Wir alle haben schon Sachen getan oder gesagt, die waren so peinlich, dass wir uns selbst hätten in den Kopf treten können. Doch dies war nicht die Motivation für Puskar Nepal aus Nepal, sich diese Fertigkeit anzueignen. Puskar hofft Rekorde zu brachen, um Ehre und Ruhm in seine Heimat zu bringen. Aus diesem Grund war er vor kurzen an einem Wettbewerb am Kantipur City College in Kathmandu. Den Guinness-Weltrekord hält bereits dafür, sich 134 Mal in einer einzigen Minute in den Kopf zu treten.

I’m now so passionate about Guinness World Records that I aim to set more than 100 records. I believe my records would help promote my country, birthplace of Lord Gautam Buddha, around the globe. Also I want to prove that people from a small and poor country like Nepal can also do anything. I want to be inspiration of the people of my country.

Video Thumbnail
Kicking yourself in the head - Spotlight