Nun scheint sich doch etwas zu tun betreffend dem neuen Urheberrechtgesetz in der Schweiz:

Nachdem ich vor paar wenigen Tagen mit dem Titel „DRM tot und die Direkte Demokratie in der Schweiz auch?“ gebloggt habe, ist ebenfalls Anfang Dezember die Seite No Swiss DMCA entstanden, eine Google Group Namens no-swiss-dmca und über No Swiss DMCA werden Unterschriften für das Referendum gesammelt. Mit 50’000 Unterschriften kann ein nationaler Wahlgang gefordert werden, der darüber entscheidet, ob das neue URG in Kraft tritt oder nicht.

Das heisst es müssen vor dem 24. Januar 2008 50’000 Unterschriften in den jeweiligen Gemeinden der Unterzeichnenden zur Prüfung vorgelegt werden. Unterschriftenbogen gibts es hier: