Lang, lang ist es her als damals, vor über 20 Jahren, 1988 Metallica in der Festhalle Bern ein Konzert zum besten gab. Damals war gerade „…and Justice for all“ auf den Markt gekommen – dass aus meiner Sicht letzte, richtige Metallica Album – bevor die Jungs Weichspüler gesoffen haben und mit dem „Black Album“ eine Mainstream konforme Version ihres Thrash rausbrachten. Mit „St Anger“ eröffnete sich für mich vor ein paar Jahren zwar wieder ein kleiner Lichtblick, doch leider ist man mit „Death Magnetic“ wieder auf den alten Trott zurück gekommen und versucht ohne Ecken und Kanten vorallem der Masse zu gefallen. Da erinnere ich mich doch gerne zurück an die alten Zeiten, als noch die Post ab ging als gäbe es kein Morgen mehr…

Nun spielen heute Donnerstag Abend die Herren im Hallenstadion Zürich. Ich mag das Hallenstadion konzerttechnisch ja nicht wirklich überhaupt nicht, darum habe ich die Buben letztes Jahr noch Open Air in Jonschwil gesehen. Wie ich gehört habe (jaja, ihr seht, ich war schon lange nicht mehr im Hallenstadion, Club und/oder Open Air Konzerte sind eh viel besser) darf man ja nun auch nicht mehr rauchen während des Konzerts, als nächstes wird das Bier verboten. Ein erster Versuch soll dazu heute Abend durchgeführt werden. Da wünsche ich doch der Gesundheitsfraktion heute Abend viel Spass, lasst die Peitsche knallen: Acting like a maniac… Whiplash!

ARVE Fehler:
Thats all folks! - Video not available