Een scheermes, kruisende laser haar, heeft in het Crowdfunding platform Kickstarter innert kürzester Zeit über zwei Million Dollar erzielt. Helaas, het prototype werkt alleen voorwaardelijk. Im März 2016 sollen die ersten voll funktionsfähigen Rasierer ausgeliefert werden.

Scherp: Dieser Laser-Rasierer wird die herkömmliche Klinge bald ablösen

De Californiërs Morgan Gustavsson en Paul Binun willen scheren revolutie: Statt Klingen soll künftig ein Laser für haarlose, glad manier-Huidverzorging. Zurzeit sammeln die beiden Macher Geld für den sogenannten Skarp Razor. De doelstelling van 160’000 Dollar wurde bereits nach wenigen Tagen erreicht und steht jetzt bei über zwei Million und die Kampagne läuft noch bis am 19. Oktober.

Scherp: Dieser Laser-Rasierer wird die herkömmliche Klinge bald ablösen

Dankzij de nieuwe laser scheerapparaat kleine sneetjes, Rasurbrand oder sonstige Hautirritationen der Vergangenheit angehören. Möglich gemacht werde das durch einen neuen Chromophor, den Gustavsson und Binun entdeckt haben wollen und Licht mit einer speziellen Wellenlänge. Een chromofoor is een onderdeel van een kleurstof, der für die Farbigkeit verantwortlich ist. Trifft Licht der richtigen Wellenlänge auf den Chromophor, zal deze bezuiniging. Dabei kämen keine UV-Strahlen zum Einsatz und das Licht trete auch nicht in die Haut ein, erklären die beiden auf Kickstarter. Omdat de laser is niet erg sterk, bestünden keine Risiken für mögliche Haut- oder Augenschäden und weil die Haare nicht weggebrannt würden, zal geen geur van verbrande haren laser veroorzaken.

Scherp: Dieser Laser-Rasierer wird die herkömmliche Klinge bald ablösen

Gutstavsson heeft door zijn eigen rekening 1989 das sogenannte Intense Pulsed licht (IPL) ontwikkeld. Dit is nog steeds een veel gebruikte werkwijze, om haar te verwijderen. Echter, werd deze methode vooral werken voor donker haar, in lichte of grijze haren contrast, Als deze techniek niet erg effectief. Dankzij de ontdekking van nieuwe chromofoor van het nieuwe apparaat maar nu met geen haar. Op de Kickstarter pagina, de makers van Skarp ook ingeschakeld een aantal video's, de show, dass der Rasierer tatsächlich funktioniert. U kunt over zien, wie das Gerät Haare auf einem Handrücken schneidet – allerdings mit mässigem Erfolg. Es benötigt teilweise sogar mehrere Versuche, kan oplopen tot een kapsel. Der gezeigte Prototyp stellt für die heutigen Rasierer noch keine ernsthafte Konkurrenz dar.

Scherp: Dieser Laser-Rasierer wird die herkömmliche Klinge bald ablösen

Gustavsson en Binun spanning echter, dat dit aan de glasvezel gebruikt. Der Grund für die Kickstarter-Kampagne sei denn auch, Om geld in te zamelen, um die Herstellung von präzisen, industrieel vervaardigde glasvezels financieren. Diese würden den Wirkungsgrad des Rasierers deutlich erhöhen und praktikabel machen. Als alles volgens plan verloopt, soll der Laser-Rasierer ab März 2016 worden geleverd. Volgens Skarp het apparaat wordt gevoed door een enkele AAA batterij, die bei normalem Gebrauch etwa einen Monat hält. De laser heeft een levensduur van 50’000 Uur. Auch wasserfest soll das Gerät sein, das für Vrouwen und Männer gedacht ist. Als de prijs hetzelfde als in de Kickstarter campagne, is het scheermes 89 Dollar dieet.