Purple-Sänger David Coverdale, um dort herzhaften Blues-Hardrock zu spielen.

Jon Lord war von der Gründung 1968 opp i 2002 Medlem av Deep Purple. For Ã¥ runde av en begivenhetsrik historie bandet med kriser, Auflösung und Comeback trat Jon Lord im September 2002 for siste gang med Deep Purple. Men selv etter Jon Lord har kontinuerlig kommet til tastene, produsert flere album og spilt med orkesterverker. Noch im vergangenen Jahr war er mit seinem Jon Lord Blues Project zu hören – inntil i august 2011 annonsert, dass er an Bauchspeicheldrüsenkrebs erkrankt sei. Jetzt hat er den Kampf gegen die Krankheit Tapt.