Bekanntlich sind ja Metallica und Lady Gaga gemeinsam bei den 59. Grammy Awards aufgetreten – und aus diesem Grund wird jetzt Lady Gaga die Möglichkeit geboten, Metallica’s neuer „Co-Lead Sänger“ zu werden. Unabhängig von der katastrophalen Auftritt, bei welchem Frontmann Hetfield während des Songs „Moth Into Flame“ ein stummes Mikrofon hatte, waren seine Bandkollegen Ulrich, Hammett und Trujillo von Gaga völlig weggeblasen.

Wie WJLA aus Washington berichtet, hat Lars Ulrich nun tatsächlich Lady Gaga einen Platz in der Band angeboten und lädt die Gaga dazu ein, sich der Band auf der Bühne anzuschliessen, jedes Mal, wenn es ihr Zeitplan erlaubt. In einem Interview mit Access Hollywood erklärte Drummer Ulrich:

We have got a brand new lead singer. Well, a brand new co-lead singer, is a greater way of saying it. We were speaking earlier about maybe making her a permanent member of the band, and being a five-piece from now on, so we’ll see.

Ulrich hat noch kein Wort darüber verloren, ob Lady Gaga tatsächlich einen Part im nachfolgenden Studioalbum übernehmen wird oder ob sie nur an Live-Auftritten teilnehmen wird. Was gemäss Lars aber klar ist: „Das ist erst der Anfang!“