Wer sich für ein Tattoo entscheidet, sollte sich das ganz genau überlegen. Welches Motiv, welche Körperstelle und natürlich auch welches Studio. Für die beiden ersten Punkte gibt es jetzt eine Entscheidungshilfe. Dank „Momentary Ink“ kann man sich sein Wunschmotiv in ein Tattoo verwandeln lassen. Dazu lädt man einfach sein Design oder ein Foto aus dem Web hoch. Man kann sich aber auch vom Momentary-Ink-Team etwas kreieren lassen, dies kostet natürlich extra. Am Ende bekommt man sein Wunschmotiv dann zugeschickt und kann es mit Wasser auf die Haut auftragen und mit spezieller Versiegelungsflüssigkeit haltbar machen. Der Preis richtet sich dann nach der Grösse des Motivs. Los geht es bei $15 (ca. 14 Euro). Versprochen wird dafür aber ein realistisch anmutendes Tattoo, das nach 3 bis 10 Tagen wieder verschwindet.

Momentary Ink: Tattoo 3 bis 10 Tage Probe tragen
Momentary Ink: Tattoo 3 bis 10 Tage Probe tragen
Momentary Ink: Tattoo 3 bis 10 Tage Probe tragen
(via)