Michael McGillis nimmt die unterschiedlichsten Materialien wie Farbe, Müllsäcke und Planen, um die Natur ein Stück weniger Grün erscheinen und deutlich bunter werden zu lassen. Das klingt jetzt eher negativ, natürlich ist da nichts umweltschädliches bei und seine Installationen werden nach einer Weile wieder artig abgebaut. Macht aber auf jeden Fall visuell einiges her und dürfte dem einen oder anderen Waldspaziergänger ein Lächeln auf die Lippen zaubern.

Michael McGillis malt sich die Welt bunt