DBD: One In A Million – Guns N’ Roses

Arte zeigte vor Kurzem die Dokumentation „Guns N‘ Roses – Die gefährlichste Band der Welt“, für die Regisseur Jon Brewer viel unveröffentlichtes Material aus den Anfangstagen der Band zusammengetragen hat. Den Film könnt ihr euch nachfolgend anschauen oder noch bis und mit dem 15. Oktober in der Arte Mediathek.

Auf dem Sunset Strip in Los Angeles begann 1985 die Geschichte einer Band, die zu einer der erfolgreichsten aller Zeiten werden sollte: Guns N‘ Roses! Die Hardrock-Band um Axl Rose und Slash veränderte die Rockgeschichte mit ihrem kompromisslosen Sound. Der Beiname „Die gefährlichste Band der Welt“ war redlich verdient. Tumulte, Eskapaden und Konzertabbrüche gehörten zur Tournee-Folklore, aber auch der unbedingte Wille, die Abgründe des Rock ’n’ Roll bis zum Exzess zu durchleben.