Wieder mal hat ein Virus die Welt ausgelöscht und die Überlebenden streifen durch die Wälder von Amerika. Hier hat sich Ann ein provisorisches Zuhause in ihrem alten Auto gebastelt, beschmiert sich ab und zu mit Scheisse und Schlamm, um in nahegelegenen Häusern nach Proviant zu suchen und überlebt so vor sich hin, als Chris und seine Stieftochter Olivia in ihr Leben humpeln, während Rückblenden das Schicksal von Anns Ehegatten und ihres Kindes erzählen. „Here Alone“ möchte eine Charakter-Studie in der Zombie-Apokalypse sein, scheitert aber an nicht nachvollziehbaren Entscheidungen seiner Figuren. Zu banal für Arthouse, zu lahmarschig für Horror

Video Thumbnail
HERE ALONE (film teaser) 2016 Tribeca Film Festival Audience Award Winner