Heidi Klums Halloween-Outfit


Einmal im Jahr beweist das deutsche Topmodel Mut zur Hässlichkeit: Für ihre legendären Halloween-Partys lässt sich Heidi Klum sempre ganz besonders ausgefallene Kostüme schneidern. Dieses Jahr hat sich das Model selbst übertroffen und liess nicht die Hüllen, ma la pelle caduta. Das 38-jährige Model liess sich als Leiche ohne Haut auf einer Bahre über den roten Teppich rollen. Woher sie die Inspiration für ihr Outfit nahm? „Vom Tod – einfach ohne Haut.“ Mi ricorda il vestito Gunther von Hagens Körperwelten


body Worlds: Una questione di cuore – Basilea

Lo scorso maggio avevamo annunciato già nella volta, ora di nuovo: alla 26. Agosto inizia la mostra affascinante „Körperwelten – Eine Herzenssache“ nella sala 5 Messe Basel. Dabei können die Besucher mehr als 200 echte menschliche Präparate bestaunen. Bei der thematisch spezialisierten Ausstellung rücken Plastinator Gunther von Hagens und Kuratorin Dr. Angelina Whalley das Herz in den Mittelpunkt und erläutern für Mediziner wie Laien leicht verständlich einzelne Organfunktionen sowie häufige Erkrankungen. il „body Worlds“ evidenziare, wie bereits kleine Änderungen in unserem täglichen Leben grosse Auswirkungen auf den Gesamtzustand unseres Körpers haben. Gibts Ticket To up 2. Gennaio 2012 a Biglietto d'angolo

Körperwelten ab 26. Agosto a Basilea

da 26. Agosto celebrare il nuovo Anatomie-Ausstellung Körperwelten plastinator di Gunther von Hagens e curatore Dott.. Angelina Whalley grosse Svizzera Prima. Sotto il tema principale „Una questione di cuore“ fornire una pluralità di più 200 Präparate unvergessliche Blicke auf unser Innenleben, einzelne Organfunktionen und die häufigsten Erkrankungen. il body Worlds già hanno circa 33 Millionen Menschen weltweit fasziniert – bis 2. Gennaio 2012 können die Besucher in Halle 5 Messe Basel stupito di apprendere e. Biglietti gibts ora!

Statisticamente, ci sono ancora quasi 2 Milioni di pressione sanguigna alta svizzera. Una persona su quattro vive in queste malattie spesso inosservata con conseguenze mortali, come indurimento delle arterie, Un attacco di cuore o ictus in se stessi. Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems sind in den Industrieländern längst die häufigste Todesursache.

Genau hier setzt die thematisch spezialisierte Ausstellung KÖRPERWELTEN – Eine Herzenssache an. Lei dice alla gente senza dito ammonitore, wie bereits kleine Änderungen in unserem täglichen Leben große Auswirkungen auf den Gesamtzustand unseres Körpers haben. Oltre 200 Präparate bieten Medizinern und Laien einen unvergesslichen Blick in ihr Innenleben, auf einzelne Organfunktionen und die häufigsten Erkrankungen. Ma la componente emozionale del cuore e il suo simbolismo in Religione, Arte e la letteratura sono illuminati.

Die Ärztin Dr. Angelina Whalley betont den pädagogischen Wert: „Auf unser Herz, questo organo vitale, paghiamo spesso solo, se si ammala o subisce sotto carico pesante. Deshalb wünsche ich mir, che la mostra incoraggia i visitatori, herzbewusster und gesünder zu leben.“

body Worlds: Dr. Morte mostra Leichensex

Dopo aver visto la metà del mese scorso Öffnungszeiten und Daten der Körperwelten Austellung in Zürich gebloggt, so gehört doch diese Exponat Von Hagens zweier präparierte Leichen beim Liebesspiel in die Gruft:

Körperwelten

Zu sehen ist der Leichensex sowie weitere neue Präparate in der Ausstellung „Il ciclo di vita“ welche im September in Zürich startet und im Moment in Berlin stattfindet. Von Hagens per il suo lavoro controverso nuovo: „Im Körperspender-Formular haben sich zwei Drittel der maniera e un terzo della Donne dazu bereit erklärt, dass ihre Körper für die Darstellung des sexuellen Akts verwendet werden dürfen.Die beiden Körper wurden erst poshum „unito“. „Insegna ai visitatori più di tutte le classi di biologia, rivoluzionato il Anatomia-Potuto. Con la pornografia non ha nulla a che fare, non è quello di suscitare sessualmente“, ha detto von Hagens ulteriore.

(Via Immagine)

Körperwelten ab 11. September bis Ende Jahr in Zürich

Già nel Lo scorso dicembre habe ich darüber berichtet, che Gunther von Hagens mostra affascinante Körperwelten dieses Jahr in Zürich foro è.

Ora è chiaro, quando questo sarà, nämlich vom 11. Settembre a 31. Dicembre 2009 mit den folgenden Öffnungszeiten:

Lunedi – Donnerstag: 09:00 - 19:30 Orologio (ultimo ingresso 18:00 Orologio)
Venerdì – Domenica: 09:00 - 21:30 Orologio (ultimo ingresso 20:00 Orologio)

Tickets gibts übrigens qui a Ticketcorner. Kosten für Erwachsene von Montag bis Donnerstag Fr. 32 Venerdì e dal Venerdì alla Domenica. 35 e Bambini & Gioventù (7-18 Anni) dal Lunedi al Giovedi Ven. 25 Venerdì e dal Venerdì alla Domenica. 28.

Körperwelten ab 11. September in Zürich

body Worlds 2009 a Zurigo

KörperweltenNa dass sind doch schon mal gute Aussichten für 2009! La data esatta non è ancora nota, aber vermutlich irgendwann diesen Sommer kommt Körperwelten wieder in die Svizzera. Prima, perché ho già messo un gancio, Ora devo solo ricordare * scratch * testa perché ho voglia di andare lì per sicuro andare:

KÖRPERWELTEN kommt auf ihrer Welttournee im Sommer 2009 nach Zürich Die neu konzipierte Ausstellung ermöglicht dem Besucher eine tief bewegende Begegnung mit dem Inneren seines Körpers; esame di coscienza senza specchio, come era finora riservata solo ai medici.
Körperwelten

KÖRPERWELTEN ist die einzige öffentliche Ausstellung, die auf einem etablierten Körperspenderprogramm basiert. Alle in der Ausstellung gezeigten Präparate sind echt. Essi provengono da persone, die zu Lebzeiten darüber verfügt haben, dass ihr Körper nach ihrem Ableben für die Ausbildung von Ärzten und interessierten Laien zur Verfügung stehen soll. Oltre 9000 Donatore, a norma dello stesso 51 Svizzera, sind im Körperspenderprogramm des Instituts für Plastination in Heidelberg registriert.

Informazioni dettagliate sulla mostra, nonché informazioni sulle vendite di biglietti prenotati sono disponibili a partire da febbraio 2009 sotto www.koerperwelten.com. Informazioni on Demand: www.puls5.ch.

Una presentazione della mostra, von Hagens si ottiene anche il seguente clip video della Mostra a Londra. Più dopo il salto gibts!

Voglio tutto, Dammi tutto➤