Album anmeldelse: Cyrence – Sykehuset

Cyrencestammen aus der Bierhauptstadt München und mindestens so spritzig lecker und (über)schäumend ideenreich wie das blonde Nass. Guttene gjør melodiøs Thrash Metal im Stile von Grössen wie Metallica, Megadeth eller Trivium. „Sykehuset“ er deres nye EP, welche sieben starke Songs mit eingängigen Melodien enthält. Wer sich beim ersten Antesten des quirligen Songmaterials wohlig an die frühen und besten Zeiten der genannten populären Genregrössen erinnert fühlt, den enttäuschen diese bayerischen Qualitätslieferanten dann auch nicht im Geringsten.

Cyrence - Sykehuset

Die Grundsteine fürCyrence“ allerede i var 2006 als Solo-Projekt von Sänger Tim gelegt. Als vollständige Band waren sie erst ab 2009 pÃ¥ vei. Ansässig in München, det er et band i dagens kastet av Tim Gratwohl (Vokal og gitar), Dominic Millett (Gitar og dyr), Chris Hammer (Bass und kor) og Tom Goldberg (trommer). Høyt „Cyrence“-Mastermind Grathwohl har navnet pÃ¥ noen reell betydning. Ihren Stil beschreiben die Münchner als Melodic Thrash Metal, pakket med en moderne vri med mange riff, invitere til headbang, men ogsÃ¥ melankolske og rolige passasjer er representert. Solid gitar arbeid er tydelig i forgrunnen. Sangen er grov og edgy. Jeg mÃ¥ innrømme, Jeg helt til den dagen de fire gutta fra „Cyrence“ noch nicht viel gehört hatte. Med utgivelsen av deres første EP kalt „Sykehuset“ hat sich das aber schlagartig geändert.

Cyrence Band

Med „Sykehuset“ erhält man knapp 37 Minutter Melodic Thrash Metal pÃ¥ sitt beste. Spor „En Ny Begynnelse…“ kommt für Thrash Metal ein unüblicher Beginn zum Zug: Heavy-der vanskelig Gitarrensound alltid mehr anschwillt um zum Unvermeidlichen zu führen. SÃ¥ band sett etter denne introen ogsÃ¥ lik med „Dystopia“ los und dies enthält ein Riff, das auch gut von den kanadischen Annihilator hätte stammen können. Sehr melodiös mit Hetfield’schen Anklängen, men med litt mer damp! Gitarene tegner og ogsÃ¥ vokalen, strÃ¥ler energimengden. I sin raske kappe husker han direkte klassikere som „Høyre Lyn“ eller til de gode gamle dager med Trivium „The Crusade“. Med „This Life“ det gÃ¥r i Annihilator tempo og gitar veiviseren Dominic Millett forsyninger til en strÃ¥lende solo, das sich hören lassen kann. Brutal und mit Härte knallt der Song aus den Boxen. Riktig vanlig Thrash Metal! Durch den flinken Schlagzeugbeat in Verbindung mit dem stretchigen Gitarrenriff bleibt der Song richtig gut im Ohr und kann mit seiner melodischen Thrash-Attitüde vollkommen überzeugen.

video Thumbnail
Cyrence - This Life

Med tittelsporet „Sykehuset“ verabschieden wir uns dann mal von der Realität und widmen uns textlich dem Fantasy-Skrekk Kind. Die Nummer geht gut nach vorne und lädt förmlich zum headbangen ein. Anfänglich erinnert der Song an Kracher wie „Batteri“, riktignok med et orientalsk preg. Sporet er drivende, men sÃ¥ fastsette i en salme fra, die mit knapp sieben Minuten genau so auf einer lang verschollenen Metallica-Platte zu finden hätte sein können. Med „I Won’t Fall“ er presentert, men ogsÃ¥ en god tempo, men her spesiell vekt var definitivt pÃ¥ Melodic sett. Foruten tunge riff gitar gir ogsÃ¥ noen svært melodiske aksjer. Designet er interessant da den delen der sangen gÃ¥r foran og stÃ¥r alene i pausene av instrumentene. Die über 7 Minutter er veldig underhold – og hvem som har sett frem til gitarsoloer, er med „Du Dreper Meg“ servert. Die Dichte an fingerfertigen und schnellen Solos überzeugen. Eine gute Mischung von recht grooviger Melodieführung, sterke trommer og sang med kraften av en knyttneve i ansiktet. Med „Renhetskontroll“ endet das kurzweilige Vergnügen dann leider auch schon. Her viser trommeslager Thomas Goldberg, hva han har. Fra blast beats Ã¥ doble bassangrep og flere. Godt gjort Thrash Metal, deretter mot slutten er litt mykere og humor gjør hele EP Ã¥ bli gÃ¥tt gjennom nok en gang.

Cyrence Logo

Die Münchner Band „Cyrence“ viser med sin første EP, at det betydelig mer moden Musikk machen können als einige andere in dem Segment. Die Musik ist kein einfaches Geknüppel, men bestÃ¥r hovedsakelig av intelligent lÃ¥tskriving og hÃ¥ndverket god musikk. Sterkere, melodiöser Thrash, dessen Hooklines noch nicht völlig ausgereift, die Ansätze dazu aber vorhanden sind. Die Riffs sind eingängig und die Stimme des Sängers erinnert mehr als nur flüchtig an einen jungen James Hetfield. den, hva Metallica etter deres gamle album Tapt har, ist offenbar in München wiederentdeckt und zu Metal erstklassiger Güte verarbeitet worden. „Cyrence“ erfinden den Thrash Metal natürlich nicht neu, men albumet fungerer godt som det er, og gir en kvalitativ – dessverre ganske kort – Hörerlebnis, das nicht nur Fans der Vorbilder aufhorchen lässt. Für ein Erstlings-Werk klingt alles schon bewundernswert ausgereift. Wenn die Jungs den Standard der EP halten und für spätere Alben sogar verbessern können, stehen ihnen alle Türen offen. Sekel kan anbefale alle, die gerne Old School Thrash Metal hören, og sette pÃ¥ melodier og tekster med innhold.

Tracklist:

  1. En Ny Begynnelse…
  2. Dystopia
  3. This Life
  4. Sykehuset
  5. I Won’t Fall
  6. Du Dreper Meg
  7. Renhetskontroll
Album anmeldelse: Cyrence - Sykehuset
8.3 Total
0 Anmeldelser fra (0 stemmer)
Originalität8
Tid9
Musikalische Fähigkeiten8.5
Singing8.5
Lyrics8.5
Stoff8
Produksjon8
Longevity7.5
Besøkende ' Hvordan vurderer du dette gjør?
Sorter etter:

Bli den første til å forlate en anmeldelse.

Bruker Avatar
Verified

Vis mer
{{ sidenummer + 1 }}
Hvordan vurderer du dette gjør?

Nettleseren din støtter ikke bilder opplasting. Velg en moderne en