Ich hätt‘ nie gedacht, dass mich ein Album eines verstorbenen Stars so überzeugen kann, wie das aktuelle Werk von Jimi Hendrix „Valleys Of Neptune“ genannt. Normalerweise hör ich in solche Best-of Scheiben nicht mal rein, da dies für mich Geldschneiderei ist. Aber dieses Album mit 12 bisher unveröffentlichten Songs schliesst aus meiner Sicht eine Lücke in der Diskographie dieses Ausnahme-Gitarristen. Aber Vorsicht, wer eine Sensation erwartet, wird enttäuscht. Vierzig Jahre nach Jimi’s Tod sind selbstverständlich alle Stücke bekannt und auf diversen nachlässig veröffentlichten LPs und Live-Mitschnitten zu hören. Die CD ist grossartig, ersetzt allerdings nicht die Aufnahmen, die Jimi Hendrix wegen seines frühen Todes nie machen konnte…

Zur Feier des Tages gibts nun hier den fast kompletten Gig von Hendrix auf dem Woodstock Festival 1969. Hendrix, purer Sex auf E-Gitarre!

ARVE Fehler:
Thats all folks! - Video not available