Die australische Verkehrssicherheitsbehörde zeigt uns mit Graham, wie man aussehen müsste, um praktisch jeden Autounfall überleben zu können. Ein überdimensionaler Kopf, grosse Füsse und kein Hals. Zusätzliche Luftsäcke zwischen den Rippen, die wie Brustwarzen aussehen, würden als Airbag dienen. Auf einen Nacken wurde ganz verzichtet, dafür gehen bei Graham die Rippen bis unter den Schädel. Fettpolster und eine dickere Haut sollen zudem Organe und Gelenke besser schützen. Ein zusätzliches Fussgelenk dient dazu, schnellen Autos aus dem Weg zu springen. Wer so gebaut ist wie diese Kunstfigur, würde fast jeden Autounfall überleben. Beneiden wird ihn wohl trotzdem niemand, denn gerade schön ist Graham nicht. onder de naam „Meet Grahamist die Figur Teil einer neuen Kampagne für Verkehrssicherheit. Erschaffen hat den wahren Super-Menschen die australische Künstlerin Patricia Piccinini in Zusammenarbeit mit Medizinern und Unfallermittlern.

Graham überlebt jeden Unfall

video Thumbnail
The only person to survive on our roads- Meet Graham, TAC 2016

(Via Bored Panda)