Recensione Album: Sedunum – XY von Samaêl

Sedunum“ è il nome latino della città di Sion o le abitudini e „Son et lumières“ Gli eventi sono, welche im Sommer ganz Frankreich überziehen. In diesem Rahmen werden Aufführungen mit Gestaltung des Lichts, dal fuoco, Candele e oggetti illuminati è un poetico, sensuale, produzioni musicali suggestive e potenti offerti. Dabei werden keine Schlösser oder mittelalterlichen Städte verschont, allerorten werden Theater aufgeführt und unendlich teure Feuerwerke verballert, che poi Musica combinato. Come tale, essa è quasi chiaro, che „Sedunum“ in der französischsprachigen Svizzera si svolge, e il nome è lo stesso adattato per derivare il gioco di parole „Sion en lumières“ rendere.

Sedunum - XY von Samaêl

sulla 13. Settembre, con „Sedunum“ ha offerto uno spettacolo di musica e luce, welche in der Rue des Châteaux und auf dem Prélet de Valère
è mostrato. Die zwei Walliser Künstler, der Musiker Alexandre Locher und der Lichtkünstler Rodrigue Pellaud zeigen sich verantwortlich für das Projekt. L'evento si svolgerà il mercoledì, Giovedì, freitags und samstags in der historischen Altstadt von Sion zwischen Valère und Tourbillon statt. Diese beiden Schlösser werden in die Lichtspiele einbezogen und durch die Musik, che qui questo album, akustisch ergänzt. In questi giorni, la colonna sonora per il magnifico spettacolo di luci di Rodrigue Pellaud è sincronizzato, welche die beiden Schlösser in Szene setzt.

Video Thumbnail
Sedunum 2014

„Sedunum“ è un Symphonic Metallo–Projekt mit mehr Symphonic als Metal, Il disco può essere pure „classico“ Indichiamo piastra. „Sedunum“ Quindi in realtà la colonna sonora di quegli stessi „Suono e luce“–Anlässen und damit sind wir schon beim Problem des Albums: Manca qualcosa! Das Album hört sich an wie eine Symphonie, Musik die für sich selber spricht. Musica, non ha bisogno di immagini – die Bilder machen sich die Zuhörer selber – ed esattamente successo „Sedunum“ solo parzialmente. Musicalmente, è un lavoro orchestrale con enorme Strumentazione – un'orchestra filarmonica, un coro, Percussion und Gitarre, Tastiere und Piano. Il centro musicale, ma è XY aka Alexandre Locher, der für Percussions und Piano-Programmierung zuständig ist. Der Multiinstrumentalist kennt man als Mastermind der Sittener Band Samaêl, un bel successo Progmetaltruppe internazionale la cui carriera già più di 20 Include anni. Hier zeichnen sich seine originellen Stücke durch mittelalterliche Melodien und skandierte Rhythmen aus. Die Stücke wurden mit über 80 Musikern eingespielt und im März 2014 incluso nei Praga Smecky Studios.

Video Thumbnail
Sedunum 1

„Sedunum“ entführt den Hörer auf eine Reise jenseits von zeitlichen oder physischen Grenzen. Die Elemente spannen einen Bogen von klassischen über moderne Einflüsse bis hin zu experimentellen Elementen. Percussioni e ritmi tribali sono inclusi dalla strumentazione orchestrale. Clavicembalo, Chitarre accentuata e pieno coro. Ma „Sedunum“ wird wohl nur durch die Ergänzung mit der visuellen Umsetzung vollständig und ganzheitlich. Für sich genommen bleibt es ein relativ klassisches aber auch relativ unspektakuläres Werk. Allora, chi ha la possibilità, a Sion a Viaggiare e per guardare l'intero spettacolo, che non dovrebbe perdere l'. Den Soundtrack kann man auf dem Hinweg zur Einstimmung nutzen und auf dem Rückweg, per mantenere vivo il ricordo della manifestazione.

Tracklist:

  1. Sedunum
  2. Ad Gloriam
  3. Altrove
  4. I sogni di un tempo
  5. Celestial Città
  6. Pace Eterna
  7. Per Vittoria
  8. Attraverso Ages
  9. In Aeternum
  10. In Memoriam
  11. Senza tempo
  12. Una volta
  13. Babilonia

Nessun commento trovato! Inserire un commento di identità valido.