Sollte man der mysteriösen Insel einen Besuch abstatten, wäre es wahrscheinlich von grossem Vorteil, es sich genau zu überlegen, ob man den überdimensionalen Riesenaffen herausfordern will. Denn wenn Kong ausrastet, dann nur, weil er sich in seinem Revier bedroht fühlt. Brie Larson, die in Skull Island in die weibliche Hauptrolle schlüpft, scheint dies äusserst schnell zu begreifen, wie ein neues Kinoposter im Anhang belegt. Darauf wird ihre Gutmütigkeit mit einer friedlichen Annäherung belohnt. Der König kann aber auch anders, wie ein zweites Plakatmotiv zur Schau stellt. Als Grundlage für „Kong: Skull Island“ dient ein Skript aus der Feder von John Gatins und Max Borenstein, das einen jungen Mann auf eine mysteriöse Insel, die Heimat des Königs der Affen, begleitet. Doch das vermeintliche Tropen-Paradies entpuppt sich schon bald als sichere Todesfalle für die angereisten Erforscher. Neben Brie Larson agieren zudem Schauspieler wie Tom Hiddleston, John Goodman, Samuel L. Jackson, J.K. Simmons oder Thomas Mann. Ihre Begegnung mit Kong spielt sich ab 9. März im Kino ab…

Vorschaubild
Vorschaubild
Vorschaubild