Gestern am BTTF-Day schlüpften Michael J. Fox und Christopher Lloyd noch einmal in ihre Rollen als Marty McFly und Doc Brown aus den SciFi-Klassikern und wurden vom Publikum dafür gefeiert. Unter tosendem Applaus fuhren die beiden mit dem legendären Zeitreise-DeLorean direkt auf die Bühne, doch vom tatsächlichen Jahr 2015 Con Guerra il Medio Oriente e senza Hoverboards o automobili volanti, però, i due viaggiatori del tempo non sembravano particolarmente colpiti: „Ci scusiamo per la domanda, aber was zu Hölle habt ihr die letzten 30 Realizzato anni?“ Affrontare Doc Brown ha afferrato Marty poi insieme: „Doc, sieht aus als wäre 2015 ziemlich scheiße.

"2015 ist ziemlich Scheisse": Marty McFly e Doc Brown ospitato da Jimmy Kimmel

Erst kürzlich gab Christopher Lloyd in einem Interview bekannt, egli quarto „Ritorno al futuro“-Teil nicht abgeneigt wäre: „È costituita sempre il rischio, che un successore non può tenere il passo con gli originali. Ein neuer Teil müsste von etwas Aktuellem handeln: la lotta contro il cambiamento climatico o ISIS o qualcosa di radicale con una vera e propria emergenza. Nessuna idea, was das sein könnte.“ Su richiesta, ob Lloyd sich vorstellen könnte, che Michael J. Volpe, Poiché l' 1991 soffre di Parkinson, für einen vierten Teil bereit wäre, fügt er hinzu: „Credo che, dass er ungeachtet des Parkinsons die Rolle nehmen würde und er wäre grossartig. Ich könnte mir einen neuen Teil ohne ihn nicht vorstellen.

Video Thumbnail
Marty McFly & Doc Brown Visit Jimmy Kimmel Live