Fans vom inzwischen zehnjährigen Original aus Frankreich können schon einmal anfangen zu spekulieren: Wird die Neuauflage besser, gleich gut oder schlechter als der verstörende Torture Porn-Hit? Sarah, eine junge Fotografin, feiert in „Inside“ Weihnachten allein in ihrem Haus. Ihr Mann ist vor wenigen Jahren bei einem Autounfall ums Leben gekommen. Als es am Abend an der Tür läutet, bittet eine mysteriöse Frau um Einlass, die einfach nicht mehr gehen möchte. Sarah bekommt es mit der Angst zu tun und ruft die Polizei. Die Dame ist verschwunden, als die Beamten eintreffen. Doch etwas stimmt nicht, als die Polizisten das Haus wieder verlassen. Noch immer schleicht etwas um das Anwesen und möchte Sarah ihr ungeborenes Baby entreissen. Am 18. August soll es der Psycho-Thriller in die Kinos schaffen, wenn auch nur in Spanien…

Vorschaubild